News AMD präsentiert Workstation-Karte R600XTX

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.703
AMD hat die Produktvorstellung um den R600 mit dem heutigen Tage nahezu abgeschlossen. Das Unternehmen präsentierte fünf neue Workstation-Grafikkarten unter dem Namen FireGL, die sich in Sachen Ausstattung von einer richtig guten Seite zeigen.

Zur News: AMD präsentiert Workstation-Karte R600XTX
 

X_Xtream

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
14
nice...

und wann kommt ne gscheide dx10 karte fürn gamer? hmhm

sonst brav brav amd/ati :-)
 

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.392
Jo, krasse, aber teure Karten! Ich denke mal, es soll "256 Bit", nicht "265 Bit" heißen ;)
 

Sonox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
41
´´und wann kommt ne gscheide dx10 karte fürn gamer? hmhm´´

Da warte ich auch noch drauf - ich will mir im Januar nen neuen Rechner bauen - bis dahin muss AMD/ATI was gescheites auf die beine stellen :)

Go for it

Greetz
 

timg

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
Kann mir eigentlich mal jemand erklären, wo der genaue Vorteil von Workstation-Grafikkarten im professionellen Umfeld liegt?
Von der Geschwindigkeit sind sie ja den Desktop-Pendants ebenbürtig, aber in CAD-Applikationen müssen diese Karten ja etwas haben, um den Preis zu rechtfertigen. Habe schon mal gesucht, aber keine Antwort darauf gefunden.
 

roboto

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
819
Also bei dem größeren Modell ganz klar der Speicher.
Und sonst, so weit ich weiß, kommt der Preis vorallem durch speziellen Support, angepasste Treiber und sowas zustande.
 

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.462
@ 6+7

Den Treiber! Der FireGL Treiber wie auch der Quaddro Treiber haben unzählige Zusatzfunktionen für die Unterstützung von CAD Programmen.

Selbst für unsere Zeiss LSM Software hat ATI hier spezielle Settings im Angebot. Da das Programmieren solcher Treiber aufwendig ist, der Markt aber klein lassen die sich das entsprechend bezahlen.

Gruß Hotstepper
 
H

H@ckinTosh

Gast
Ich frag mich, wie da Games drauf laufen würden (ja ich weiss, sie sind nich dafür gedacht):freak:
 

X_Xtream

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
14
stimmt - würd mi ah interessieren...

hmmm..beim nexten lotto 6er..kauf i ma eine *hehe* und spü crysis drauf..LOL
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Mich kotzt das langsam an ohne Ende, die Namensgebung ist UNÜBERSCHAUBAR geworden!
Gerade bei ATI, da ändern sie alle Namen von xx00 auf xx50 wo wohl nur winzige Unterschiede in Leistung und Stromverbrauch sind, haben unzählige Kürzel von GT bis Pro, GTO, XL, XT, XTX, RX, XXL, und auch bei den Laptop Mobile Karte, labeln Karten irreführend um zB mobile 2300 die der mobile 1300 entspricht, usw. Ich finde das langsam mehr als verwirrend und ungünstig! Bei ATI kenn ich mich überhaupt nicht mehr aus, alleine schon deswegen bin ich langsam geneigt eher zu nVidia zu greifen. Wenn ich irgendeine ATI Karte lese, muss ich erstmal im Netz recherchieren, wie schnell das Ding denn jetzt eigentlich ist, bei nvidia kann man es über den Namen eigentlich relativ gut abschätzen, ohne Infos zu haben.

Warum sie jetzt 5 (!) verschiedene CAD Karten bringen, ich verstehe es nicht. 3 hätte es auch getan. LowCost CAD ist wohl sowieso total sinnlos, denn sooo wichtig sind diese Spezialsettings in den Treibern dann auch wieder nicht. Das beste ist noch dass meistens zusätzliche OpenGL Lichter oder besserer Schattenwurf etc. freigeschaltet werden. Ansonsten tut es eine normale Graka auch, außer sie hätten die Karten dann wirklich extrem billig gemacht. Und das haben sie nicht. Die zwei unteren Karten sind zu lahm für CAD, und trotzdem noch teuer.

Die V3600 und 5600 wird sich wohl niemand freiwillig antun, wenn ich mir die Daten unter dem Link so ansehe. Extrem lahm.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelbsucht

Gast
2GB Speicher? Damit haben sie die Krone, zumindest damit. NV bietet "nur" 1,5GB bisher...
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.588
Kann mir nicht vorstellen, dass Spiele da nur wegen den 2 GB Speicher so viel besser drauf laufen sollten. Der Chiptakt ist ja auch nicht der Brüller.
 

Zifko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
925
Wow, schöne Karten. Mit 2GB Speicher kann man ja schon ne menge Texturen speichern.
Jetzt müssen nur noch die Treiber mitspielen, nicht so wie die hier bei uns aufm "Desktop" :D (Kenne mich im Workstation kaum aus also nicht hauen wenn ich was falsches gesgt habe =) )

Zu den Namenskürzeln...
Wieso regt ihr euch darüber noch auf? Mitlerweile is das doch normal das es zig Arten von den Karten gibt. Die meisten hier wissen auch welche Karte welche Leistung hat.
Für Leute die sich nicht auskennen gibt es ja einen Mund zum fragen, bzw Finger zum schreiben um zu fragen :D
Ich finde es zwar auch schwachsinn, aber wir müssen und damit abfinden, genauso wie wir jeden Morgen zur Arbeit müssen -> Irgendjemand hats erfunden, gut gefunden und umgesetzt.
 

GrafikTreiber

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
547
Ich frage mich wieso NV solche Karten für den doppelten Preis anbietet und trotzdem Erfolg hat?
 

henroldus

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
130
klingt wie von ATIs webseite abgeschrieben.ganz toll computerbase.
die features sind alle von den consumerkarten bekannt.
bis auf den treiber und die speicherausstattung ist das auch nur ein R600
 

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.342
Ich finde vor allem die Daten der V7600 interessant, da sie ja fast 1:1 auf die kommende HD2900Pro übertragbar sind. Wenn die Shaderzahl und Speicherbestückung wirklich gleich geblieben sind und nur der Takt um 100MHz gesenkt und die Speicheranbindung halbiert wurde könnte die für Gamer sehr interessant werden, denn:
- Das Speicherinterface der XT ist AFAIK völlig überdimensioniert und bringt kaum Vorteile, vor allem brauch ich kaum Eyecandy
- Durch die Reduzierung des SI kann AFAIK auch die Anzahl der Layer reduziert werden, was die Komplexität und vor allem die Kosten enorm senkt
- Ob dass spürbaren Einfluss auf den Verbrauch hat weiss ich nicht.
- Somit dürften der Takt den größeren Einfluss auf doe Performance in normalen Auflöungen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
AFAIK nutzt ATI einen Ringbus der nun mal ineffektiver ist als ein standard p2p Protokoll. Ich habe eher den Verdacht, das dort momentan der Hase begraben ist (oder so) warum diese ATI Karten alle nicht so schnell sind wie erwartet. 512 Bit hören sich toll an, aber wer weiß, vielleicht bremst es trotzdem, im Vergleich zu einem 384er p2p.
 
Top