AMD und G.Skill - problembehaftet ?

Mos0815

Newbie
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
6
Hallo!

PC: Ryzen 5 2600, X470 Gaming pro, 4 x 8GB G.Skill DDR4-3000, MSI RX580 Gra.ka., 1 x 250GB SSD, 1 2 TB HDD, 1 x BR-LW, OS: Win 10pro

Mein Problem: Ich habe als Hauptspeicher 4 G.Skill Aegis F4-3000C16D-16GISB CL 16-18-18-38 1,35V verbaut. Je 2 waren in einem Doppelpack, nicht gleichzeitig gekauft, aber beim selben Händler unter der selben Bestellnummer und Beschriftung auf den Chips.
Ansich habe ich gedacht dass es sich um 3000MHz DDR4s handelt, was bei dem verankerten BIOS-Profil von 2933MHz hinkommt. Doch egal ob ich das XMP Profil aktiviere oder nicht, die DRAMs haben eine Frequenz von 1866MHz und eine Spannung von 1,219V. Wenn ich die Spannung auf 1,3V hinaufschraube wird mein System nur instabiler.
Mittels des entsprechende Windowsbefehls wird das scheinbar bestätigt und CPU-Z zeigt mir (wie zu erwarten) ca. die Hälfte von 1866 an.

any ideas oder Lösungsansätze von Besitzern ähnlicher hardware
DDR4-a.jpg
DDR4-A-XMP-Deaktiviert-a.jpg
DDR4-A-XMP-Profile 2-Aktiviert-a.jpg
DDR4-A-XMP-Profile 2 Aktiviert-Windows-a.jpg
DRAM-OC-Expert-3b.jpg
?

LG, Markus
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12.013
Mal mit nur 2 Riegeln probiert? Evtl hat das Board Probleme bei Vollbestückung.
 

nicK--

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.732
Kannst du vergessen 4x Hynix Schrott mit Ryzen und dann auf voller Geschwindigkeit?! Vielleicht mit einem Ryzen 3000 aber nicht 2000 oder 1000.
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.437
es sind halt die Aegis... mehr braucht man dazu nicht sagen dazu gabs schonmal nen Thread hier. Anscheinend haben die massiv an Qualität verloren schaffen oft nichtmehr die beworbenen XMP Profile. Deshalb werden die auch nicht mehr empfohlen.
 

Flare

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.249
Ich würde alles resetten und es mit passendem "Memory Try it"-Profil probieren, hat bei mir immer geklappt.
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.961
Hast du den irgendwelche festen Timings eingestellt?
CL13 wird sicher nicht mit 3000 Mhz laufen. Da solltest mal alles auf Auto stellen unten den erweiterten Einstellungen, und danach die XMP Profile laden.

Bei mir (2600, MSI B450 Gaming Plus) laufen 4 Aegis mit 2800Mhz seit etwa einem halben Jahr stabil.
2933Mhz ließen sich zwar booten und alles was ich so aufm Desktop gemacht hab wie normales surfen in Chrome war auch stabil, Spiele stürzten aber willkürlich ohne Vorwarnung ab.
Nach mehreren Tests war aber 2800er mit den 4 Sticks ohnehin schneller bzw smoother als 2 mit 2933, hatte ich in Forza 4 und Division 2 getestet, bzw mit den integrierten Benchmarks.
 

Anhänge

arvan

Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.248
Welche BIOS ist im Einsatz? Hatte eigentlich mit den Aegis beim letzten Einbau und einem MSI B450 keinerlei Probleme.
Resette das BIOS und versuche nur XMP zu aktivieren. Welche BIOS version?
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.432
Eins der Probleme dürfte sein, dass du vier Riegel verbaut hast. Mit Vollbestückung erreichst du oft nicht die selbe Geschwindkeit wie mit nur zwei Riegeln.
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.785
4 ram bausteine + kein xmp geladen = 1866mhz.
hier ist alles richtig.

einfach so 2933 einstellen sind nunmal mehr als 50% OC,
reichlich unrealistisch.

willst du oc, mach es manuell.
willst du kein oc, hast du 1866mhz, mehr ist mit vollbestückung halt nicht drin.
 

Mos0815

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
6
Danke für die Tips! Werde alles abarbeiten und Ergebnisse präsentieren.
Ergänzung ()

Flare, Du hast ins schwarze getroffen !!! XMP Deaktiviert, Memory try it auf 2800MHz gestellt -> CPU-Z bestätigt 1399,2MHz sowie die richtigen CL-Werte und unter Windows bekomme ich 4 x 2800 !

THX, Markus
 
Top