AMD X3 als X2 erkannt

Herminator01

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
879
Hallo,
zuerst möchte ich erwähnen das es mir, fals so ein Thread schon vorhanden ist, leid tut einen neuen erstellt zu haben.
Mein Problem ist Folgendes: Ich habe einen AMD Phemnom II X3 720 auf einem MSI Board, nun habe ich Windwos installiert (alle Treiber, auch CPU Treiber) und dieses zeigt CPU model unknown! Dann habe ich Everst HOME installiert, dieses zeigt mir auch an CPU model unknown, allerdings zeigt es auch 2x2,8 ghz... nun ich habe doch 3x2,8 ghz, werden denn alle 3 Kerne auch genutzt oder nur 2 (muss ich den dritten aktivieren) ?
 

Substanzlos

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
957
BIOS Update! ;)

Zu sowas sollte man immer noch dazu schreiben:

- Mainboardbezeichnung, ggf. Revision
- BIOS Version
- Betriebssystem
 

Herminator01

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
879
Also gut
Ich habe hier:
- MSI K9A2VM-F V2, 780V (dual PC2-8500U DDR2) (7302-030R)
- WINDWOS XP Pro
- BIOS Version 1.2

Gut nun habe ich hier Version 1.4 runtergeladen, so wenn ich die installation starte kommt für ca. 0.5 sec ein schwarzes Feld und das wars dann auch, wie soll ich vorgehen?
 

Substanzlos

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
957
Mein lieber Freund!
Da liegt nen Word-Dokument mit dem Titel "How to flash the BIOS.DOC" bei. :)
Okay das die "harte" Tour über Diskette.

Einfacher:
Schau mal auf der Seite, die du verlinkt hast, ganz am Ende.
Da kannst ein Tool runterladen, um direkt über Windows zu flashen.

Wie immer alles auf eigene Gefahr.
 

Herminator01

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
879
Das habe ich bereits, ich starte die BIOS UPDATE Ausführung, schließe alle Programme, wie angegeben, nun soll ich im BIOS "BIOS-Protect" abschalten. Ist das erforderlich, denn ich finde so eine Option nicht im BIOS.
 

DjDaylight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
453
machs doch einfach im bios den flash ich weis nicht wies bei msi genau heißt aber bei anderen heißt es q flash oder z flash was ich so weis jedenfalls iwas mit flash such das mal vorher tust noch das update auf den usb machst nen neustart gehst ins bios und suchst nach dem flash dann findet er meist die datei zum flashen sogar selbst dann ausführen fertig

so cirka eben und sonst gidf.com :D
 

Herminator01

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
879
Das BIOS Update über Windwos geht ausschließlich mit Diskette, allerdings besitze ich weder ein Disketten Laufwerk, noch eine Diskette, was nun?
2. Ist das Update zwingend erforderlich oder erreicht der AMD x3 die leistung von 3 Kernen auch wenn er nirgendwo angegeben ist?
 

DjDaylight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
453
ich glaube er erreicht sie nicht das unknown ist egal aber das 2*2,8 steht

man du sollst es imer bios selbst machen!!!! nicht im windows
nicht unter windows wenn windows abstürzt während du das bios updatest kannst schon dein mainboard ausbauen anfangen und einschicken
 

Substanzlos

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
957
Wenn dir wärenddessen der Strom ausfällt isses auch vorbei...

Immer dieses nicht unter Windows flashen geblubber, hab das schon mindestens 50 mal gemacht und nicht ein Mal ist dabei was schiefgegangen.
Das Betabios meines AX78 zähl ich jetzt mal nicht, stand ja auch dick und fett dabei. Hab's nur überlesen. ^^

So also ich hab kein MSI Board um mir das mal anzusehen. Aber normalerweise sollte das alles von alleine erledigt werden.

Mit @Bios von gigabyte lädst die Datei und fertig. Flashvorgang dauert ca. ne Minute. (grob geschätzt)

@Hermi

Um jetzt der gefahr aus dem Weg zu gehen, das wir aneinander Vorbeireden, hast du Live Update3 (http://tw.msi.com.tw/autobios/seriesexe/liveupdate.exe) runtergeladen?

Weil so wie du es beschreibst mit dem "schwarzen Balken" hört sich das für mch so an als würdest du die Datei "AFUD4281.EXE" aus dem BIOS Ordner ausführen.

Wenns garnicht klappt kann ich dir anbieten, mich mal per Remote auf deinen Rechner zu schalten. (z.B. mit Teamviewer)
Bei interesse schau mal in dein Postfach, da findest meine ICQ.
 
Zuletzt bearbeitet:

DjDaylight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
453
tja lieber auf nummer sicher gehen oder?
überhaupt bei windows und es ist nicht wirklich schwieriger wenn du es im bios machst und da braucht er keine diskette wenn das stimmt was er sagt

glg
 

Substanzlos

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
957
Er bekommts doch so schon scheinbar nicht gebacken. Über Windows kann man ihm wenigstens per Remote Desktop helfen.

Alles einstellen, ausloggen dann kann er den Flashvorgang starten.

Nen anderer Tip, wenns garnet klappt. Shop anrufen, fragen ob die das für dich machen. Musst es halt noch mal einschicken.
 

Impactinator

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.280
Also bei "neueren" Boards kann man doch sein BIOS auch von ner CD oder ähnlichem flashen. Bei meinem Biostar NF 520-A2 ging das damals schon. Mein jetziges Foxconn hab ich auch sauber unter Windows geflasht, aber wie gesagt ich glaube kaum das bei einem Flash im BIOS zwingend eine Diskette von Nöten ist.


mfg
 

Herminator01

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
879
Also tut mir leid, ich war für ein paar Tage verreist, was das BIOS Update angeht habe ich es nun komplett gelassen und meinem Freund (für den der PC ist) gesagt: er soll sichs von nem Profi machen lassen mir ist das Risiko zu hoch.

@suhl150 danke für den Link is echt praktisch. ;)

Ich hoffe ich muss bei dem "Gigabyte GA-MA770-UD3, 770" für einen AMD PII x4 940 kein BIOS Update machen (das sind die nächsten Teile die ich mir zulegen werde)
 
Zuletzt bearbeitet:

riverdief

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.989
@Herminator01
Lol Biosupdate vom Profi xD Du schaffst das 100%ig mit unserer Hilfe.
 

SonyXP

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.548
@ Herminator

Ja, lass den Kopf nicht hängen.

Allerdings finde ich die Entscheidung für einen Fachmann nicht falsch. Ein Bios Update ist eben doch riskanter, als ein Treiber Update ;)

Und - leider sind Bios Updates heutzutage sehr üblich geworden. Selbst, wenn man ein "neues" Mainboard kauft, muss dies nicht einwandfreie unterstützung für eine neue CPU bieten. Meist sind dort ältere Biosversionen drauf (je nach Herstellungsdatum des Mainboards) welche noch in den Kinderschuhen stecken. Genau wie Treiber, werden diese halt regelmäßig von Fehlern befreit und als neue Version im Netz (Herstellerseite) zum download angeboten.

MfG :)
Sony
 
Top