News Apple erweitert iPad-Palette um 128-GB-Modell

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

MrChiLLouT

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.408
Netter Schachzug, um Kunden noch vor dem iPad 5 Release zu bekommen! Naja ansonsten kann man sagen, dass es langsam mal Zeit wurde so eine Speichergröße zu integrieren.
 

N.t.H.

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
785
Warum manuelles Freischalten?
128 GB Speicher sind bei der Auflösung als Steigerung nur zu begrüßen. Dass man nun 1000€ für ein Apple-Produkt bezahlt, liegt wohl an der Natur der Sache, das sollte man inzwischen mitbekommen haben :/

Man merke, niemand wird mit vorgehaltener Pistole gezwungen irgendetwas zu kaufen, also locker bleiben ;)
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.295
Netter Schachzug, um Kunden noch vor dem iPad 5 Release zu bekommen!
hab ich nicht heute irgendwo gelesen, dass für das erste quartal 2013 keine apple events geplant sind? hatte mich eig schon drauf eingestellt, ein ipad 5 zu kaufen wenns im märz rauskommt...

@ topic

128GB beim iPad sind mMn fast schon übertrieben, ich mein mit wlan-sync und itunes match sollten 64GB eig mehr als ausreichen.
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.165
Nichts gegen Apple, habe selbst ein Macbook, aber 799 € für ein ARM-Tablet ohne Modem ist schon ne Hausnummer. Mir ists deutlich zu teuer. Da erscheint das Surface Pro ja fast wie ein echtes Schnäppchen.

Andererseits gibt es ja Leute die deutlich mehr Speicher in Tablets fordern. Ich bin mir sicher, dass das Gerät Abnehmer finden wird.
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.605
Gut für die Leute die so viel Speicher brauchen, wer nicht dazu gehört (so wie ich) hat ja immer noch die Wahl zu kleineren Modellen zu greifen. Wie schon gesagt wurde, niemand wird gezwungen das große Modell zu kaufen.

MfG Tim
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
Richtiger Schritt. Wozu auch Leute aufhalten die mehr Geld ausgeben wollen. ich bin mir sicher es gibt genug Leute denen nur die höchste Ausführung des Gerätes gut genug ist. Wird wahrscheinlich sogar Leute geben, die ihr 64GB Modell gegen solch eines eintauschen.
 
T

Telesto

Gast
So langsam aber sicher nähert man sich mit der "mobilen Standardausstattung" von Apple den 5000 €: iPad 929 €, iPhone 899 €, MacBook Pro 15" Retina 3149 € = 4977 €

Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass ein nicht unwesentlicher Teil der Kundschaft diese Geräte in erster Linie für Facebook einsetzt. :D
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.886
Man sollte sich nicht über den Preis aufregen, den ein Surface kostet auch sehr viel Geld. Im gegensatz dazu bekommt man bei Apple aber ein vernünftiges Tablet.
Wem das zuviel ist kann ja noch zu einem günstigen Android greifen.

128 GB find ich Ideal für ein Multimediagerät, da kann man wirklich immer seine Musik, Film und Appsammlung mitnehmen
 

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.849
Dürfte in erster Linie für unsere Ölscheichs, Abramovichs, und RTL-Reporter-und-Kommentatoren-die-ein-iPad-benutzen-weil-das-ja-so-professionell-aussieht interessant sein, die haben das Geld und sehen auch halbwegs nen Sinn darin...

Für Endnutzer schwachsinn. Dafür bekommt man nen Mac Mini + Apple TV, und fast n MacBook Air, und...
Nein, im Ernst. Wer auf nem iPad 128GB mit seiner kompletten Musikbibliothek, 500 Apps, 20 Filme und 6 Serienstaffeln rumgurkt, hat echte Luxusprobleme, die so bei Apple bisher nicht so krass vertreten waren. :freak:
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Ist es nicht günster, wenn sich ein 16 oder 32 GB iPad kauft und dann einfach wenn man mal mehr Daten braucht, einen USB Stick ans Tablett anschließt?
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.182
Kommt immer darauf an, was man damit macht.

Habe bei meinem iPad 64GB jetzt noch knapp 18GB frei.

In der heutigen Zeit sind 64GB nicht besonders viel.
 

cashman5

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
650
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es Leute gibt, die wirklich von dem doppelten Speicher profitieren. Vor allem in produktiven Bereichen, bei denen zum beispiel Datenbanken mit irgendwelchen Teilen, riesige Fotosammlungen oder ähnlich Speicherraubendes benötigt werden, ist man für jedes zusätzliche Gigabyte dankbar. Für den Heimgebrauch hält sich der Nutzen zwar in grenzen, aber wie schon von einigen Vorrednern gesagt: niemand wird gezwungen 930€ für einen Tablet auszugeben.
Die Preispolitik find ich mittlerweile aber wirklich lächerlich. von 16 auf 32gb zahlt man pro zusätzlichem gigabyte 6,25€, von 64 auf 128 sind es nur noch ~1,56€. Irgendwie fehlt mir da ne gewisse Verhältsnismäßigkeit....
 
Top