News Apple und Samsung dominieren Smartphone-Markt

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.669
@shagnar
Ich glaube so langsam, dass du keine Ahnung hast von iTunes und davon, wie das alles so funktioniert.
Warum sollte ich mich denn nicht auf iTunes beschränken. iTunes enthält sämtliche Musik.
Ich nutze übrigens mehrere Rechner. Sämtliche Rechner greifen auf die gleiche Musikdatenbank zu...

Denn Sinn bzw. den Gedanken hinter iCloud scheinst du zudem auch noch nicht verstanden zu haben.
iCloud /= Dropbox bzw. online Massenspeicher.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.691
Da soll mir doch gelegentlich ein müdes Lächeln über diese Marketingopfer gegönnt sein, die nicht mal Musik ohne Zusatzsoftware auf ihr Telefon laden können und trotz Retina 4x tiefer in eine Webseite reinzoomen müssen, als ich mit meinem Note.
Jetzt verstehe ich: Ich habe ein Note, also bin ich.
Nein danke, ich denke lieber :D
 

Ferus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
264
was vielen an dem "samsung Plastik" , mir auch, aufstößt ist wohl nicht das Kunststoffgehäuse, sondern eher wie es sich anfühlt. ich hatte sowohl das S1 als auch das S2 schon in der hand und muss sagen, dass es sich für meine hände "schmierig" und viel zu glatt anfühlt! deswegen halte ich mich von samsung gerätem fern.

mein desire besteht zwar auch aus Kunststoff, dennoch fühlt sich hier der Akkudeckel viel angenehmer an. und auch das OneX ist in einem Polycarbonat Gehäuse und fühlt sich "edler" an und schaut auch "edler" aus wie ein S1/S2.

aber zur news, das wundert mich wirklich nicht, die meisten die man auf der straße oder im bekanntenkreis sieht haben entweder ein IP oder ein Samsung in der Hand. aber das stört mich nicht, soll jeder kaufen was er für richtig und gut hält.

mich stört es eignetlich nur wenn irgendwelche kleinen kiddies ohne haare am sack mit ihren S1/S2 oder IP rumrennen und einen auf dicke hose machen und "IHR" smartphone für das beste halten (wenn man den gesprächen mal lauscht). hab auch schon mitbekommen wie dann einer aus deren gruppe niedergemacht wurde weil er kein IP oder Samsung besessen hat... sowas macht mich traurig!
 
A

AIXXX

Gast
Wem wundern diese News? Und nein ich denke nicht das sich in absehbarer an der dominanten Stellung von Samsung und Apple was ändern wird. Apple hat seine treuen anhänger und ein eigenes mainstream OS. Samsung baut und entwickelt fast alles selber. Da kann auf dauer kein Nokia, HTC, Sony etc mithalten.
 

Einfach Ich

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
193
iTunes Match = Alles was ich an Musik besitze und was mindestens 96kbit/s als Encodierung verwendet wird in iCloud freigeschaltet, entweder in der direkt aus dem iTunes Music Store stammenden Version, wenn eine existiert - oder halt indem meine Datei hochgeladen wird wenn der Track nicht im iTunes Store existiert.
Ja, auch die bei Amazon gekaufte Musik oder das Zeug welches ich selbst rippte.
siehste, die "armen" androidler schieben das halt per usb von JEDEM rechner einfach rauf - ganz ohne irgend einem i-zeugs
 

obi-wan-watchi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
501
Wem wundern diese News? Und nein ich denke nicht das sich in absehbarer an der dominanten Stellung von Samsung und Apple was ändern wird. Apple hat seine treuen anhänger und ein eigenes mainstream OS. Samsung baut und entwickelt fast alles selber. Da kann auf dauer kein Nokia, HTC, Sony etc mithalten.
jo, kies ist bis heute unerreicht! bada auch...:D

wobei die modelle 8500/8530/8600 alle hochwertiger verarbeitet sind, als die geräte der galaxyreihe, dass muss man ihnen lassen...aber eben nur die hardware...softwareseitig sollten die das feld leuten überlassen, die programmieren drauf haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

MUnicorn

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
205
Mich verwundert das in richtung Samsung kein Stück, gute Hardware zu guten Preisen und meistens mehr Ausstattung. Das mögen die Kunden. Design ist geschmackssache als Ramsch würde ich keines Ihrer Produkte bezeichnen :lol:
 
A

AIXXX

Gast
Ah, Mr. Troll-Einzeiler...

Ich habe an jedem Ort der Welt mit Netzabdeckung Zugriff auf aktuell 7424 Musikdateien.

Und die ""armen" androidler" schieben es per Hand durch die Gegend.
Mach das mal mit 7500 Musikdateien aller möglichen Genres.
Zum Musik hören akku und traffic vernichten. Sehr weise :freak:
Die "armen androidler" holen sich eine 32gb sd karte für 30 piepen und haben die 7500 Musikdateien immer dabei ganz ohne i zeugs und ohne Netzabdeckung.
 

BestPower²TDP

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.250
Die Dominanz beider Unternehmen sollte hier eher das Thema sein und nicht Vorlieben beim fühlen von Plastik, bei der Display Größe oder oder, oder nicht?

Firmen wie HTC, LG, Sony, Nokia und Rim machen alle mehr oder weniger Verlust. Nicht einmal sondern schon länger. Der Smartphone Markt boomt nur boomt er nur für zwei Firmen. Apple und Samsung.
Der eine Verkauft 3 Geräte, der andere um die 40. Der eine schöpft seine Gewinne durch Image und Hochpreis, der andere durch Masse und von LowEnd bis HighEnd.

Apple verkauft trotz dem kleinen Angebot von 3 Geräten und 2 Pads nun weiterhin auf hohem Absatzlevel. 35Mio+12Mio sind ordentlich. Diese Position wird das Unternehmen durch sein Image noch eine Zeit lang sicher beibehalten können. Eventuell wird es wie damals Porsche auch einen Baby Porsche anbieten oder sich umstellen um die Verbreitung und damit seinen Market zu pushen um darüber noch mehr Gewinn zu erzielen.
Das iPhone 4 mit 3,5" könnte mit dem 4s dauerhaft eventuell im Angebot bleiben, ein neues iPhone mit 4,6" und ein iPhone Note mit 5,1" wären durchaus möglich.

Samsung dagegen verdient an allem. Es beliefert Apple, die kommen auch 2013,2014,2015 nich an Samsung vorbei wenn es um CPU, RAM und Displays geht, produziert selber fast alle seine Geräte und möchte noch mehr selber Entwickeln und fertigen. CPUs, GPUs, RAM, Displays, 3 und 4G Module, Akkus alles.
Die Löhne sind zudem in Korea höher als in China (noch), die enormen Entwicklungskosten und neuen Produktionsstädte kosten viel und trotzdem macht das Unternehmen Gewinn und zwar viel.

Unternehmen wie HTC oder LG machten sich ja schon vor 2 Jahren Gedanken doch selber zu fertigen, doch selber CPU etc. zu Entwickeln. Erst jetzt gehen sie dazu auch erste Schritte. Sie sollten sich besser zusammen schließen und Sony gleich mal mit einsammeln. Sony meint alleine besser dazustehen als mit dem "E". Das wird so nie klappen. Sony hatte schon mit den Kopien von Palm die Chance hier lange vor Apple diesen Markt für sich zu Entscheiden. Verschlafen auf ganzer Linie. Und nun will es wieder alleine was machen.

Sony aber auch HTC, LG müssen sich fragen ob es alleine noch möglich ist auf diesen Markt bestehen zu können. Der Boom in diesem Markt wird noch bis 2014 Anhalten. Zwar langsamer aber noch ist Luft nach oben. Nur darauf zu setzen das davon ein paar mehr Krümmel für sie abfallen wenn Huawei, ZTE und Co. von unten drücken wird nur eines bedeuten. Das Aus.

Dann doch besser sich selber in einer Group zusammen legen. Eigene Fertigung, eigene Chips, gemeinsame Entwicklung aber bei Design und Marke getrennt. Nur das hat Aussicht auf Erfolg und damit Gewinn.

Und noch was fehlt zum Erfolg. Ein eigenes OS. iOS ist Apple und Android ist fast schon Samsung. Und wenn Google meint mit Moto selber Einzusteigen wird es für Moto auch zwangsläufig, wie bei MS und Nokia, Bevorzugungen geben. Wo bleibt dann noch HTC, Sony und LG? Zumal Billigfertiger wie Huawei, ZTE und Co. auch mit Design daher kommen und günstig sein werden? Genau... sie bleiben auf der Strecke.
Zugegeben, sie könnten auch auf WinPhone setzen nur WinPhone ist nun Nokia und ob das OS Erfolg haben wird bleibt abzuwarten. Sicher ist nur das die drei bei WinPhone nicht einmal Krümmel bekommen da hier der Markt so klein ist um dort eine Rolle spielen zu können.

Bleibt nur BadaOS und WebOS (Gecko, Meego etc. mal nicht beachtet da noch weniger Chancen). Bei BadaOS ist wohl klar das Samsung nicht auch noch da gestärkt werden sollte. Bleibt also nur WebOS. Hier ist das OS nicht nur optisch an iOS & Co. angelehnt sondern hat auch einige Vorteile wie wirkliches Multitasking etc.
Wenn alle drei also nicht nur Fertigung, Entwicklung und Vertrieb zusammen legen und doch (siehe VW Konzept) mit eigenen Image und Markenname Auftreten sondern auch in der WebOS Groupe dieses zusammen pushen hätten sie die Chance sich zu halten und auch mal wieder Gewinne zu machen bzw. die Marktanteile wieder auszubauen. Zumal durch ein eigenes OS auch Zusatzeinkommen durch den Market möglich wären.

Ansonsten wird der Gewinn bei 90% für Apple und Samsung bleiben und damit nur noch die frage bestehen wie Google, Amazon und MS damit umgehen. LG, Sony oder HTC werden dann bald Geschichte, Nokia eine Abteilung von MS, sein und dies früher als viele denken.
 

maikle1983

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
178
@shagnar
Ich glaube so langsam, dass du keine Ahnung hast von iTunes und davon, wie das alles so funktioniert.
Lass es einfach gut sein. Es gibt halt Leute die meinen, andere belächeln zu müssen, weil sie nicht die gleiche Meinung vertreten wie man selbst. Sie scheinen wohl in einer sehr kleinen Welt zu leben. Ich freue mich für shagnar wenn er mit seinem Note glücklich ist. Was dann halt auch zu diesem Thema passt, das Apple und Samung sehr gefragte Hersteller sind.
Alles andere führt nur wieder zum engstirnigen Streitthema Android vs. iOS. Davon gibt es hier schon genug Beiträge im Forum und es dürfte wohl klar sein, das man diese Fanboys nie überzeugen kann. Meine Erfahrung ist es einfach diese Menschen zu ignorieren und sich für sie zu freuen, das sie ihr Produkt scheinbar gefunden haben.

Ich bin zumindest nicht davon überrascht das Samung und Apple so stark vertreten sind. Ich empfehle vielen aus meinem Bekanntenkreis auch häufig ein Produkte von einem der beiden Hersteller. Immer abhängig von den eigenen Bedürfnissen und dazu gehürigen Finanziellenrahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AIXXX

Gast
Du?!
Ich habe an jedem Ort der Welt mit Netzabdeckung Zugriff auf aktuell 7424 Musikdateien.
Und zu schade, das sind 60 Gigabyte, das wird dann wohl mit 16GB internem Speicher und 32GB Karte wohl nichts.
Dann eben 2 x 32gb für 60€ EINMALIG, als für iCloud 50gb JÄHRLICH 80€ zu bezahlen;)
Dropbox gibst ja auch noch als Cloud lösung für jederman falls man auf die Wolke steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wiesi21

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
830
Ah, Mr. Troll-Einzeiler...

Ich habe an jedem Ort der Welt mit Netzabdeckung Zugriff auf aktuell 7424 Musikdateien.

Und die ""armen" androidler" schieben es per Hand durch die Gegend.
Mach das mal mit 7500 Musikdateien aller möglichen Genres.
Ja, und zahlst brav trotz deiner eigenen Musik nochmal jährlich nen Beitrag an Apple. Ich hab zwar auch nen iPad und nen Mac und hab lange Zeit iTunes benutzt, aber iTunes Match hat doch wirklich keinerlei Vorteile gegenüber der Konkurrenz (höchstens man hat ne grottige I-Net Anbindung beim hochladen). Mit Google Music geht's gratis auf jedem Gerät, und zwar mit echtem Streaming.

Ich benutz mittlerweile aber mein Synology NAS, und kann Dank Fiber to the home, auf meine Musik, Filme, Videos, Daten problemlos von jedem Smartphone, Computer zugreifen.

iTunes ist einfach nur noch ein Krampf. Warum sie die ganzen Funktionen rund ums IOS Sync auf dieses Programm draufgepackt haben um solch ein schlecht bedienbares Monster zu schaffen, versteh ich ohnehin nicht. Bin so froh, dass mein iPad keinen iTunes Zwang mehr hat.

Hab zwar momentan ein Lumia 800 (und werd von WP, aufgrund der tollen Bedienbarkeit wahrscheinlich nicht so bald weggehen), aber meine vergangenen Samsung Handys und Smartphones waren echt großartig und sind auch alle noch nach Jahren irgendwo in der Familie aktiv.
Was Apple sich mit dem filigranen iP4/S gedacht hat, kann ich echt nicht nachvollziehen. Unergonomisch (Ziegelchen mit scharfen Kanten), schwer, fragiles Glas auf 80% der Oberfläche.
Das 3GS war für mich vom Design her weit besser.
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Ich habe nichts von Streaming gesagt, das hast du reininterpretiert.

Und man mag es glauben oder nicht - es war auch soweit ich mich erinnere anders angekündigt - hochgeladene Musik wird nicht zum Speicherplatz angerechnet, freigeschaltete natürlich sowieso nicht.
Es wurden 1885 Tracks in iCloud hochgeladen, zusammen ca 12GB.
Mein iCloud-"Abonnement": Standard, 5GB.
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.032
Dann eben 2 x 32gb für 60€ EINMALIG, als für iCloud 50gb JÄHRLICH 80€ zu bezahlen;)
Für iTunes Match braucht man aber kein teures iCloud-Volumen. Ich habe Zugriff auf knapp 200GB Musik für nicht einmal 2 € monatlich (25 € jährlich abzüglich 30% dank rabattierter iTunes-Karte), für alle sonstigen Daten gibt es reichlich Gratisvolumen bei diversen Anbietern.
 

Frader

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.325
Ich hab momentan auch noch das Galaxy S (das erste) und hatte im Bekanntenkreis schon oft das SII in die Finger.

Anfangs war ich ja ziemlich begeistert und schwom in der ANdroid Welle mit. Und ich als Technik-Nerd hab gern daran rumgespielt mit Mods und dergleichen. Mittlerweile ist es mir aber irgendwie zu blöd geworden.

Ich will jetzt ein Telefon das von Anfang an in allen Bereichen gut funktioniert. Was das Galaxy S anfangs definitiv nicht tat. Samsung ist mit ihren Stock-Roms auch heute weit davon enfernt. Spiele ich Mod A ein geht Funktion ABC nicht, spiele ich Mod B ein geht XYZ nicht.
Langsam nervt es echt.

Ich habe mich auch lange gefragt warum die Samsungs gegenüber den anderen großen Android-Marken so gut abschneidet. Die anderen Hersteller sind da ja keinen deut schlechter.

Ich kam zu der Erkenntniss das es allein an der riesigen Community liegt.
HTC macht z.B. meiner Meinung nach bei der Verarbeitung einiges besser als Samsung, wenn man mal von den aktuellen Problemen mit dem One X absieht. Die Telefone sind einfach wertiger.
Die Community ist aber etwas kleiner als bei Samsung.

In nem halben Jahr stehe ich wieder vor der Entscheiden, welches Smartphone. Ich bekomme jetzt schon die Krise.
Android? Nö, keinen Bock mehr auf diese ständige Bastelei.
iOS? Nö zu Teuer , zu eingeschränkt und hab keinen Bock so einen dummen Hype mitzumachen.
Bada? Zu wenig Apps
Microsoft? Zu wenig Apps, zu viele Einschränkungen.

Was bleibt da noch?
 
Zuletzt bearbeitet:

hactor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.547
So wie du dich anstellst solltest du lieber ohne smartphone leben...so hab ich ja noch nie jemand weinen hören.
 
Top