News Apple verliert im Streit um Push-Mail vor Gericht

textract

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.264
Wie ich doch unser Landesgericht liebe. Ich glaub auf dem Heimweg hänge ich ein: "Danke, dass ihr immer gegen Apple urteilt! :)" Schild ans schwarze Brett.
 

fatony

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.802
der bumerang-effekt ( bumerang von apple geworfen )......beide parteien streiten sich bzw. verlieren und letzlich freut sich nur der "dritte". ihr könnte euch jetzt denken, wen ich mit "dritte" meine ^^
 

Bilbox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
54
Darf Apple nach der Strafzahlung dann wieder Pushen?
Mich ärgert es echt, dass im großen und ganzen die User die Haupt leidenden sind :(
 

DjAcid

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
122
Apple hält dieses Patent für ungültig. Ist ja klar, wenns anders rum gewesen dann wäre es gültig :rolleyes:
 

SaGGGan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
447
Darf Apple nach der Strafzahlung dann wieder Pushen?
Die Strafzahlung war wohl eher fällig, weil sie gepusht haben, ohne es zu dürfen.

Sie könnte nun aber versuchen, sich mit Motorola auf Lizenzgebühren zu einigen, dann dürften sie es wieder nutzen. Da sie aber das Patent für ungültig halten, wäre das ein höchst unlogischer Schritt.
 

Rickedode

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
35
Wie gut, dass die im Artikel verlinkte speziell dafür eingerichtete Support-Seite von Apple auf Englisch ist, obwohl es nur Deutschland betrifft.
Fail würde ich mal sagen :evillol:

Find es aber schade, dass so was sein muss. Können die sich nicht gegenseitig Lizensieren?
So fehlt allen Applekunden die die entsprechenden Dienste nutzen ein cooles Feature, dass ich nicht missen wollen würde.
So wird es immer weiter gehen bis man keins der Systeme mehr verwenden kann, weil sie sich gegenseitig zurechgestutzt haben.
Schade!
 

Maxolomeus

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.074

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Dabei geht es doch nur um die me Mail welche direkt eingebunden ist :). Also werden sich sicher andere Möglichkeiten finden die für Deutschland zu pushen.
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.355
schaltete das Unternehmen die Push-Zustellung von E-Mails auf iOS-Geräte, die Apples Dienste iCloud oder MobileMe nutzen, aus.
Falsch ausgedrückt. Es müsste heißen:
schaltete das Unternehmen die Push-Zustellung für Apples E-Mail Dienste iCloud oder MobileMe aus.
Ich habe iCloud und meinen MobileMe Account eingerichtet, aber bekomme noch von anderen Diensten gepusht (Exchange usw). Sonst macht es im späteren Artikel keinen Sinn.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
4.037
Mein Güte, das ist doch logisch das man ein Patent anfechtet wenn man grad verloren hat... Das hat Samsung so gemacht und auch viele andere.

Aber schön zu sehen das auch Apple mal getroffen wird, wenn sich die "Verletzungen" auf beiden Seiten (Android und iOS) ausgleichen, dann hört das vielleicht mal wieder auf und der Nutzer ist im Ausnahmefall einmal der Gewinner.
 

Lix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
574
Von den 100 Mrd. $ wird sicher noch was übrig sein... Geld ist letztlich für Apple nicht das Ding.

Das sie die Dienste nicht wie gewohnt anbieten können stört sie sicher wesentlich mehr.
 
R

Rob83

Gast
Wie ich doch unser Landesgericht liebe. Ich glaub auf dem Heimweg hänge ich ein: "Danke, dass ihr immer gegen Apple urteilt! :)" Schild ans schwarze Brett.
Und hast dann was davon? Klapprige Motorola Tablets und Smartphones mit Displays die von Testern als Minderwertig bezeichnet werden? Es gibt Gründe warum Apple alle überflügelt hat, nur verstehst du diese noch nicht.

Ohne Apple würden Android Geräte stagnieren. Samsung produziert die Hardware, baut massenhaft Geräte und verbaut die eigene Technologie nach Apple? Und das auch nur, weil sie sonst gegen Apple kein Land sehen. Siehe hoch aufgelöste Bildschirme.

Ihr müsstet Apple huldigen...ohne würde euch die Konkurrenz den Kram vor von 5 Jahren verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MC´s

Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.510
Apple hat vollkommen das Recht dieses Urteil anzufechten, wofür gibt es den sonst die Möglichkeit "Berufung" einzulegen. Mal sehen wie die nächste Instanz urteilt.

Apple ist ohne wenn und aber der Innvoationstreiber der letzten Jahre im Sektor Handy und Tablet, die haben sozusagen komplett neue Geschäftsfelder geschaffen wovon abertausende leben (Appstore, Tablet und Smartphone als Massenmedium etabliert).
 

danfi88

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.140
Nur weil Apple das Feld in dem in den letzten Monaten so medial gefochten wird erschaffen hat, heißt es ja nicht, dass sie dort auch tun und lassen können, was sie möchten.

Viel interessanter ist, dass wenn ein Gericht für Apple entscheidet, wurden die zuständigen Richter alle mit iDevices bestochen und geschmiert, wenn man aber gegen Apple entscheidet ist alles richtig und die Richter haben ausnahmsweise mal mit Verstand entschieden.. Schon lustig, welche rechtlichen Ansichten hier viele vertreten.
 

padix

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
221
Verstehe nicht warum irgendjemand Apple huldigen sollte...

Der große Vorteil von Apple war immer die "fluidity" von iOS. Das hat sich mit der neusten Dualcore-Generation der Android Smartphones aber relativiert und die hochauflösenden und großen Screens gibt es nur bei Google und MS und dann noch als OLED.

Apple muss sehr aufpassen und mit dem iPhone 5 ordentlich abliefern, sonst sieht die Zukunft nicht mehr so rosig aus.
 

Simple Man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.399
Kann mir jemand bitte nun erklären gegen welche patentierte Funktionalität Apple hier verstoßen hat?

Weil PUSH-Prinzip ist einer der trivialsten und einleuchtendsten Vorgänge die es in diesem Universum gibt. Nämlich: Wenn ein Ereignis eintritt, dann möchte ich darüber informiert werden und nicht ständig fragen müssen ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist ob es passiert ist

Verstoß gegen das PUSH-Prinzip an sich oder eine spezifische Implementierung?
 
Top