News Apple Watch Series 3: 70 Prozent schneller und (optional) mit Mobilfunk

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.133
#1
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.575
#3
Marketing ist schon was Feines:
Wenn der Tag dann nur noch 18 Stunden hat... so eine Mogelpackung!
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.133
#4
Artikel-Update: Die deutschen Preise für die Series 3 beginnen bei der kleinen Version mit Aluminium-Gehäuse und ohne Mobilfunk bei 369 Euro – das sind 50 Euro weniger als für die vergleichbare Series 2. Die kleine Aluversion mit Mobilfunk wird 449 Euro kosten – also 80 Euro mehr als die ohne und 30 mehr als die Series 2. Das größere 42-mm-Gehäuse kostet jeweils 30 Euro Aufpreis.

[Tabelle: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]

Varianten in Edelstahl und Keramik immer mit Mobilfunkmodem
Die Version mit Edelstahl-Gehäuse gibt es nur mit Mobilfunkmodem. Die Preise beginnen hier bei 649 Euro für die kleine 38-mm-Variante. Das sind 250 Euro Aufpreis durch den Wechsel des Materials. 42 mm kosten hier 50 Euro mehr. Der Preis entspricht dem Einstiegspreis für Edelstahl bei der Series 2. Auch die Apple Watch Series 3 Edition im Keramikgehäuse gibt es nur mit Mobilfunk. Mit mindestens 1.399 Euro ist deren Preis gegenüber dem Vorgänger um 50 Euro gefallen.

Die Series 3 kann drahtlos geladen werden
Wie Apple im Rahmen der Präsentation des iPhone X noch bekannt gab, wird auch die Apple Watch Series 3 Wireless Charging nach dem Qi-Standard unterstützen. Um alle neuen Apple-Geräte wie das iPhone 8, iPhone X, die Apple Watch Series 3 und die AirPods gleichzeitig zu laden, wird Apple im nächsten Jahr mit AirPower eine Ladefläche veröffentlichen, die dies ermöglicht. Bislang ist es nur möglich, immer ein Gerät kabellos auf einer Ladestation zu laden.

Die nachfolgende Tabelle enthält die Eckdaten der vier Varianten mit Alugehäuse in 38 und 42 mm mit und ohne Mobilfunk. Die Eckdaten der weiteren Varianten sind – sofern veröffentlicht – direkt bei Apple einsehbar.

[Produktdaten: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.348
#6
Hab noch nicht ganz verstanden, wie das mit den Mobilfunkverträgen funktionieren wird. Man braucht schon einen extra Datenvertrag nehme ich an wie beim iPad LTE auch?

Die versprochenen Angebote der genannten Mobilfunkanbieter werden vermutlich einfach wieder irgendwelche Kombi Angebote sein?
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
870
#7
Schade, dass die Effizienz nicht zugunsten der Batterielaufzeit umgemünzt worden ist. Somit auch Gen. 3 total uninteressant für mich...
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.252
#8
Hab noch nicht ganz verstanden, wie das mit den Mobilfunkverträgen funktionieren wird. Man braucht schon einen extra Datenvertrag nehme ich an wie beim iPad LTE auch?

Die versprochenen Angebote der genannten Mobilfunkanbieter werden vermutlich einfach wieder irgendwelche Kombi Angebote sein?
In Deutschland wird die Watch Series 3 nur mit der Telekom funktionieren.
So wie ich das verstanden habe, ist in der Watch eine SIM-Karte fest drin. Diese musst du dann mit deinem bestehenden Telekom Vertrag koppeln.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
643
#10
Klang echt interessant bis ich gesehen habe, dass die LTE Version in Deutschland Telekom Exclusive ist und die anderen Teilnehmer auch nicht geplant sind - dann eben nicht. Die sollten mal ein bisschen Marktforschung machen, dann wüssten sie, dass der Markt ca. 33/33/33 aufgeteilt ist. Da schließt man schon viele Kunden aus...Naja, will nicht wissen wie viel die Telekom für den Exklusivvertrag gezahlt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.299
#11
Marketing ist schon was Feines:
Wenn der Tag dann nur noch 18 Stunden hat... so eine Mogelpackung!
Musste auch schmunzeln, die 70% Mehrleistung hätten sie sich sparen können und 70% mehr Akkulaufzeit reinpacken, aber nö, anscheinend reichen jetzt 18h Tage, und länger Unterwegs oder mal am WE weg ist man auch nicht, bzw. da braucht man keine funktionierende Uhr.

Hätte man den Witz vor 10 Jahren erzählt hätte man den Komiker gefeiert...
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
#12
Die neue Apple Watch ist auch wieder eine wünderschöne Erziehungsmaßnahme, die User müssen immer pünktlich zu Hause sein um den Akku zu laden, da treiben sich wenigstens nicht rum :D Hätte ich für meine Tochter gut gebrauchen können, nur kommt Apple da leider zu spät, mittlerweile ist sie verhairatet ... :evillol:
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.214
#13
Was redet ihr denn. Ihr wisst genauso wie alle anderen, dass sie die Laufzeiten sehr konservativ angibt. Bei der Series 2 kommt man ohne GPS Nutzung (bzw. nur über Handy) locker über 2 Tage. Von daher ist es unmöglich sie am Tage leer zu saugen. Für einen Wochenendausflug muss man natürlich ein Ladegerät mitnehmen leider.

Als Series 2 Besitzer frage ich mich allerdings noch, ob man von der vorherigen Gen Upgraden soll. Die Watch ist dank Fitness, HomeKit mittels Siri und Apple Pay von meinem Handgelenk nicht mehr wegzudenken. Siri Interaktion ginge sicherlich schneller aber meist ist selbst das egal, da man nach Spracheingabe den Arm bereits wegdrehen kann und der Befehl wird ausgeführt.
 
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
6
#14
Ich bin von dieser Watch endlich mal überzeugt. Die Funktion ohne Handy trotzdem telefonieren zu können ist für mich "Kaufgrund Nummer Eins" - einfach super. Im Sommer oder auch abends einfach ein paar Scheine in die Tasche, Uhr um und kein lästiges Gepäck, wie z.B. Telefon, mit herumzuschleppen ist einfach perfekt. Die wird sowas von gekauft!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.616
#15
@Das Netz
Die Watch beherrscht auch Apple Pay, theoretisch kannst du auch allein mit der Uhr an einen Nacktbadestrand und dort am Imbiss dein Würstchen bezahlen :p
Kein Bargeld notwendig.
(Wenn es denn endlich mal nach Deutschland kommt)
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
189
#17
Musste auch schmunzeln, die 70% Mehrleistung hätten sie sich sparen können und 70% mehr Akkulaufzeit reinpacken, aber nö, anscheinend reichen jetzt 18h Tage, und länger Unterwegs oder mal am WE weg ist man auch nicht, bzw. da braucht man keine funktionierende Uhr.

Hätte man den Witz vor 10 Jahren erzählt hätte man den Komiker gefeiert...
Marketing ist schon was Feines:
Wenn der Tag dann nur noch 18 Stunden hat... so eine Mogelpackung!
1a wie ihr beiden euch zum Horst macht. Wie bereits erwähnt wurde reicht die Watch bei normaler Nutzung locker 2 Tage und wenn man Fitness betreibt immer noch locker 1 Tag.

Das Produkt nicht kennen, es nicht besitzen, aber einen auf dicke Hose machen wollen. Ihr seid Helden.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
#18
".. von einen .."
;D

als ich gelesen hab, unterstützt zusätzliche bänder, dachte ich erst an mobilfunk^^ nicht an armbänder

Und sinnlos die Uhr, immernoch, mir fehlen Einsatzzwecke die mir wirklich was bringen.
Wenn ich auf dem Meer bin und surfe, dann will ich nicht telefonieren!
Wenn ich nen Krampf bekomm und untergeh, dann kann ich auch nicht mehr telefonieren.. Hilfe für andere Rufen?! Das dauert auch zu lang.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.617
#19
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.299
#20
Also meine Apple Watch 1 (die erste) hält genau 2 Tage durch bei moderater Nutzung. Welches Smartphone hält so lange durch? USB Anschlüsse gibt es überall. Ich musste jetzt beruflich 2 Tage nach UK, nachdem ich keinen Adatper habe für die hiesigen Stromstecker, habe ich einfach eine Powerbank für Uhr und Handy mitgenommen.
Theoretisch wäre etwas mehr Akku ganz nett, aber der einzige Einsatzzweck wäre eine Wandertour mit mehr als 5h. Für alles andere ist der Akku ausreichend.
 
Top