News Apples Austauschpolitik bei Pixelfehlern enthüllt

LotruS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
281
Sind das viele?
Ich denke dass das noch in Ordnung ist. Wenn man ganz lieeeeb fragt krigt man sicherlich aus Kulanzgründen auch welche mit nur einem Fehler eingetauscht.
Apple kann sich sowas leisten. Die Monitore haben sowiso seltener Fehler als andere Marken.
 

dahartehartl

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
zurzeit kratzt viel am ruf des apfels :D
 

sauer93

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
246
Das ganze ist ja schön und gut zu wissen, nein eigentlich eher erschreckend, wie fehlerhaft das Display sein darf, allerdings fehlt der Vergleich zu anderen Herstellern.

Ein einzelnes Pixel, das defekt ist (vor allem wenn es falsch leuchtet) macht ja schon wahnsinnig
 

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.327
Wow völlig überteuerte Artikel und dann noch so ne inkulante Pixelfehler Politik.
Ich würde mich schon ab 1-3 totem Pixel stören.

Wenn man weiss wo die sind, nervt es.
Zum Glück sind Pixelfehler nicht soo häufig (oder hatte ich Glück?).
 

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.083
Vor allem versteh ich nicht wieso die das nach Größe der Diagonale einteilen. Eine Einteilung nach Auflösung würde doch viel mehr sinn machen oder?
 
A

ACMEiNC

Gast
lol das is hart xD also das is nich grad nen paradebeispiel für guten support xD eher das gegenteil aber naja ^^.. wayne ne.. andere hersteller sind vllt in sachen pixelfehler besser, dafür aber in hundert anderen supportangelegenheiten um welten mieser.. z.b. der umtauschservice für iphones könnte besser nicht sein.. mit apple care wartet man rund einen tag aufn neues iphone und muss erst dann innerhalb ovn 30 tagen (mein ich) sein altes zurückschicken.. besseren support gibts nicht (ok man zalh noch für apple care drauf, aber dafür isses das wert)
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.958
bei 15 fehlerhaften pixeln würde der monitor bei mir nen abgang machen^^ mich regt schon der eine bei meinem handy auf -.-
zum glück kauf ich kein apple, sonst würd ich ja echt voll durchdrehen, die handeln nach dem motto: Quantität statt Qualität, hauptsache verkauft
 
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Lord of the Rabbids
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.778
Und apple tauscht sogar einmal das display aus.
Das ist was, das sogut wie kein Hersteller mahct und wer hat soviel pech und bekommt 2 disaplays mit Pixelfehlern?:D
 

DaiSifu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
80
Nennt mich pingelig, aber ein Drittel defekter Pixel wäre schon zu viel mich. Hat man ihn erstmal entdeckt, fällt dieser bei jeder Gelegenheit auf.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.748
Naja, also wenn ich dasrichtig verstehe ist es immer noch schlechter als die Pixelfehlerklasse nach dem ISO-Standard.
Ich hatte bis jetzt wohl Glück, hatte noch bei keinem Gerät überhaupt einen Fehler und mein nächsten Monitor hat sogar eine Garantie, dass er keinen einzigen Fehler hat.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.885
kommt ganz drauf an mit was Appel wirbt....

wenn die Sagen, die Displays haben Fehlerklasse III
Nun ein Kunde ein gerät reklamiert, welches noch innerhalb dieser Fehlerklasse liegt, dann Tauscht Apple das Display aus Kulanz
Ligt das Display Dannach immer noch In der Fehlerklasse III und der Kunde Beschwert sich erneut, dann bietet Apple Keine Kulanz an.

was ist daran nun Kunden unfreundlich?
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Immer wieder beeindruckend wie wirtschaftlich Apple denkt. Ja keinen Cent zu viel rausrücken...
Für eine so edle Marke und den Anspruch überall die besten zu sein ein Armutszeugnis. Hätte ein 17" MacBook Pro für 2500€ auch nur ein einzigen schwarzen Pixel der einem die ganze Zeit entgegenspringt würd ich das Gerät umtauschen wollen, immerhin hat der nächste Käufer vielleicht Glück und bekommt ein 100%ig einwandfreies Display. Naja die nächsten Milliarden Netto Gewinn sind somit gesichert...
 

drago-museweni

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.360
Das ist nichts neues und auch bei anderen Herstellern Gang und Gäbe, nicht nur Apple handhabt dies so, allerdings wird ein Panel getauscht wenn sich alle Punkte an einen Fleck befinden sollten.

Ich hatte allerdings noch nie ein Gerät was ein fehlerhaftes Pixel von Anfang an hatte.
 

MysWars

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
858
@dani.boese,

Nachgerechnet ergibt das für mich bei 2 millionen Pixel (1920*1080) aber maximal 10 Subpixelfehler.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt!)

Morku

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
870
Mir reicht schon 1 Fehlerhafter Pixel, der mich wahnsinnig macht. Er leuchtet, guckt mich an und gehört nicht hin. Ständig springt er mir ins Auge und stört das Gesamtbild.
Dann mach ich auch immer gleich von meinem 14 Tage Rückgaberecht Gebrauch. Nachträglich ist bei mir zum Glück noch nie ein Pixelfehler entstanden.
 

_poc

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
164
Da hätte ich gleich eine Frage zu.
Dürfen die das? Mir fehlerhafte Ware verkaufen und dann nur ab einer bestimmten Summe an Pixelfehlern umtauschen? Ist es nicht so, dass mir der Hersteller eine 100% perfekte Ware verkaufen muss und wenn diese Fehler aufweist umtauschen muss?
 

Gordon-1979

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
625
lol bei HP sind bei 30" ,4 Pixel max. Das in Sachen Qualität und Kundenfreundlichkeit. Bei Apple ist halt das Streben nach reichster Firma der Welt größer. Jetziger Rang 5 Vorjahr Rang 33 und haben 213 Milliarden Dollar auf der hohen Kante.
 
Top