Asrock AB350 Pro4 kein Bild mehr nach fehlgeschlagenem Bios Update

Marvomat

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
858
Hallo,

ich wollte das Bios des oben genannten Boards über Windows updaten, aber während des Flashvorgangs ist Windows eingefroren. Nachdem ich die Kiste dann wieder über den Reset Knopf neustarten wollte, bekomme ich nun gar kein Bild mehr und der Rechner startet alle paar Sekunden von selbst neu. Kann man da noch was retten?
 

1xTobi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
627
Hat ASRock auch ein CrashFree Bios wie ASUS? Da muss die Bios Datei auf nem FAT32 Stick sein und nach kurzer Zeit bootet das Board in das Bios Flash und man kann die BiosDatei auf dem Stick drauf flashen. Schau mal im Handbuch unter Bios Update da steht das meistens drin.

Edit:
Versuch mal mit der Mainboard CD im Laufwerk zu booten. Kann dir aber nicht sicher sagen ob AsRock so eine Funktion wie ASUS auch hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marvomat

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
858
Ja, sollte es unterstützen, wie funktioniert das genau?
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.919
Bei dem Board kannst du glaube ich nur noch ein Bios-Reset versuchen. Sonst schick es ein und wart halt die Woche, bis es wieder zurück kommt. Vllt ist dein Shop auch so kulant und tauscht es dir direkt aus.

Prinzipiell sollte man Bios nur in Bios updaten, wobei auch hier hatte ich mal bei einem MSI Board das pech, dass das Bios sich beim Prozess aufgehängt hat.
 

Marvomat

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
858
CMOS Reset bringt auch nix. Kann man das überhaupt über die Garantie abwickeln, oder Pech gehabt?
 
Zuletzt bearbeitet:

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.919
Marvomat
Eigentlich schon. Mein MSI (FM2+ A88X) Board hatte ich bei Cyberport gekauft. Ich bin hingegangen und habe gesagt, ich habe ein Bios Update gemacht, es ist durchgegangen, beim Neustarten ging aber nichts mehr (hatte den Vorteil, dass ich eine Diagnose Anzeige hatte). Es wurde eingeschickt und konnte es nach 1 Woche abholen. Ging bei mir sehr schnell.
Am Ende machen die auch nichts mehr, als ein Baustein (auf dem das BIOS installiert ist) auszutauschen. Theoretisch könnte man es auch selbst, aber wenn man schon Garantie hat, würde ich die auch nützten.
Vllt kann man sich aber auch den Baustein schicken lassen (falls dieser austauschbar ist).
 

Marvomat

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
858
Hab jetzt bei Mindfactory den Rücksendeassistenten genutzt und "Kein Bild mehr / startet ständig neu nach BIOS Update gemäß Hersteller Anweisung" angegeben.
 
Top