ASRock Z68 Extreme3 Gen3 vs ASRock Fatal1ty P67 Performance

f0rce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
297
so ich brauche ein mainboard für mein zukünftiges pc mit einer i5-2500k und die soll auf ca. 4,7GHZ übertaktet werden. aber welcher dieser Mainboarde eignet sich eher dazu? ist ja nur 10€ Preisunterschied jedoch denke ich das das extreme3 für die zukunft gesichert ist (z.B. IvyBridge?). oder könnt ihr mir andere prozessoren empfehlen bis zu 110€?
 

manuel6971

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
429
ich hab auch das asrock extrem 3 gen 3 und eine 2500k dazu läuft momentan bei 4,5ghz @ 1,29v.
hatte ihn probe weise auch mal auf 5ghz getaktet,ohne probleme.allerdings für meinen geschmack etwas zuviel vcore die dazu nötig waren.(ca.1,43v)
ich finde das board echt klasse,vorallem für den preis!kann ich jedem empfehlen der ein gutes solides board für einen vernünftigen preis sucht!
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.428
wieso ausgerechnet 4,7Ghz?

reichen nicht 4,5 zu? ;)
 

f0rce

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
297
ja maximal halt :D 4,5 reichen auch :D habt ihr eigtl probleme mit den usb 3.0 anschlüssen?
 

ibm9001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
418
Hab selbst das Fatal1ty P67 Performance. Der Grund für den Kauf dieses Boards war die
Tatsache, dass ich meinen bewährten Pioneer IDE-DVD-Brenner und meine PCI-Soundkarte
nicht in die Tonne treten wollte.

Ich betreibe das Board mit RAM-Vollbestückung (16GByte). Übertakten ist damit kein
Problem (4GHz Alltagsbetrieb, 4.4GHz bei meinem persönlichen VCore-Limit von 1.30V).


Insgesamt hat das Z68 Extreme3 Gen3 mehr Features, wer die braucht oder haben
möchte macht auch mit diesem Board sicher keinen Fehler.


ibm9001
_______________
Daddelmaschine: i5 2500K/4GHz/EKL Brocken & NOCTUA NF-F12 // Fatal1ty P67 Performance // 16GB (Corsair Vengeance LP,DDR3-1600) // Sapphire 6950@1536_Shader@880MHz@1.175V // DELL P2210 // SB Audigy 2 // Samsung 470 64GB SSD
_______________
Internet-Kiste: AMD Athlon II X3 435 @1.1675V (default 1.325V) + SCYTHE Big Shuriken // ASROCK A785GMH/128M // 12 GByte Ram // Dell UltraSharp 2007FP // Samsung 470 64GB SSD
 
S

seven.7EN

Gast
Hatte mit dem Performance Board noch nie Probleme. Würde an deiner Stelle aber das Z Board nehmen, gerade wegen dem ASMedia Chip.
 

nexpro

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.485
Moin zusammen,

Ich möchte auch gerne von meinem q9550 auf einen i5 2400 wechseln. Meine intresse besteht auch an einem asrock z68 gen 3 extrem. Jedoch habe ich nicht die intresse an OC.

Frage vorab.

Ist das BIOS übersichtlich/ kinderleicht zu bedienen?

Ist es gut Passiv gekühlt?

Kann ich Temps gut überwachen?

lg
 

Fonzy

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
809
@nexpro
Wenn du nicht OC'en willst und kein SLI/Crossfire brauchst, dann reicht auch das Asrock Z68 Pro3 Gen3.
BIOS gibts nicht mehr, das heißt jetzt EFI oder UEFI und beim Pro3 ist es sehr übersichtlich, genau wie beim extreme3.
Temps lassen sich zB mit HWMonitor gut überwachen/anzeigen.

Temps bei mir aktuell im Idle 30-37°C
 
Zuletzt bearbeitet:

nexpro

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.485
Wenn ich erhlich bin sagt mir dieses mb nicht zu. Es mag sein das es für mich im Anwendungsbereich das optimale ist aber die aufteilung des MB ist nicht gut. Auch eine Fehleranzeigefeld sowie reset und power buten fehlt hier.... Die Sata mitten aufs mb zu machen naja....
 

Fonzy

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
809
Ok, dann das Extreme3 Gen3, hab ich bei 3 Kollegen verbaut, auch ein gutes Board und das trifft dann wohl eher deinen Geschmack.
 
P

Perling83

Gast
Habe das Z68 Extreme3 Gen3 , hatte auf dem ein 2500k @ 4.6ghz und mein 2700k läuft jetzt mit 4.8ghz hatte ihn auch schon auf 5ghz stabil aber die hitze macht mir probleme ^^

Und alle usb ports laufen bei mir ohne probleme.
 

-Thorsten-

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
804
@nexpro
Wenn du nicht OC'en willst und kein SLI/Crossfire brauchst, dann reicht auch das Asrock Z68 Pro3 Gen3.
BIOS gibts nicht mehr, das heißt jetzt EFI oder UEFI und beim Pro3 ist es sehr übersichtlich, genau wie beim extreme3.
Temps lassen sich zB mit HWMonitor gut überwachen/anzeigen.

Temps bei mir aktuell im Idle 30-37°C
HI,

dies habe ich geizhals.at gelesen:
http://geizhals.at/de/?sr=681934,-1

Ich suche auch ein Z68 Mainboard, möchte aber auf jeden Fall udnervolten, habe ich bislang immer gemacht - bringt nicht allzu viel, ok, aber dennoch möchte ich es.


Thorsten
 
Top