News Asus bringt Mainboards mit Front-USB-3.0

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.151
In dieser Woche hat Asus angekündigt, dass man auch weiterhin verstärkt auf USB 3.0 setzen wird. Dafür wird man nicht nur die bisherige Lösung in Form von zwei Ports an der Rückseite des PCs anbieten, sondern auch eine etwas komfortablere Version.

Zur News: Asus bringt Mainboards mit Front-USB-3.0
 

Choco2

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.742
Ich persönlich brauch eigentlich nur vorne die USB 3.0.

Hinten hängt z.B. Maus oder Drucker dran. Da ist die Geschwindigkeit egal.

Vorne kommen die USB Sticks rein. Da ist USB 3.0 wichtig.
 

XST

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
40
Ich finds gut. Endlich wird USB 3.0 auch komfortabel. Jetzt müsste nur noch langsam andere Chips den Markt betreten.

Kann mir jemand sagen, was das da überhalb der SATA-Ports ist? Ich tippe einfach mal auf SB. Oo
 

Bender4everCH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
282
Meine güte, jetzt gibts auch ASUS Boards mit blauem Plastik, wie hässlich ist das denn. Farbmischer von Gigabyte bei ASUS ne Anstellung gefunden?

@Topic: Find ich auch ne gute Lösung, wobei wieder ein Kabel mehr im Gehäuse verlegt werden muss, und das Teil ist nicht grade dünn.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
19.594
Einen grösseren Stecker hatten sie nicht mehr auf Lager ?

Mich würde aber interessieren, ob es inzwischen einen Standard für für interne USB3.0 Anschlüsse gibt.
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.085
Mich würde mal interessieren, was ihr gegen das Kabel habt... Ich meine bei sind es einzelne Kabel-Pins, die ich fast einzeln vom Gehäuse ans Mainboard klemmen muss.

XShocker22
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
19.594
Bei dir ist es auch USB2.0 ...
 

Bender4everCH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
282
Mich würde mal interessieren, was ihr gegen das Kabel habt... Ich meine bei sind es einzelne Kabel-Pins, die ich fast einzeln vom Gehäuse ans Mainboard klemmen muss.

XShocker22


Zitat von dorndi: Was hast du gegen Kabel?


Das ist ne Optische und technische Sache.

1. Je mehr Kabel im Gehäuse rumhängen wie unaufgeräumter siehts nun mal aus (bei Durchsichtigen Gehäuse-Seitenteile)

2. Je mehr Kabel im Gehäuse rumhängen je mehr wird der Luftstrom gestört, dadurch sinkt die Kühlleistung.


Durch zusätzlich Kabel wird der Einbauaufwand erhöht, weil Kabel perfekt verlegen braucht nun mal Zeit und bissle Geduld.

Nun gut, es soll auch Leute geben die sich nen Komplett PC kaufen und nie öffnen, oder welche Leute geben denen das alles am A.... vorbei geht. Jedem wie ers halt mag.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

meeee

Gast
Ich finds gut. Endlich wird USB 3.0 auch komfortabel. Jetzt müsste nur noch langsam andere Chips den Markt betreten.
Kann mir jemand sagen, was das da überhalb der SATA-Ports ist? Ich tippe einfach mal auf SB. Oo

Mittlerweile gibt es einen Chip, der auch 4x USB3.0 kann.
Der Chip auf dem Board links vom Stecker ist der USB Chip von NEC.


Einen grösseren Stecker hatten sie nicht mehr auf Lager ?
Mich würde aber interessieren, ob es inzwischen einen Standard für für interne USB3.0 Anschlüsse gibt.

Erst vor kurzem hat Intel USB3.0 weiterspezifiziert und ich glaube, das die neue Spezifikation auch die interne Verbindung beinhaltet.

@all:
Ich frag mich, was ihr gegen den Stecker habt! Hättet ihr genauer hingesehen, dann hättet ihr vielleicht bemerkt, das ziemlich nah an den Stecker herangezoomt worden ist.
Wenn man mal die Pins des Steckers auf dem Board zählt und die Anzahl mal 2mm nimmt, so kommt man auf ungefähr 2cm und selbst wenn es eine 2,54mm Stiftleiste ist, kommt man gerade mal ca. 3cm.
Also ist der Stecker gerade mal 2cm breit und das Kabel ist rund!
Macht euch also nicht ins Hemd :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

locomarco

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.445
Zitat von dorndi: Was hast du gegen Kabel?


Das ist ne Optische und technische Sache.

1. Je mehr Kabel im Gehäuse rumhängen wie unaufgeräumter siehts nun mal aus (bei Durchsichtigen Gehäuse-Seitenteile)

2. Je mehr Kabel im Gehäuse rumhängen je mehr wird der Luftstrom gestört, dadurch sinkt die Kühlleistung.


Durch zusätzlich Kabel wird der Einbauaufwand erhöht, weil Kabel perfekt verlegen braucht nun mal Zeit und bissle Geduld.

Wen juckts ob der Stecker jetzt 5cm breit ist, das Kabel selbst ist wohl kaum störender aus ein USB 2.0 Kabel.

Jetzt fehlt nur noch:
"Brauch kein Mensch" und "ist wohl für den Serverbereich gedacht" :D
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
19.594
Der kann auch 20cm breit sein, was stört ist dessen Höhe und der dadurch verursachte Biegeradius...
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.059
Wieso geht ihr davon aus, dass ihr ein zusätzliches Kabel braucht?
Schließlich könnt ihr euch dafür das USB 2.0 Kabel sparen und mein Gott nur weil das hier am Anschluss bissle dicker is...

Man kann sich auch über jeden kleinen Hirnfurtz beschweren anstatt dankbar zu sein dass die dringend benötigte USB3.0-Technologie langsam immer mehr Einzug erhält.
 
M

meeee

Gast
Ihr habt echt Probleme....


Was ich eher für sinnfrei halte, ist der Einsatz auf einer P55 Platine.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
19.594

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.814
Die ersten Nachrüst möglichkeiten als USB 3.0-Frontpanel kommen ja jetzt.

px253922.jpg
px253822.jpg


Ich bevorzuge einen USB 3.0 Hub auf den Schreibtisch
und statt einen neuen Board würde ich ehr eine USB 3.0 PCIe Karte kaufen !

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:
M

meeee

Gast
Vielleicht wird es ja noch gewinkelte Buchsen/Stecker geben, es fängt doch gerade erst damit an.
 

Klassikfan

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
5.170
Erst vor kurzem hat Intel USB3.0 weiterspezifiziert und ich glaube, das die neue Spezifikation auch die interne Verbindung beinhaltet.
Nein, Meines Wissens ist genau DIE wieder einmal "vergessen" worden, so daß jetzt jeder Hersteller versuchen wird, seine Lösung zum Quasi-Standard zu erheben. Wie man diesen epischen Fehler früherer Revisionen bei USB3.0 wiederholen konnte, erschließt sich mir nicht.

Aber mal was anderes: Wie sieht denn die Gegenstelle des Anschlusses aus? Es gibt derzeit schlicht keine PC-Gehäuse mit USB3.0-Ports! Liefert Asus da eine Breakout-Box mit oder ist der Anschluß ein reiner PR-Gag?
 
Top