News Asus Cerberus & Gigabyte Aorus: Neue GeForce GTX 1070 Ti in günstiger und teurer

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.223
#1
Dabei seit
März 2016
Beiträge
186
#2
da gefällt mir meine aorus 1070 aber beser.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
#5
Ich frage mich wie lange noch bis Miner die Preise wieder treiben.
Bei den GTX Karten über der 1060 wahrscheinlich, wie bisher halt, nahezu überhaupt nicht.

IOTA als "deutsches Gegenstück zu Großmutter BTC" zu bezeichnen finde ich äußerst bizarr.

Wie kommst du auf die Idee, dass es vor Q2 neue Grafikkarten von irgendjemandem geben soll?
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.104
#6
Es kursiert da so ein Gerücht im Internet, dass auf eine Aussage von nVidia zurückgeht. Die hatten Sinngemäß gesagt, dass Pascal für die Ferienzeit (damit sind die Ferien um Weihnachten herum gemeint gewesen) noch die beste Wahl ist, wenn man sich eine neue Grafikkarte anschaffen möchte. Dazu gibt es mehr oder weniger Stichfeste Hinweise darauf, dass Volta bereits in der Produktion ist, was ebenfalls auf einen Release in wenigen Monaten hindeutet. Wie genau man dann auf den März kommt, weiß ich auch nicht. Volta könnte genauso gut erst in Q2 2018 veröffentlicht werden. Februar/März ist halt der früheste (geschätzte) Releasetermin, sollte Volta tatsächlich bereits in der Produktion sein. Da AMD gerade keinen wirklichen Druck auf nVidia ausübt, haben die eigentlich auch bis Sommer Zeit was neues auf den Markt zu bringen. Warum sollten die sich jetzt stressen?
 

Beitrag

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
5.657
#7
Find's ja witzig, dass die 1070er immer noch nicht auf ein angemessenes Preisniveau gefallen sind. Kumpel hat sich letztens eine KFA2 1070 Ti für 420€ geholt. Und wo liegen die Karten ohne Ti im Namen? -
Verstehe ich nicht.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.240
#8
Ich hatte meine 1070 neu für 370€ damals, kurz vor den Minern. Auch wenn die miner keine Karten über der 1060 kaufen, treiben sie aber die Preise für GDDR5 hoch, was sicher auch dazu beigetragen hat, dass der Abstand zur 1080 so gering war beim Preis. Sonst war von 70 zu 80 die Lücke immer wesentlich größer.
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.809
#9
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
725
#10
Das Nvidia die 1070 Ti auf den Markt gebracht hat, zeigt ja das es Käufer dafür geben muss.

Was ich aber bisher nicht verstehe: In den meisten Fällen kauft man sich eine solche Grafikkarte nur wenn auch der Rest des Systems dazu passt, das heißt das der Rest des PCs mindestens um die 1.000€ ausmacht. Warum kaufen sich diese potentiellen 1070 Ti-Käufer nicht gleich eine GTX 1080, die ist nicht beim Boost beschnitten und wird mit OC in jedem Fall schneller als jede 1070/1070 Ti sein. Der Aufpreis von im Schnitt 60€ erscheint in Anbetracht der Kosten für den "Rest-PC" lachhaft gering.

Wo liegt da der Grund?
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.917
#11
Wie kommst du auf die Idee, dass es vor Q2 neue Grafikkarten von irgendjemandem geben soll?
"Geben" wohl noch nicht, aber vorgestellt.
Bis die im Markt verfügbar sind, können dann ja noch ein paar Monate in's Land ziehen(paper launch usw.).

Und Volta sollen die wohl auch nicht heißen, sondern Ampere.
Is ja aber auch schnuppe, wie sie die neuen Dinger nennen.
Hauptsache neu. ;-)

Hatte das hier auf pcgh gelesen:
Die Rede ist von einer Veröffentlichung im zweiten Quartal 2018, womit eine Vorstellung im Rahmen der Hausmesse GTC 2018 (26.-29. März) denkbar erscheint
Und so lange die Karten nicht da sind, sind eh alles nur Spekulationen.

Die paar Monate krieg ich aber auch noch rum.

Die Boardpartner sollen ja schon an den Amperes arbeiten, zwecks Kühlerentwicklung.
Aber alles nur Gerüchte.

Ich such mal eben den link von pcgh ....

http://www.pcgameshardware.de/Volta-Codename-266151/Specials/Nvidia-Ampere-Geforce-Informationen-1244366/

Wie gesagt ... es geht um die Vorstellung Ende März, Veröffentlichung Q2.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.470
#12
Der Aufpreis von im Schnitt 60€ erscheint in Anbetracht der Kosten für den "Rest-PC" lachhaft gering. Wo liegt da der Grund?
Nun, wenn man sieht wie manche Leute beim Gehäuse oder Netzteil sparen, wundert mich es nicht, wenn 50 oder 60€ weniger für eine Grafikkarte ausgegeben werden, ich selbst verstehe das eine wie das andere auch nicht, aber so sind halt viele Menschen, oft wird an der falschen Stelle gespart.
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.867
#13
Bei den GTX Karten über der 1060 wahrscheinlich, wie bisher halt, nahezu überhaupt nicht.
Was? Die GTX 1070 stand mal kurz davor, nicht nur mit irgendwelchen Billig-Modellen unter 400 Euro zu fallen, und alleine durch die verstrichene Zeit hätten die Karten im Preis fallen müssen. Aber der Preis für ordentliche Modelle der GTX 1070 geht seit Beginn der Mining-Krise gegen 450 Euro, und dort verharrt die GTX 1070 nun seit Monaten - was ich allerdings eher auf den Umstand zurück führen würde, dass NVidia die Preise jetzt mangels Konkurrenzdruck hoch halten kann.

Konsequenz für mich: Wenn ich mir im Frühjahr eine neuen PC kaufe, dann kommt wahrscheinlich eine Mittelklasse-Grafikkarte rein. In dem Marktsegment gibt es wenigstens noch ein wenig Konkurrenzkampf, auch weil die RX 580 8GB langsam wieder kaufbar geworden ist. Die obere Mittelklasse und das High-End-Segment scheinen mir auf Jahre unattraktiv geworden zu sein, weil die NVidia-Fanboys endlich das bekommen, was sie immer wollten: Ein grünes Monopol mit langen Release-Zyklen und überzogenen Preisen.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.917
#14
Du meinst, weil AMD es nicht gebacken kriegt in der 1080ti-Klasse Konkurrenz, in Form einer schnelleren Karte zu bringen ?
Ja, ohne Konkurrenz kann man natürlich ordentlich zulangen.

Oder sind Nvidia-Käufer schuld, dass AMD es nicht gebacken kriegt ?

Was hab ich denn an der Spitze für Auswahl ?
Nehm' ich eine 1080ti, oder besser eine 1080ti ?

AMD gibt's in der Liga nicht.
Schade.
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.867
#15
Natürlich ist es AMDs Versagen, dass sie in den gehobenen Leistungsklassen kaum noch ein Wörtchen mitzureden haben. Aber wenn ich die Preislisten und Roadmaps schaue, dann erinnere ich mich stets an jede Debatte zwischen diversen Fanboy-Gruppierungen und wie sie die schlechten Nachrichten der Konkurrenz gefeiert haben. Jetzt haben wir den Salat. Eine Seite gewonnen, alle Kunden verlieren. Vor Q3 2018 rechne ich nicht mit Volta/Ampere, und günstiger wird's nicht mehr werden.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.514
#16
@CB

In der Bildergallerie zur Gigabyte-Karte steht an den Bildern 3+4 Asus "Celebrus" dran.
 

Tearso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
261
#19
Ich denke auch, dass wenn jetzt noch 1070 Karten neu raus gebracht werden es noch länger dauern wird bis die neue Generation rauskommt. Ich denke auch nicht das die neuen nvidia GPUs um Welten schneller werden, da die jetzigen Käufer nicht enttäuscht werden sollen.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.470
#20
Die 1070Ti gibt es noch nicht so lange (Nov.17) und was die Geschwindigkeit oder Leistung der neuen GPUs die da irgendwann kommen werden, betrifft, so hat weder Nvidia noch AMD nie auf die Käufer der Vorgänger Karten geschaut, die letzten Jahre war bei Nvidia doch immer wieder ein ordentlicher Leistungssprung drin, bei AMD ähnlich, daher kann ich deine Aussage nicht nachvollziehen.
 
Top