ASUS HD 6950 DirectCU II - Fail?

heno

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
244
Hi,

habe die ASUS HD 6950 DirectCU II und nen Core i7 mit nem 2000MHz Speicher mit dem GA-X58A-UD7 (rev. 2.0) Board. NT: BeQuiet! 950 W

Sollte alles zum Übertakten vorbereitet sein. Denkste! Takte ich die Graka per Overdrive im CCC auf 950 MHz. 3D Mark kackt ab. Hmm.. naja blablubb auf 850MHz schrittweise runter: kackt ab.

Auf Default im CCC: alles paletti.

Bei den Übertaktungen habe ich festgestellt, dass bei mehr als den Default einstelle, auch mal Grafikfehler kommen.

Meine Auflösung: 2560x1600

Kann das sein? Die Karte soll doch extra übertaktbat sein.. Schnuff :(

lg hen0
 

M0sk1t0

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
154
Hast du auch die Spannung der Grafikkarte erhöht?
 

Deadbones

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.479
einfach nicht übertakten?! oder ist dir deine 6950er schon zu langsam >_>
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.116
nicht jede Graka läßt sich auch ohne weiteres übertakten...vielleciht einfach ein schlechtes Modell erwischt? Obwohl ein paar Mhz natürlich immer gehen sollten.
 

Midium

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
824
Kann auch sein, dass du nen schlechten Chip erwischt hast und es deshalb nicht gut geht. Außerdem sind die Asus-Karten nicht gerade Übertaktungsweltmeister.
 

heno

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
244
Hmm Spannung, nein. Das könnte ich ja mal Probieren.

Der Asuskarte liegt auch ein Übertaktungstool anbei. Da gehts bis Ghz ... oO
 

p1nk3y

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
329
Es geht bis Ghz, krass. Vlt schaffstes damit sogar mit 0,9Ghz :o. Ich denke mal das das Übertakten von der Temperatur aus ein Problem darstellen sollte, da jeder Grafikchip aber anders ist, ist auch stückweit Glückssache.
 

miko

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.297
Um eine Erhöhung der Spannung wirst Du wohl nicht herumkommen. Dann sollten aber durchaus ein paar MHz mehr drin sein.

Außerdem sind die Asus-Karten nicht gerade Übertaktungsweltmeister.
So pauschal halte ich die Aussage für Quatsch. Habe zwar eine 5er und keine 6er-Karte, jedoch waren die Asus-Karten bei der 5er-Serie durchaus empfehlenswert, ich denke nicht, dass sich das bei der neuen Serie groß geändert haben wird. Natürlich spielt die Güte einer jeden einzelnen GPU die entscheidende Rolle, mit meiner Asus bin ich aber recht zufrieden. Bei einer Spannung von 1,287 Volt komme ich auf 1050 MHz / 1300 MHz (Standard 850 MHz / 1200 MHz).

Gruß
Obi
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15.885
Shader Freischalten, und per MSI Afterburner hochtakten, und nicht über CCC (das taugt garnix).

Mit spannungs erhöhung sollte 1 ghz sicher machbar sein.
 

SliderD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
88
Sicher, aber wenn er übertaktet kann er auch gleich nen neuen Kühler nehmen, wenn es zu heiß wird...
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15.885
Bei einer directCUII wird ein anderer Kühler aber nicht nötig sein.. Nach Shader freischalten + 6970 takt (in einem HAF 932 gehäuse) soll die karte unter last knapp 60° haben, hab ich mir sagen lassen.

Aber es geht ja nicht um die temperatur sondern darum, dass der AMD treiber nicht wirklich fürs overclocking zu empfehlen ist
 

Mr.Blade

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
706
Nach Shader freischalten + 6970 takt (in einem HAF 932 gehäuse) soll die karte unter last knapp 60° haben, hab ich mir sagen lassen.
Der Temperaturunterschied ist bei mir =0. Spielt keine Rolle ob HD6970 oder HD6950, unter Last wird sie in meinem Antec Nine Hundred bis zu 73°C warum (Crysis). Allerdings hab ich den Lüfter auch runtergeregelt. Durchschnittlich (GTA IV) kommt die Karte auf 65°C.

Bei 60°C müsste man allerdings 'ne sehr gute Gehäusebelüftung haben. Normalerweise sind die bei Enthusiasten-Grafik-Killern nicht möglich.

Derzeit ist die Spannung über den Nachbrenner noch nicht einstellbar! Auch mit dem Catalyst eigenen Overdrive wirkt sich die Einstellung der Spannung nicht aus. Da muss man leider auf den SmartDoctor zurückgreifen. Hoffe, dieses Problemchen ist mit der nächsten Beta behoben. Andernfalls müsste man mal im Guru3D.com Afterburner Forum posten. Hab da allerdings keinen Account.

Bei 1.1V (Standard HD6970) komme ich bei Widet2 auf stabile 925MHZ \ 1300MHZ. Weiter hab ich sie noch nicht getaktet, da einfach jedes Spiel flüssig läuft.
Der Asuskarte liegt auch ein Übertaktungstool anbei. Da gehts bis Ghz ... oO
Nein, beim SmartDoctor übertaktet man ganz normal in MHZ. :p

Gruß
 

Masterchief79

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.850
Also ich konnte de Spannung meiner Club3D 6950 ihn Probleme mit dem afterburner regeln, bis zu 1,3V (1.1 Default). V2.1.
Ging mit 945MHz GPU und 1,174V durch den 3D Mark 06.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1
Hi, hab mich grad erst gereggt, da sich hier scheinbar kompentente leute zu meinem theema tummeln...
hätte da ma ne frage nicht direkt zum thema:
hab selbige karte und würde gern ton mit übertragen...
leider ist kein hdmi port drauf :-(
geht ein displayport auf hdmi adapter inkl. ton????
finde leider nirgends konkrete infos darüber..
wär toll wenn einer nen tip hat.
bin ansonsten mit der karte auch so zufrieden, ohne zu übertakten...
greetz
 

LordChaos80

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
154
@heno: (auch wenn es schon ein paar Tage her ist, dass Du hier geschrieben hast)

Hallo,

Habe seit einigen Tagen die gleiche Karte (bei Alternate gekauft) und erlebe, zumindest was meine OC-Erwartungen angesichts der recht üppig anmutenden Kühlöung angeht, gerade eine ähnliche Enttäuschung wie Du.

Bei mir ist mit der Standardspannung von 1.1V auch schon bei etwa 840MHz Schicht im Schacht - d.h. bei 845MHz bleibt Furmark oder Kombustor (Extreme Burn-In) bereits nach kurzer Zeit hängen. Spannung erhöhen hilft zwar scheinbar, allerdings zeigt sich dann recht schnell, dass die Kühlung letztlich wohl doch nicht so toll ist, wie sie vielleicht aussieht. Ich kann dann z.B. 950 MHz 2-3 Minuten bei 1,3V lang fahren (Also Furmark), dann fängt die GPU allerdings bei etwa 95°C dermaßen an zu kochen, dass die ganze Geschichte auch wieder instabil wird => Treiber-Reset. Inzwischen habe ich mich daher von dem Gedanken verabschiedet, mit der Asus CU-II die erhoffte "Uber-6950" erworben zu haben und freunde mich allmählich mit dem Kompromiss an, die Karte bei 1,175V und 870MHz GPU (dabei RAM: 1350 bzw. 5400 MHz) zu betreiben, wobei sie in dieser Einstellung dann auch wirklich erfreulich leise gegenüber den Referenzkarten ist. Hatte mir alles in allem trotzdem mehr von dem gigantischen 3-Slot-Kühler erhofft.

Shader-Unlocken fällt bei mir übrigens auch flach, da ich wohl schon eine neue Revision mit Laser-Cut erwischt hatte... Naja, wie gesagt - ich war, nicht zuletzt aufgrund der tollen Reviews überall, auch erst mal ziemlich enttäuscht, merke aber allmählich aber, dass die Karte auch in der oben genannten OC-Einstellung, sowie eigentlich auch schon im Default-Takt dann doch recht fix und halbwegs leise ist...

Mein Beitrag mag Dir jetzt vlt. nicht wirklich weitergeholfen haben, aber zumindest weißt Du jetzt, dass Du nicht der einzige Käufer dieser Karte bist, dessen Erwartungen nicht ganz erfüllt wurden. Hast jetzt zwei Möglichkeiten: Zurückschicken... oder: wie ich akzeptieren, dass das große OC-Wunder ausbleibt und Dich mit den trotzdem vorhandenen Vorteilen der Karte (relativ leise im Default-Takt oder bei leichtem OC) trösten. :)

Edit: @Darkseth88: Was verleitet Dich zu der Annahme, dass zwischen dem Übertakten per Afterburner und dem per CCC-Overdrive ein Unterschied bestünde? Diese Logik erschließt sich mir nicht so ganz, da der gewünschte Takt in beiden Fällen gleich gut oder schlecht gesetzt wird und hierbei auch keine weiteren, evtl. störenden Einflüsse wirken können...

NACHTRAG: Ich hab' bei mir mal den Kühler abgemacht und ein bisschen popelige Keramikpaste dazwischen gepappt. Ergebnis: Im Idle etwa 5, unter Last etwa 7-9°C kühler und gute 50MHz mehr OC stabil. Nur mal so als Tipp für alle, die bisher nicht so ganz zufrieden mit ihrer DCII sind. Die Karte bleibt außerdem seitdem merklich leiser unter Last. Dass die Garantie bei der Aktion zumindest gefährdet wird, versteht sich natürlich von selbst. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top