Asus P5B und welche SSD ?

bruhbaker

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
122
Hallo Gemeinde,

ich möchte für mein Daddy eine SSD in Verbindung mit Win 7 anschaffen.

Meine Frage ist, ob ich etwas beachten sollte beim Kauf einer 64GB SSD, da das Board (Asus P5B Intel P965) ja nicht mehr einen aktuellen Chipsatz besitz.

Kann das Board die ganz neuen SSD überhaupt verarbeiten (speed) ? oder kann ich ruhig zu einer aktuellen greifen.

schon mal Danke für eure Beiträge.
Bruhbaker
 

KingJoshii1000

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
879
Hi,
also ich denke du kannst ruhig zu einer Aktuellen SSD greifen (bin mir aber nicht ganz sicher bitte berichtigen fals es falsch ist)
Ich denke da du SATA hast wird es klappen.
Wenn du eine Gute suchst ich kann nur die OCZ Vertex 2 60GB Empfehlen hab ich selber sauberes ding :)
mfg
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.884
Auch ältere Boards kommen meist mit SSDs zurecht, weil sie sich nach Außen wie HDDs verhalten. Auch Trim müsste unter Vorbehalt laufen.

Da sie für deinen Vater ist, würde ich zu welchen greifen, die im Allgemeinen sehr zuverlässig laufen(C300 64gb oder Intel 320 40/80GB). Nicht vergessen im Bios auf AHCI umzustellen.

MfG
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Zitat von KingJoshii1000:
Hi,
Wenn du eine Gute suchst ich kann nur die OCZ Vertex 2 60GB Empfehlen hab ich selber sauberes ding :)
Aus verschiedenen Gründen würde ich die Vertex2 nicht empfehlen. Wenn Dein Vater keine große Ahnung von der Sache hat, dann braicht er vor allem eine zuverlässige SSD und da ist OCZ ganz unten auf der Skala (2.9% Rückläufer) und Intel am Besten (0.6%).

Also am besten eine Intel G2 Postville (oder die neue Intel 320), die ist als 80GB in der Praxis auch schneller als eine aktuelle Vertex2 mit dem 25nm NANDs, läuft sehr gut auch mit alten Boards und man kann mit der Intel Toolbax auch unter XP und Vista trimmen (manuell oder zeitgesteuert).
 

bruhbaker

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
122
Brutus dein link ist mal sehr hilfreich danke dafür.
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.827
Du solltest keine Probleme haben. Ich habe selber lange eine SSD an einem P5B-E betrieben.

Die modifizierten Treiber sind nicht mal zwingend notwendig, da auch der normale AHCI Treiber von Microsofrt sehr gut funktioniert.
 
Top