asus P5Q und e8400 problem

leto

Cadet 4th Year
Registriert
Juni 2008
Beiträge
98
habe das problem das beim hochfahren eine warnmeldung kommt das der cpu zu heiss sei

übertemperatur oder so

nur kommt das selbst wenn ich den computer den tag das erste mal huchfahre ... kann also noch garnicht überhitzt sein

das system ist grade neu ... habe ihn vor 2 tagen erst usammen gebaut

wer eine ide woran das liegen könnte und was ich machen kann ?
 
kuehler nicht richtig installiert / wlp. vergessen ?
was zeigen denn deine bios-temps an ? bzw. mal die spannungswerte ueberpruefen.
 
Hab' identische Konfiguration - Problem ist bei mir noch nicht aufgetreten...

Ich denke, Du hast irgendwas falsch montiert...
 
Ich hab heute schon zum zweiten mal versucht diesen blöden Käfer zu töten...danke für die Demütigung :p

Wenn du Pech hast, ist dein Temperatursensor futsch, aber ich denke auch dass da was falsch montiert wurde.
 
habe von asus das extra programm eben installiert das mir die temperatu und alles mögliche anzeigt und wo ich das denn auch einstellen kann

der cpu hat jetzt grade im windows betrieb eine temperatur von 60-70c
ab 65 sagt er mir überhitzungsproblem

lüfter dreht sich, hab ich nachgeschaut

muss ich vielleicht noch extra treiber ausser die von der dvd installieren ?
damit die cpu z.b. optimaler dual laufen oder so ?
hatte sowas mal gelesen das man bei dual core extra treiber brauch die ihre zusammenarbeit optimiert

zu der spannung da steht was von
vcore 1,11
+3,3 3,33
+5 4,94
+12 12,15

was ich vielleicht noch machen kann ... man kann ja noch einiges bei dem lüfter einstellen ... der ist auf derzeitiger wert 2109 grenzwert 600 rpm
 
hi, lade dir mal everest die neuste beta, und kuk da die werte an.
wenn die auch so hoch sind event biosupdate, oder im bios selbst mal kuken wie hoch die vcore eingestellt ist.
wenn da der wert passt, nochmal nach dem kühler kuken.
falls du einen boxed hast, auch den plastikschutz unter dem kühler entfernen.
 
ehm ich nix versteh ... kenne mich nicht aus
also dieser vcore ist m bios genauso eingestellt wie ich geschrieben habe

im bios hatte er mir beim cpu sogar 97c angezeigt

habe lüfter noch mal abgebaut und auch den cpu noch mal rausgenommen und wieder reingepackt ... der eigenartiger weise nicht mal warm war

und lüfter sitzt ordentlich drauf und dreht sich

habe mal die geschwindigkeit des lüfters von 600 auf 700 gedreht nun ist der cpu gleich bei 50c im windows
aber geht sehr schnell bei nur leichter belastung hoch die temperatur

bin etwas ratlos
wenn der jetzt schon in den roten bereicht geht beim hochfahren und in windows wie soll das erst in spielen werden :(

kann es sein das da was defekt ist am cpu ?
 
Lade dir mal CoreTemp und schau mal wie die Temperatur der Kerne im Idle ist.

Siehe screen:
 

Anhänge

  • CoreTemp.PNG
    CoreTemp.PNG
    65,1 KB · Aufrufe: 161
hast du wärmeleitpaste drauf?
hast du ein boxed-kühler drauf und hast vieleicht vergessen die folie abzuziehen?
 
ja die ist drauf

ja der standart kühler ist drauf und nein keine folie mehr dran

_chimera_ schrieb:
Lade dir mal CoreTemp und schau mal wie die Temperatur der Kerne im Idle ist.

Siehe screen:


mit idle ist nehm ich an wenn sie nichts zu tun haben

105
56
56

bei dem asus tool das die temperatur ja auch anzeigt sagt er mir das gleiche
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Beiträge zusammengeführt.)
Wie schnell dreht sich nun der Lüfter? 700 U/min oder 2100 U/min? Lass den Lüfter mit max. Drehzahl laufen (im BIOS unter Hardware Monitor -> CPU Q-Fan Control auf disabled stellen). Sind Gehäuselüfter vorhanden?

Nachdem du das gemacht hast, schaue nochmal die Temps unter CoreTemp an. Ja, Idle bedeutet wenn die CPU sich im Ruhezustand befindet.
 
da haben wir doch schon das problem .....dein cpu - lüfter war / ist einfach zu gering
eingestellt, daher die hohen temperaturen ....wir haben es auch sommer, da brauchst
eh mehr lühlleistung .....einfach mal dein cpu - lüfter im bios den höchsten wert einstellen (2100rpm)
ist zwar etwas "lauter", dafür müssten deine temps aber auch stimmen ....hoffe es schnaggelt ....cya
 
_chimera_ schrieb:
Wie schnell dreht sich nun der Lüfter? 700 U/min oder 2100 U/min? Lass den Lüfter mit max. Drehzahl laufen (im BIOS unter Hardware Monitor -> CPU Q-Fan Control auf disabled stellen). Sind Gehäuselüfter vorhanden?

Nachdem du das gemacht hast, schaue nochmal die Temps unter CoreTemp an. Ja, Idle bedeutet wenn die CPU sich im Ruhezustand befindet.


bei dem aus tool pc probe 2 steht

bei derzeitiger wert 2109 und bei grenzwert hab ich eben bis 1182 hoch gestellt ( geht bis maximal 20000)

ja habe 2 einen vorne einer hinten

habe bisel gegoogelt und was davon gelesen das die e8400 wohl probleme mit dem temperatur messer haben ... weil ist schon eigenartig das der mir was von 70c anzeigt aber wenn ich ihn den in die hand nehme er nicht mal warm ist

werde mal das mit dem (im BIOS unter Hardware Monitor -> CPU Q-Fan Control auf disabled stellen) ausprobieren ... ka was das bewirken soll ... aer testen schadet ja nicht (hoffentlich :) )
 
Das bewirkt dass der Lüfter immer mit max. Drehzahl läuft. Und was das Tool PC-Probe von Asus sagt ist bezüglich CPU Temperaturen irrelevant, mich interessiert nur CoreTemp.

Wenn der Lüfter mit 2100 U/min dreht, dann Belaste mal die CPU mit Prime und achte auf die Temperaturen unter CoreTemp und nur unter CoreTemp. Sollten die Temps auf über 85°C ansteigen halte prime sofort an. Dann ist der Kühler höchstwahrscheinlich nicht richtig befestigt.
 
das war deaktiviert
und bei der zahl darüber sprang er von 2000-21xx

mit prime ?
was soll das sein ?

ok habe es gefunden ... und getestet ging inerhalb von 3 sek auf 105c kurzeitig bis 127c aber mit einem fragezeichen dahinter und immer nur für 1-2 sek

blieb denn auf 105c habs aber nur eine minute laufen lassen

und wie gesagt der lüfter sitzt fest und grade drauf und wackelt auch nicht oder änliches
 
Zuletzt bearbeitet:
Prime ist ein Tool um die CPU auf Stabilität zu prüfen. Damit wird die CPU mit ~ 100% belastet. Aber wenn du es nicht kennst ist es vermutlich ratsam es in diesem Fall nicht zu testen. Zwar vefügt deine CPU über Schutzmechanismen die sie vor eine Beschädigung bewahrt, trotzdem.

Das der Kühler falsch montiert worden ist kannst du mit Sicherheit ausschliessen? Sind alle 4 Pushpins eingerastet?
 
ehm nehme an mit kühler meinst du den lüfter und das unter ihm ... habe das eben selbst eben noch mal abgenommen und wieder raufgesteckt ... und ja die 4 sind ordentlich eingerastet
 
Ja, das meine ich. Na gut, dann Folgendes:

Lade dir Ohrtos (ist dasselbe wie Prime) auf der Festplatte und installiere es. Dann öffnest du das Programm und klicke auf Start. Achte gleichzeitig auf die Temperaturen mit CoreTemp. Sollten die Temperaturen über 85°C ansteigen stoppe Orthos sofort. Bedenke: sollte irgendwas mit deinem Kühler doch nicht in Ordnung sein, werden die Temperaturen binnen wenigen Sekunden (2-3 sek.) auf über 85°C steigen. Sollten sich die Temperaturen dagegen zwischen 60°C - 70°C einpendeln kannst du nach 5 min. Orthos beenden. Dann ist soweit alles in Ordnung.

Ich habe drei screens von Orthos angehängt.

1. Orthos geöffnet
2. Orthos gestartet (läuft also und deine CPU wird mit 100% belastet)
3. Orthos gestoppt.

Zusätzlich habe ich noch jeweils CoreTemp mit laufen lassen. Das Ganze damit du dir ein Bild machen kannst wie das Programm funktioniert.

Ich hab Orthos anstatt Prime gewählt, weil Orthos einfacher und vor allem schneller ist zu beenden. Du brauchst nämlich nur auf Stop zu klicken, während bei Prime das Ganze etwas "komplizierter" ist.

Hier kannst du dir Orthos downloaden:

http://www.techpowerup.com/downloads/385/mirrors.php
 

Anhänge

  • Orthos im Idle.PNG
    Orthos im Idle.PNG
    122,9 KB · Aufrufe: 132
  • Orthos start.PNG
    Orthos start.PNG
    123 KB · Aufrufe: 149
  • Orthos stop.PNG
    Orthos stop.PNG
    123,6 KB · Aufrufe: 141
wieder das gleiche ... inerhalb von 3 sek auf über 100c
und der lüfter dreht sich ganz normal extra noch mal nachgeschaut

kann es nicht auch sein das einfach bei dem board oder cpu der temperatur messer spinnt und falsche daten angiebt und deswegen die zu hohen temperaturen angezeigt werden ?

weil wie ich oben geschrieben habe ... kommt das ja schon beim start ... hatte den cpu vorher noch mal rausgenommen ... in die hand genommen ... war kalt ... dann wieder rein lüfter drauf extra lange rumgefummelt um sicher zu gehn das er richtig sitzt ... dann den rechner gestartet und schon beim hochfahren diese signaltüne ... cpu übertemperatur warnung

da lüfter ordentlich sitzt und maximal umdreung hat kann der doch nicht beim hochfahren mal eben in 3 sek auf über 100c kommen
 
Zurück
Oben