Notiz Asus PG35VQ: Später Marktstart für 3.000 Euro teuren High-End-Monitor

Blood011

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
11.344
Sowas hab ich auch bei IPS schon gesehen aber nur bei den 60/75Hz Kisten auch wenns dort nie so krass war und man gaanz genau gucken musste,liegt wohl einfach am OD+Schaltzeiten ist halt overshoot.
VA hat da nur mehr Prob.

Wenn man hier schaut https://www.tftcentral.co.uk/images/asus_rog_swift_pg35vq/response_15.png

Dann ist das klar,man muss nur die richtigen Übergänge treffen^^



Er hätte mal max. testen sollen ob es sich verschlimmert.

Aber sowas abzuliefern finde ich echt schon frech von Asus,meine testen die ihr zeug denne nicht?.

Das geht auf jedenfall besser auch von der Performance.
 
Zuletzt bearbeitet:

StefVR

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.033
Hab ich bei mir noch nicht bemerkt. Schau mir das Video zuhause mal in ruhe an. Ich lasse meinen bei 180 hz laufen udn normalem overdrive.

Gerade nochmal geschaut. Da ist was defekt oder er nutzt ganz komsiche Werte. Da flickert natürlich nichts. Das würde einen ja ganz wahnsinnig machen.

Das erste was mir aufgefallen ist, das die Stock settings völlig absurd sind:
Der Kontrast ist default 69, wenn ich meinen irite ipro Kalibrierer anwerfe, gibt der gleich an: Kontrast runter auf 19!

Bei 69 sieht man auch das Halo noch deutlich. Bei den 19 nur noch wenn genau hinschaut oder bei dunkelgrauem oder schwarzen bildschirm.
 

musikos53

Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.610
Mit welcher Software benutzt Du den XRITE?
Ergänzung ()

Normal wird der Kontrast auf Werkseinstellungen belassen
Beim Profiler kann man das auch messen lassen
Bei displaycal hab ich das noch nicht entdeckt
 
Zuletzt bearbeitet:

StefVR

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.033
idisplay heisst die göaub ich. Die ist dabei.
 

musikos53

Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.610
Genau
Es ist der neue profiler 3.0
 
Zuletzt bearbeitet:

Shagal

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
61
Ich frage mich gerade wie viele den Monitor an Caseking zurückgeschickt haben.Ich würde mal sagen...alle?
Bei Minute 3:16 mal genau hinhören einfach nur ein SCHLECHTER SCHERZ!!!

Hab auch irgendwie das gefühl das Acer diesen Monitor gar nicht verkaufen will? die Bauen den wahrscheinlich einfach so damit er im Regal verstaubt.Weil sowas kauft keiner, nein kann mir keiner erzählen das er solch einen Monitor behält.

Hatte jetzt am Dienstag den PG35VQ, dessen Lüfter man im großen und ganzen nur mit einem Offenem Kopfhörer wie dem DT990 wirklich wahrnehmen kann.Sobald man einen geschlossenes Headset/KH hat hört man den nicht mehr.Allerdings ist der Lüfter immer aktive, auch wenn man Filme schaut.

Von der Bildqualität out of the Box war ich mal 0 überzeugt.Dagegen sah ja mein 27 Zoll TN Panel aus wie ein Oled Oo was irgendwie ziemlich gruselig war.
 
Zuletzt bearbeitet:

centai

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
12
Ich hatte bis jetzt einen Acer X34. Damit bin ich bis auf die Bildwiederholungsrate von 90Hz (weiter lässt er sich leider nicht stabil übertakten) zufrieden.
Mit dem Asus PG35VQ habe ich schon seit der Ankündigung 2017 geliebäugelt und war dann etwas enttäuscht, dass er so teuer ist. Ich habe ihn mit bei Alternate im Outlet für 2179,- EUR gekauft + 3% Rabatt über Affiliate, was immer noch teuer ist aber 25% unter dem UVP.

Im Vergleich zum Acer X34 ist die Bildwiederholungsrate von 200Hz (hängt an einem i9-9900K, 2080 Ti) wirklich eine große Verbesserung. Gerade in FPS sind die Bewegungen butterweich.
Die Bildqualität (unterstützt im Gegensatz zum X34 auch HDR) ist nach meinem Eindruck ebenfalls besser, aber es hat mich nicht so vom Hocker gehauen, wie ich erwartet habe nach all den Review-Videos auf YouTube, bei welchen die Bildqualität so angepriesen wird.

Die Lüfter sind leider störender als ich erwartet habe. Ich habe auch die offenen DT990 und kann sie deutlich wahrnehmen. Es ist vielleicht gar nicht die Lautstärke die mich stört, aber das Lüftergeräusch an sich, dass sich anhört als ob irgendwas leicht schleift. Dazu drehen die Lüfter oft hoch und runter.
Das Geräusch sticht für mich deutlich heraus und ist störender als die 2080 Ti unter Last, wobei die durch das Gehäuse etwas gedämmt wird. Im Spiel selbst sind sie kaum wahrnehmbar.
Ich weiß jetzt nicht ob das normal ist oder ob die als B-Ware aus dem Outlet schlechter sind.

Ich werde den Monitor aufgrund des der Lüfter wahrscheinlich zurückschicken und hoffe, dass man in Zukunft sie passiv kühlen kann oder evtl. mit einem größeren Lüfter wie beim Netzteil.
 

musikos53

Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.610
Für mich das ko Kriterium ist VA Panel
Der Lüfter mag wohl so laut sein wie beim pg27uq den ich mal hatte
 

musikos53

Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.610
das glaube ich auch, dass es da keinen Unterschied gibt, den hatte ich auch mal, ebenso wie den x34p und den x34a. Gegenüber dem LG 34 GK950 G gibts sicher einen Unterschied, wobei es immer darauf ankommt, was man spielt. Im Grunde bin ich der Ansicht, dass, was mich betrifft, die meisten Monitore eh schneller sind als die davor sitzende Person.
Ich bevorzuge IPS wegen der Farbdarstellung und in Verbindung mit Gsync den variablen Overdrive.
Von diesen Gsync kompatiblen Freesync Monitoren halte ich nicht so viel, zumindest wenn man Besitzer einer 2080Ti ist.
 

Kathie-050355

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
14
ASUS PG35VQ, absolut bester Monitor den ich je hatte.
 
Top