Asus Prime x470 Vcore Einstellungen mit Ryzen 3900x stimmen nicht überein

uncrypted

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
605
index.jpg



Moin,

irgendwie spinnt der Offset mode oder sehe ich da was falsch ?


Aktuell sieht man 1,361Vcore

Aber es ist der Offset Modus auf minus 0.12500 eingestellt.



Als ich vorhin plus 0.22500 eingestellt hatte, wollte ich eigentlich auf 1.325volt kommen und war im roten Bereich mit fast 1.7Vcore.




Jetzt habe ich das ganze erstmal auf Manuell mit 1.325Volt gestellt, was auch unter der angegeben Spannung dann läuft. Nur hier ist der Nachteil, dass die Spannung dann nicht automatisch runtergeht bei wenig Belastung. Das neuste BIOS ist natürlich aufgespielt.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.891
Einfach garnichts machen. Undervolting in der Größenordnung frist schon Performance bei Zen2.

Die laufen tip top wenn man sie einfach auf AUTO betreibt.

Konzentrier Dich auf den RAM. Da holst du um Welten mehr raus.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.290
Was sagt Ryzen Master genau?
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.437
ryzen 3000 undervolten lohnt fast nicht, der holt sich das was undervolted wird mit PBO wieder zurück(ausser stellst das auch aus)
ausserdem verlierst auch leistung linear 3,9Ghz sind nichtmehr reale 3,9GHz als beispiel.

das sieht man dann halt auch an deinem beispiel
 

BlueSkies

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
308
Spannung auf AUTO lassen, sonst greift der Offset nicht. Du solltest dich auch klarer ausdrücken: Warum zusätzliche 225 mv, um auf 1,35 zu kommen?
 

uncrypted

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
605
Also nochmal zur Klarstellung.

In dem Screenshot sieht man Core Voltage 1.361Volt auf der ersichtlichen Einstellung von:
VDDCR SOC Voltage 1.1000V (Auto)
VDDCR CPU Voltage 0.975V (Offset mode)
-0.12500

Also müsste die CPU rein theoretisch auch mit 0,975V laufen, aber wie man rechts sieht, läuft auf dieser Einstellung der Wert von 1.361Volt.



Der Hintergrund ist, als folgendes eingestellt war:


VDDCR SOC Voltage 1.1000V (Auto)
VDDCR CPU Voltage 1.325V (Offset mode)
+0.22500

Hat die Core Voltage rechts mir fast 1.7Volt ausgespuckt und ich dachte ich guck nicht richtig.



Wenn ich es generell auf Auto stelle, läuft es mit bis zu 1,5V was ich ja vermeiden wollte, da der Defaultwert eig bei 1.325V liegt.
 

Sas87

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.187
Ich habe sowas vor ein paar Tagen auch bei mir entdeckt, obwohl ich ein anderes Mainboard habe.
Wollte die SOC Voltage per Offset Schritt für Schritt erhöhen.
Plötzlich ist er nach ner Erhöhung von 0,0125 Volt nach nem Reboot plötzlich auf 1,3 Volt SOC Spannung gesprungen.

Er hat einfach mal mehr als 0,3 Volt mehr angelegt.
Übertakten per Offset ist nun vorerst auf Eis gelegt. :( :)
 

SGCMarkus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
124
Einfach garnichts machen. Undervolting in der Größenordnung frist schon Performance bei Zen2.

Die laufen tip top wenn man sie einfach auf AUTO betreibt.

Konzentrier Dich auf den RAM. Da holst du um Welten mehr raus.
Mein 3900X läuft mit nem offset von -0.1125V am besten 😂
Auf stock wird er zu heiß, trotz NH-D15 (in nem Define R6).
Hab erst gestern wieder getestet, da ich nen BIOS update gemacht hab (Agesa 1.0.0.4 auf meinem MSI X570 Gaming Plus).
CB R15: SC von 204 auf 209, und MC von 3050 oder so auf 3188 (von stock auf UV)
 

Demon_666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.387
War das nicht so, dass im Bios die ganzen Stromsparmechanismen nicht greifen? Was sagt denn Ryzen Master?
 

Sas87

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.187
Sofern mir bekannt steuert das Mainboard diese Spannungen.

Edit: Ein sinnloser Kommentar für einen Sinnlosen, sry. :) :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top