News Asus ProArt-Monitore: PA248QV und PA278QV versprechen Farbtreue

UNRUHEHERD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
768
Warum kriegen Kreative eigentlich immer die schönen und schlichten Geräte und ich als Privatanwender muss zum Spielen einen Monitor benutzen, für dessen Design offenbar das Kreativteam hinter der Gestaltung der Hotwheels-Kinderspielautos verantwortlich war?
 

N3XUS COR3

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.170
Würde ich auch nehmen, fürs neue Office werde ich 2x 27er mit WQHD nehmen.
Aber kein USB-C und die Rahmen im Vergleich zu den Dell Ultrasharp sind ein Witz ;)
 

zEtTlAh

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
929
Ein kalibrierter Monitor zu dem Preis ist echt verlockend... Aber diese Auflösung... nope...
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.490
Wurde nicht kürzlich erst ein 16:10 Monitor vorgestellt? Kommt da ein kleines Revival? Falls ja, dann bitte aber auch mit mehr als nur 75Hz, 100 bis 144Hz dürfen es auch gerne sein.
 

Konsumkind

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
475
Warum kriegen Kreative eigentlich immer die schönen und schlichten Geräte und ich als Privatanwender muss zum Spielen einen Monitor benutzen, für dessen Design offenbar das Kreativteam hinter der Gestaltung der Hotwheels-Kinderspielautos verantwortlich war?
Das kommt daher dass Kunden die Unternehmen einfach dahin erzogen haben wie Produkte heute aussehen. Viel Chichi und Schmuck den man nach nem Jahr nichtmehr sehen kann. Und das was Designer gut finden ist dem Markt meistens 2, 3 Jahre voraus.

Bei dem Monitor verstehe ich aber nicht warum das Asus Logo so überdimensioniert sein muss - sie aus wie Ar***...

Falls jemand nach einem schicken Display sucht (und nicht Dell kaufen will):
https://evedevices.com/pages/spectrum
 
Zuletzt bearbeitet:

scratch

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
821
Witzig. Ich erinnere mich, wie ich mich damals gegen Widescreens sträubte und damit den Wechsel von CRT auf LCD deutlich hinauszögerte. Nach langer Zeit wählte ich dann einen 16:10er, mittlerweile habe ich mich auch an 16:9 gewöhnt. Nun sehe ich diesen 16:10er und denke: Ach herrje, der sieht ja komisch aus. So ändert sich die Wahrnehmung - mit der Gewohnheit. Und schlecht ist diese Auflösung für produktive Arbeiten sicher nicht. Aber ob die Monitore was taugen? Das meiste in diesen Preisklassen hat doch irgendwo Schwachstellen wie BLB...
 

Elvis

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.581
Ich habe immer noch meinen ASUS ProArt PA248Q in 16:10 und mir taugt der Format (vor allem bei 24") wesentlich mehr als 16:9 .. gerade zum Arbeiten, aber auch in Games ist das angenehm. Außerdem hat der ProArt ein tolles Bild. Würde mir mittlerweile nur 144hz wünschen :D

 
Top