Leserartikel ASUS RTX 3070 DUAL OC vs. Nvidia RTX 3070 Founders Edition - Kurztest

maggi0815

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
54
Sehr informativer und gut geschriebener Artikel.
Habe mir daraufhin auch die Asus Karte gekauft, zusammen mit einem neuen Tower und einer AiO.
Schon lange nicht mehr ein solch leises System gehabt.
Betreibe die Grafikkarte auch mit 0,875V und selbst unter Volllast bleibt die Geräuchkulisse angenehm.
 

Anhänge

  • DSC00001.JPG
    DSC00001.JPG
    485,1 KB · Aufrufe: 71

Fr0stY

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
184
Schöner Artikel.
Eine Frage hätte ich, als ebenfalls Besitzer der Asus Dual OC.
In welche Richtung muss ich den Schalter stellen für das Quiet Bios?
Ich merke zwischen den beiden ehrlich gesagt nicht wirklich einen Unterschied im normalen Spielbetrieb... Beides unangenehm laut.
 

Bierliebhaber

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.016
Leise ist sie auch mit dem "leiseren" BIOS für mich nicht. Bei mir hat nur geholfen, sie zu undervolten und die Lüfterkurve manuell anzupassen. Steht ja auf der ersten Seite wie. Mit 0,872V bei 1890MHz und der Lüfterkurve so angepasst, dass sie unter Volllast bei ~85°C liegt geht es einigermaßen.
Ein bisschen schade, weil nach oben hin massiv Luft ist und meine deutlich über 2GHz laufen würde. Wenn sie nicht nur 8GB hätte wäre der Wasserblock schon lange drauf, aber die fehlende Zukunftstauglichkeit verbunden mit gesunkenen Wiederverkaufswert macht mir Bauchschmerzen.
 

Fr0stY

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
184
Und auf welcher Seite ist nun das leise Bios? Richtung DP/Hdmi Anschlüsse oder andere Seite?
 

Bierliebhaber

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.016
Ich wollte darauf hinaus, dass es im Grunde egal ist, weil man eh alles anpassen muss.

Ich habe den Schalter in Richtung Stromanschlüsse, weg von den Bildschirmanschlüssen, glaube ich. Das dürfte "leise" sein.
 

maggi0815

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
54
Bei der Tuf ist es beschriftet und dort ist Quit rechts, also zu den Stromanschlüssen.
Überprüfen kannst du es z.B. mit HWMonitor, wenn dort kein Unterschied in den Lüfterdrehzahlen zu sehen ist mußt du das Bios flashen.
 

B0rsti

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
169
Sehr schöner Artikel! Bin drauf gestoßen, da ich das Glück hatte eine 3070 Dual von ASUS zu ergattern und konnte so meine Vorfreude noch etwas steigern.

Meine Karte kam heute an. Ich muss sagen, dafür das es die günstigste ASUS ist, gefällt mir die Haptik, Verarbeitung und Optik ausgesprochen gut! Aus meiner Sicht macht die Karte einen durchaus wertigen Eindruck.

Vom Kühler war ich aufgrund der Masse erst positiv überrascht. Die Kühlleistung unter Last und die dazugehörige Lautstärke haben das Bild aber etwas getrübt.
Ich habe zuerst das Performance Bios getestet. Da wurde die Karte echt unschön laut mit 72C bei 2200RPM.
Mit Quiet BIOS waren es dann 76C bei 1850RPM - nicht ideal aber schon besser.

Bei mir ist der Switch übrigens auf der Backplate beschriftet.
@Fr0stY zum Stromanschluss hin ist bei mir Quiet.

Dank der ausgiebigen Beschreibung zum Thema Undervolting habe ich die Karte jetzt auf 68C und 1380RPM, bei 0.9V und 1950MHz.
Das ist wirklich angenehm ruhig.
Danke dafür in die Runde!

Wie läuft bei euch der Speicher Takt? Ich habe zusätzlich zum Undervolting noch +700MHz für den Speicher eingestellt.

Gruß
 

maggi0815

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
54
Speichertakt habe ich nicht verändert und 1950 MHz schafft meine Karte bei 0,875V nicht, muß unter 1900MHz bleiben.
Dafür sind es denn auch nur 65°C und 1325RPM, im Benchmark machen die paar MHz so gut wie keinen Unterschied.
Im Quit Modus habe ich auf dem Desktop und beim surfen 0RPM, wenn ich Games laufen lasse und nach einiger Zeit zum Desktop zurückkehre bleiben die Lüfter bei 1000 RPM auch wenn die Temps schon 35°C erreicht haben, ist das bei euch auch so?
 

Kommando

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
32
Das hier ist doch ein ASUS 3070 DUAL OC Thread.
Möchte noch darauf hinweisen, dass diese Karte sich sehr gut dafür eignet noch zwei 120x25 mm Lüfter draufzuschnallen. Die Shroud lässt sich sehr leicht entfernen und hinterlässt eine vollständig ebene "Oberfläche".
Nimmt man dafür z.B. zwei Noctua NF-A12x25 und etwas dünnen Kabelbinder bekommt man eine sehr leise Karte, die sich außerdem auch bis auf 265 W Powerlimit hochschalten lässt. Für die Preisstufe dürfte das relativ einzigartig bis selten sein. Die Lüfter sind dabei mit einem Motherboard Lüfteranschluss verbunden und werden einfach über die CPU Temperatur gesteuert.

Meine läuft aktuell mit 0,85V@1900 MHz bei eine GPU-Temperatur von 60 °C. Die Lüfter drehen dabei mit ca. 1400 upm. Könnte man noch etwas optimieren, ja.
 
Top