News Asus will weiterhin 8,9"-Netbooks fertigen

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.218
Entgegen der ursprünglichen Pläne, Netbook-Modelle unterhalb der Größenordnung von zehn Zoll auslaufen zu lassen, plant Asus nun offenbar doch, die 8,9-Zoll-Reihe fortzusetzen. Eigentlich sollten nur einige 7-Zoll-Modelle im Portfolio verbleiben, die zusammen mit Telefonverträgen ausgeliefert werden.

Zur News: Asus will weiterhin 8,9"-Netbooks fertigen
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
Das ist sehr zu begrüßen. Das Asus 901 hat den 10-Zöllern noch immer die geringeren Abmaße voraus. Zwar ist die Tastatur deutlich kleiner als Normalmaß, aber bei einem immer-dabei-Gerät zählt dann doch am Ende jedes Gramm weniger Gewicht.

Wenn dem 901 sein etwas dickes, aber dafür extrem robustes Gehäuse, mit Alu oder Magnesium etwas verschlankt wird, wäre das absolut konkurrenzfähig.
 

Kenny [CH]

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.136
Sehr schön dann kann man ja noch getrost warten und später noch ein Netbock kaufen ^^
 

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.286
naja...wer kauft noch ein 8,9" ? 10" sind doch um einiges angenehmer, das Gehäuse wächst max 2cm die primär der Tastatur zugute kommen.
 

PumuckelKC

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
144
mmh ich finds einfach nur schade dass es keine 7" geräte gibt! ich will ein kleines handliches gerät für unterwegs und kein Globiges 9 oder 10" gerät

Und ja es sollen 7" Gehäuse sein nicht wie bei den meisten ein 7" TFT im 8,9" gehäuse. aber ansonsten muss ich mich wohl doch mit ~9" zu frieden geben
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Macht sinn. 8,9" lässt sich im gleichen gehäuse wie 7" unterbringen und hat ggü. 7" keinerlei nachteile. Siehe EEE 701 vs. 900. Ich kann nicht verstehen warum überhaupt noch jemand zu einem 7" mit verkrüppelter VGA Auflösung greift. Das ist grafischer stand von 1995.
@pumuckelkc: wie soll das gehen? 7" im 7" gehäuse gabs noch nie und wirds auch nie geben. wie würdest du mit so einem gerät tippen wollen? Das wäre dann ja nur ein grösserer pda.

Ich finde 8,9" sind genau richtig für ein netbook. Kompakte aussenmaße, genug bildfläche, nur die auflösung könnte eine stufe höher sein. Bei 10" gehts schon wieder richtung subnotebooks und die meisten wiegen um die 1,5kg. In dem Sinne: EEE900 kaufen und den rest in die tonne treten. Imho das beste netbook am markt.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.711
Ich für meinen Teil empfinde schon 10" als Minimum, was usability der Tastatur und Anzeigefläche angeht. Wenn ich mir business-Leute vorstelle, die auf knapp 9" Excel machen o.ä. dann würde mich das schon sehr einschränken. Kleiner als 10" bringt m.E. mehr Nachteile als Vorteile (Gewicht, Größe).
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Und da haben wirs schon wieder: netbooks sind keine subnotebooks, dementsprechend also auch nicht fürs business und für komplexe exceltapeten schonmal garnicht. Ich stimme dir bei der tastatur zu, aber du sollst ja auch keine doktorarbeit auf den kleinen schreiben ;)


Um mal eben was zu googlen oder bei wiki nachzuschauen reicht sie allemal.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.711
Absolut richtig!
 

Naxxa

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
196
8,9" ist deutlich angenehmer als 10". Der Unterschied ist da doch schon gewaltig und somit ist man viel mobiler.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
20.479
Ich nutze den Dell Mini 9 und bin mit der Größe absolut zufrieden.
Kleiner wäre mies wegen der Tastatur, größer wäre mies wegen Gewicht.
8,9" ist das genaue Optimum für Netbooks meiner Meinung nach.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.711
Ein Holzfäller bin ich nicht. :daumen:

Es ist aber richtig, dass wohl auch die 8,9" ihre Daseinsberechtigung haben.
Aber auch ich schreibe wesentlich lieber etwas auf einer Std. Tastatur, als auf dem Kindertableau meines S10e.
 

4Keks

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
188
Holzfällerhände darf man heutzutage bei (fast) keinem Handy o.ä. haben...

Ich muss sagen, ich finde die entscheidung richtig, 9" weiterlaufen zu lassen,
die Dinger sind einfach eine Ecke mobiler, weil leichter und kleiner.

Allerdings halte ich sie für den Buisnessbereich eher fehl am Platz:
Mal kurz ne Präsentation hinschlurfen geht ja, aber Exel mit nem Netbook?

Beser sind die mMn beim Privantanwender (Schüler, Studenten, für Zuhause als 2t oder 3t Gerät)
 

hayden

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.832
Mein 900A ist immer noch die beste Wahl für die, die ein kleines Gerät bevorzugen. Allerdings bleibt die Frage, ob Asus nur 8,9" Panels in 10" Gehäuse steckt wie beim 901 oder ein kleines Gehäuse beibehält.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
141
Mein 901 war schön klein und handlich, vllt. ein bisschen dicklich, aber mit der Tastatur kam ich wirklich nicht zurecht, deswegen hab ich nen 1000h rangeschafft und da tippt es sich schon deutlich angenehmer und die Größe ist grad noch zu vertreten. Hätte ich weniger getippt, wär ich vllt. auch beim 901 geblieben. Ansonsten würde ich auch am liebsten nen schön schlanken 10"er bevorzugen, aus stabilem Magnesium, gibt nichts besseres.
 

noskill

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
925
F

Feinbein

Gast
könnte vielleicht mal bitte jemand ein Bild von seinem 8.9" und vom 10" machen auf dem ich sehen kann wie so eine Internetseite dargestellt wird.
Danke
 
Top