Asus Xonar DGX Ortungs-Probleme.

xskart

Newbie
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
3
Schönen Abend allen :).

Besitze nun:
Asus Xonar DGX
ASRock Fatal1ty Z87 Killer
Sennheiser 360

Hab aufgrung des "Guides" hier und mehreren Berichten mir die Asus Xonar DGX gekauft und schon installiert.
Nachdem ich nun n bissl gezockt habe ist mir die schlechte "Ortung" aufgefallen im vergleich zu meinem onBoard-Sound bei der Killer. Hab also mehrere Testvideos und Spiele probiert und es war einfach beschiessen :D.

Hab im Xonar-Audio-Center natürlich auf Kopfhörer gestellt , den ganzen kram ausgeschaltet und auf 48k gestellt mit 6/8 Channels ( auch 2 versucht) und es wollte einfach nicht.

Dann zurück zum Onboard-Sound und es klingt wieder alles besser + die Ortung war wieder vorhanden.

Da kann doch was nicht stimmen oder? Das DGX wird hier relativ oft empfohlen und soll besser als jeder onboard-sound sein aber es will bei mir nicht gut klingen :/. Kann da jemand helfen?

Mein 2tes Problem ist/war , das ich nach der deinstallation der Treiber für Sound / Onboard-Sound, nichtmehr normal den offizielen Treiber für die Xonar installieren wollte, kam immer damit, das kein passendes Gerät angeschloßen war, was natürlich Quatsch ist :(. Hab dann den Uni Treiber versucht , der auch nur über den Geräte-Manager ging. Auch da jemand n Idee? Sowas nervt mich ^^

Vielen dank für die Hilfe :) Sorry langer Post
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.259
Klar stimmt was nicht. Die Ortung sollte genau identisch sein, solange man keine "simulationen/features" nutzt.

Sind irgendwelche Optionen beim Onboard treiber an? TruStudio, oder sonstige surround/5.1/7.1 simulationen?

Oder bei der Xonar?
6 Channels funktioniert nur dann, wenn das Spiel selbst auch 5.1 Ausgibt, und du bei der Xonar auch Dolbi Headphone aktiviert hast.
Wenn du 8 Channels einstellst, muss das Spiel 7.1 ausgeben.

Dein Board hat allerdings schon einen ziemlich guten Onboard, der soweit ich weiß auch recht gut implementiert ist.
Hörst du ne verbesserung bei der Xonar bei z.B. Musik?
Denn sooo ein großer unterschied dürfte da nicht sein, die Xonar dgx dürfte maximal ne stufe besser sein.
 

McFly76

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.134
Hi
Vergleich mal die Xonar DGX mit der Xonar DX/XD einfach nur optisch ( draufsicht, Seitenansicht ) ^^ Der Unterschied ist nicht zu übersehen :D. Ich besitze die PCI Version davon ( Xonar D1 ) und betreibe sie auch mit dem "Uni Xonar"-Treiber ohne Probleme unter Win7. Wenn du noch die Möglichkeit hast, dann tausche/kaufe lieber die "DX"-Karte, ist meine Empfehlung. Die passenden Kopfhörer ( Headset ) hast du schon :)

@Darkseth88 ich bin mir sicher, dass der Unterschied auf den PC 360 von Xskart vom Klang wie eine "Bombe" einschlägt :D

@Xskart Bei der Installation (als Admin) von "Uni Xonar"-Treiber (Die Datei in den Installationsordner des Originalstreibers reinkopieren), häckchen bei "re-enable stereo upmix" setzen.

Die Version 1.72 des Treibers unterstützt jetzt auch Win 8.1

@Relaxo32 Hast du die Original Asus Treiber bei den Karten benutzt oder die Uni-Xonar ?
Ich habe festgestellt, dass z.b. der Bass schwächer ausgeprägt ist als mit dem Uni-Xonar-Treiber.
Habe 8-Kanal Einstellung ( Dolby Headphone aus, alles andere auch ) und das Bassfundament ist heftig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.259
Und was soll die DX bei der ortung anders machen als die DGX?
Die werden da vollkommen 100%ig identisch sein. Beide nutzen den selben Soundchip, den selben Treiber, und die genau gleiceh Softwaresimulation, genannt Dolbi Headphone.
Die DX hat hier lediglich minimal bessere komponenten verbaut, und wandelt den sound ein tick hochwertiger^^
Sprich der Sound wäre exakt der selbe, nur eben... potenziell einen tick sauberer/klarer, sofern ein PC 360 den Unterschied zwischen DGX und DX überhaupt darstellen kann ^^
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.622
Seit wann hat die DGX und die DX/DG denselben Soundchip?

Die DGX hat einen CMedia 8786, die DX/DG den AV100. Denselben, den die Xonor Essence auch hat.
 

kidlon

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.143
Ich bin von meinem Onboard Sound auf ASUS Xonar DGX umgestiegen und merke den Unterschied deutlich, wünschte mir aber, dass ich ihn noch verbessern könnte, gerade bei der Ortung in BF4 etc.

Ich denke es liegt daran, dass ich die Settings nicht optimal angepasst habe!

Also 6 Channels, Dolby Headphone einstellen. Sonst noch weitere Einstellungen, bzw. in Windows-Sound-Einstellungen vornehmen?
 

xskart

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
3
Hm war grad bei n Kumpel der das dt 990 pro besitzt mit retcon3 karte und ihm kann ich auch nicht richtig "Orten". Hab zig Test-videos bei youtube usw angesehen aber das kommt mir jetzt schon komisch vor? Kennt jemand n Methode , wie ich das besser hinkriegen kann?

Hab z.B. das hier https://www.youtube.com/watch?v=IUDTlvagjJA#t=32 benutzt für Stereo Test und mit meinen Onbaord + Sennheiser gehts aber alles andere , Xonar DGX , Retcon3 usw versagen bei mir bei der Ortung. Kann grad leider nicht genau in Spielen testen, da lad ich grad BF4 runter.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.259
Sag uns doch erstmal, ob dein Onboard soundtreiber irgendwelche funktionen aktiviert hat...?
Ich vermute du hast da ne einstellung, die alles verbiegt, und an die du dich gewöhnt hast, weswegen du alles andere als "falsch" empfindest.

Poste doch mal paar Screenshots vom Soundtreiber ^^

Seit wann hat die DGX und die DX/DG denselben Soundchip?

Die DGX hat einen CMedia 8786, die DX/DG den AV100. Denselben, den die Xonor Essence auch hat.
UPs, mein fehler...
 

Relaxo32

Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.975
Der AV100 bzw AV200 Chip ist auch nur ein von Asus umbenannter C-Media Chip. Sind jeweils C-Media 8787 und 8788.
Nachzulesen z.B.:
http://www.radeon3d.org/forum/printthread.php?tid=1814 hier, oder
http://stephan.win31.de/soundk.htm#intern hier, oder
http://techreport.com/review/19997/asus-xonar-dg-and-xense-sound-cards hier, usw.

"We're at a loss as to why Asus doesn't have its own name branded across the CMI8786. That chip is a custom order just for the Xonar DG and DGX. The CMI8786 is really just a cut-down version of the CMI8788. Both chips can handle 24-bit audio, but the CMI8788 does so at sampling rates up to 192kHz, while the CMI8786 tops out at 96kHz."
Quelle: http://techreport.com/review/23358/asus-budget-xonar-dgx-and-dsx-sound-cards-reviewed

Ich hab eine DX besessen und zwischendurch eine DGX (da die DX ja diesen extra Stromanschluss hat, zumindest die alte Version, die DGX hatte keinen, ob die neueren DX einen haben, kA). Ich konnte keinen großen klanglichen Unterschied auf meinem HD555 feststellen. Die DX klang minimal feiner, die DGX etwas "bassiger" bei maximaler Einstellung des KVHs.
Daher: über den Chip alleine ist quasi kaum/kein Unterschied ausmachbar.


Der Realtek 1150 Chip auf deinem Board besitzt ja eine eigene Sourround-Sound Technologie: SRS TruSurround HD.
Hast du das möglicherweise aktiv?
 

xskart

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
3
Sag uns doch erstmal, ob dein Onboard soundtreiber irgendwelche funktionen aktiviert hat...?
Ich vermute du hast da ne einstellung, die alles verbiegt, und an die du dich gewöhnt hast, weswegen du alles andere als "falsch" empfindest.

Poste doch mal paar Screenshots vom Soundtreiber ^^


UPs, mein fehler...
Der Realtek hat bei mir nicht sonderlich viel Einstellungen. Hab atm Xonar aktiv , werd gleich ma schauen, aber es dürfte eigl nix an sein beim onboard. Ich schau nochma
 
Top