News Asus zeigt ATX-Board mit zwei Sockel LGA1366

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.157
Asus hat am eigenen Stand auf der Computex neben vielen Produkten für den herkömmlichen Endkunden auch den Server-Bereich nicht vergessen. Eine Mischung aus beidem ist ein besonderes Mainboard, das auf das Desktop-Format ATX setzt, aber zwei Sockel LGA1366 für die aktuellen Nehalem-Prozessoren bietet.

Zur News: Asus zeigt ATX-Board mit zwei Sockel LGA1366
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.341
Puh 2 davon in einem Gehäuse wird ziemlich warm.
Damit kann man direkt Heizkosten einsparen :D

Die Anordnung der unteren RAM Bänke ist irgendwie komisch xD
2 zusammen und 1 einzeln xD
 

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Passen da überhaupt Kühlkörper drauf? Die Sockel haben zwar einen ordentlichen Abstand, aber zumindest die rechten Ram-Module kommen gefährlich nah an den oberen Sockel dran. Ähnlich sieht es mit dem PCIe-Steckplatz und den linken Modulen aus.
 

darBane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
333
server - ide ? ...

naja das widerspricht sich selbst ...

das layout sieht komisch aus aber was solls :D
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.509

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.520
naja ein blaues oder schwarzes pcb wär schon schön gewesen...
und wieso kann man nicht 2*8pin cpu stromversorgung verlöten? man kann es ja immer noch so machen, das das board auch mit einem läuft und dann eben nur bis 95W TDP

ein anderer Kühler als Boxed wird da kaum draufgehen, man wird das laut...

dann lieber EATX und richtig machen
 

JohnPreston

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
736
da bin ich ja mal auf den preis gespannt..

schöne sache mit den sata anschlüsse
denke mal dass der TPD der i7 noch sinken wird
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
auszug aus geizhals:
"Intel Xeon DP X5570, 4x 2.93GHz, Sockel-1366, boxed (BX80602X5570) Quad-Core "Gainestown" • TDP: 95W • Fertigung: 45nm • QPI: 6.4GT/s • L2-Cache: 4x 256kB • ..."

also lasst ma bitte diese dämlichen klischees weg. ne echt ma wenn man keine ahnung hat einfach mal fresse halten =P
 

raubwanze

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
640
Ein I7 ist eh nicht für dieses Board gedacht.
Ein paar Posts vorher hat Airbag ein Reihe S1366-Xeons verlinkt, die nicht nur die nötige TDP, sondern auch den nötigen 2. QPI besitzen, den ein I7 nicht hat.

Gruß
Raubwanze
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
wie grad schon geschrieben wurde sind das keine desktop-cpu's, sondern xeons mit nem 2 qpi-link usw.
da is der preis von über 1000€ fürs topmodell (bis 95w) ja nicht gerade verwunderlich^^
 

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.326
Dual LGA1366 Boards gibts schon länger.

Zudem auch deutlich bessere wie das ASUS Z8PE-D18 mit 4x PCIe 2.0 16x udn 1 PCIe 8x.

Wer brauchts?
Jemand der MASSIV zu viel Geld hat, oder den wohl schnellsten Server / PC bauen will den es derzeit mit Standart Komponenten geben kann.
 
H

H@ckinTosh

Gast
Ich bin sehr gespannt was das Board tatsächlich kosten wird wenns draußen ist. Wäre evtl. durchaus ne Überlegung für eine Workstation:)
 

gabriel_2006

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
35
@turbo007
dieses board ist primär für xeons vorgesehen..und da gibts jede menge quadcores..beginnt mit ner verlustleistuing von 60 (!!!) watt
und ich denke ,2x xeon quadcore@2,53GHz..na das is doch für den privat user mehr als notwendig ist..und liegt innerhalb der board spezifikationen

@H@ckinTosh
289€
 
H

H@ckinTosh

Gast
Hm, das ist ein durchaus attraktiver Preis für ei Multi CPU Board. Wär nur cool, wenns noch einen oder zwei PCI-E x16 hätte.
 

Beefsupreme

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
541
hä?
alle serverboards auch die quad-sockel haben doch nur "24-Pin-E-ATX-Stecker und dem zusätzlichen 8-Pin-Stromanschluss"
daran kanns wohl nicht liegen.
 
Top