News Atom-Konkurrent von AMD kommt 2010

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.742
Intels Atom-Prozessor zieht die Käufer in Massen an und erfreut sich aufgrund seiner niedrigen Leistungsaufnahme großer Beliebtheit. AMD hat dagegen in derselben Leistungsklasse keine CPU im Portfolio und kämpft erst in etwas teureren Gefilden um die Vorherrschaft. Das soll sich bald aber ändern.

Zur News: Atom-Konkurrent von AMD kommt 2010
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.613
Da sich Betreibsysteme immer mehr auf die GPU stützen wird AMD sicher eine bessere Grafiklösung als Intel mit dem ATOM verbaut verbauen... man sieht ja wie stark ION im gegensatz zu dem Atom Chipsatz ist...

Intelligent wäre natürlich noch das verbauen sämtlicher aufkommenen Standarts wie z.B: DX11, DDR3, und KLEINE Struckturbreiten... mit der GPGPU leistung wäre man dann dem ATOM um Lichtjahre vorraus...

Warum sind die Struckturbreiten von Prozessor und GPU eigentlich verschieden? Werden doch von AMD beide bei TMSC gefertigt oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lagerhaus_Jonny

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
600
Könnte mir gut vorstellen, das AMD es schafft, den Atom Leistungstechnisch zu schlagen.
Allerdings wird man sich wohl 2010 ja schon eher mit dem Nachfolger des Atom rumschlagen müssen.
Ob das dann noch klappt ist fraglich.
Außerdem ist Nvidia mit ION ebenfalls ein erheblicher Konkurrent, dazu noch die kleinen Margen.
Aber gut klingt es trotzdem noch.
Denke gegen Intel wird man weniger Probleme haben, als gegen Nvidia. Besonders was die Grafikleistung und Features angeht.

btw: still waiting for phenom 925 -,-
 

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.259
Warum sind die Struckturbreiten von Prozessor und GPU eigentlich verschieden? Werden doch von AMD beide bei TMSC gefertigt oder?
TSMC macht nur GPUs (mögliche Ausnahmen die Low-End Semprons -- da weiss ich nicht, ob TSMC nur angedacht war oder das auch macht). AMD muss sogar 80% seiner CPUs selbst fertigen, steht angeblich so in den Lizenzverträgen mit Intel.

Aktuell wäre es sicher ein Kracher, mal schauen, was zum Erscheinungstermin ist. Dass Intel so schnell eine gescheite Onboard-Grafik entwickelt kann ich mir kaum vorstellen; der Zoff zwischen Intel und nvidia sollte aber noch etwas anhalten.
 

And.!

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.853
@Pauk1508 Soweit ich weiß fertigt TSCM nur die Grafikkarten für Amd/Nvidia. Amd besaß doch eigene Chipfabriken (jetzt Global Foundries oder so), welche die Cpus herstellen. Ich denke, dass Amds Lösung wohl, wie der neue Atom, mögl. viel auf einem Die vereinen wird, sprich die ges. Northbridge.

€: Killermuecke war schneller
 

Canyonero

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
160
Wollten die nicht, nicht in den Netbook-Markt einsteigen?
Najo, jetzt ist es sowieso egal. Kann mir jedenfalls vorstellen das so eine Komplettplattform recht gut ist.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.625
Warum dauert es so lange einen Sempron zu modifizieren und auf´s Band zu bringen? Lame. Genau wie VIA. Traurig aber wahr.
 

Erdmännchen

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.242
Wusst ich doch, dass sie sich die Nettop/Netbook Sparte nicht entgehen lassen...

Allerdings müssen sie da echt was großes raushauen, wenn ich mir die letzten News von Intel/Nvidia anschau:
- Intel: Pineview
- Nvidia: Ion2

Perfekt wäre es für sie halt, wenn sie auch den Chip basteln, da sie dann ein "Bundle" aus Chip und CPU anbieten können, was perfekt aufeinander abgestimmt ist...
 

TeHaR

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.801
Ich schätze auf einen X2 250 derivat. Aber als Single Core und mit nur 256kb Cache und so ~1,8Ghz. Sollte dann einen etwas größeren DIE als der Atom haben. Falls er in 32nm kommt wird er kleiner als der Atom. Der Chipsatz wird warschl. eine 40nm Version des 780G.
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.613
Perfekt wäre es für sie halt, wenn sie auch den Chip basteln, da sie dann ein "Bundle" aus Chip und CPU anbieten können, was perfekt aufeinander abgestimmt ist...
Chip + CPU + GPU... das alles auf einen Chip dürfte die Produktionskonsten niedrig halten ;-) allerdings werden ja die GPU's bei TSMC gefertigt... also müssen sie entweder die Fertigung an TSMC abgeben oder die GPU selbst fertigen...
 

BigLebensky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.567
@ Hypocrisy
hammer avatar ;) selbst geschossen ?

@ topic
das wird ja mal ein interessantes gerangel im low consumption bereich, hoffen wir auf purzelnde preise.
 

noskill

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
925
Future is Fusion! :)

Das jetzt wieder so breitgefächert entwickelt wird lässt hoffen, dass sich AMD wieder erholt.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Könnte mir gut vorstellen, das AMD es schafft, den Atom Leistungstechnisch zu schlagen.
Allerdings wird man sich wohl 2010 ja schon eher mit dem Nachfolger des Atom rumschlagen müssen.
AMD hat etwas Chance durch Fixierung auf 32nm ('Ontario' lt. Roadmap)

Allerdings sind/ wären 2 Cores à K10.5 schon bei der TDP vs. Atom benachteiligt.
Intel kann per Shrink auf 32nm sicherlich die 2 GHz erreichen, wobei aber auch Dual-Core (mit/ ohne HT) nativ denkbar wäre.
Eine 2. Atom-Core und weiterhin 512k-L2 (shared) würden kaum das Design vergrößern: http://www.digitpedia.com/wp-content/uploads/2008/04/intel-atom-official-1.jpg

AMD wird nicht unter 2 Cores gehen können und allenfalls SSE / 128 Bit FPU - http://www.sikod.com/photo/albums/chips/amd/3_barcelona_die.jpg - noch shared zwecks TDP-Ersparnis nutzen können.
AMT/ATI kann sicherlich im DirectX GPU Part punkten, muss aber die TDP-Werte vom Atom und Nachfolger im Blick halten.
 

Erdmännchen

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.242
Abwarten... da wird sich in Zukunft sehr viel bewegen auf dem Chip-Markt....Nvidia will ja auch eigene CPU herstellen, Intel will eigene Grafik-Lösungen und Amd steigt endlich ein...

Das wird auf drei voneinander unabhängige Komplettpakete hinauslaufen, wobei ich glaube, dass AMD dann den Kürzeren von den Dreien ziehen wird und daran zugrunde geht.
Intel und Nvidia sind zu marktbeherrschend und werden sich bekriegen wie Apple und Microsoft :D

@BigLebensky: Dein Avatar ist auch nett, ist der auch selbst geschossen? xD
 

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.098
Warum dauert es so lange einen Sempron zu modifizieren und auf´s Band zu bringen? Lame. Genau wie VIA. Traurig aber wahr.
Genau sie Modifizieren auf die schnelle mal nen Sempron um. Weißt du was das für eine heiden Arbeit das ist. Erstmal den Chip entwickeln auf dem Reißbrett. Du nennst hier den Handelsnamen Sempron, also ein K8-Kern. Ich kann mir vorstellen das es nicht einfach ist das Ding zu entschlanken und auch noch neue Funktionen hinzufügen. Auch hat der liebe Dirk auch genannt das es eine Kombi sein wird. Ich denke das alles gleich zusammmen gepackt wird. --> Noch mehr Arbeit. Dann haben wir aber immer noch nicht die Zeit für die Testproduktion und die Produktion vorm Verkaufsstart. Außerdem kosten Fehlschläge bei der Entwicklung auch falsch. z.B.: sieht gut auf dem Reißbrett aus aber bei der Testproduktion kommt nichts ordentliches raus. Also wieder zurück zum Brett.

VIA hat gleichgute bis bessere Produkte in dieser Klasse. Leider sind sie nicht genug bekannt um Erfolge zu verbuchen und die meisten setzen weiter auf die ATOM-Platform.

TSMC macht nur GPUs (mögliche Ausnahmen die Low-End Semprons -- da weiss ich nicht, ob TSMC nur angedacht war oder das auch macht). AMD muss sogar 80% seiner CPUs selbst fertigen, steht angeblich so in den Lizenzverträgen mit Intel.
Ich glaub nicht das sie Semprons woanders herstellen lassen. AMD konnten vor dem "Verkauf" ihre Fabriken nicht voll auslasten. Da werden sie bestimmt nicht die Semporn woanders fertigen lassen. Wo es ja nur defekte Kerne von den "normalen" Prozessoren sind.

@Erdmenchenj:
Schöner Avatar. Ist das ein Haustier aus deiner Tastatur ;) :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.602
Gibts dann endlich einen "Sempron Fusion" (oder wie auch immer der Single-Core heißen soll, evtl. wirds ja sogar DualCore)
 

Canyonero

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
160
Nö, AMD beharrt schon seit jeher auf der Annahme, Netbooks wären Müll und Notebooks wären besser.
Da fehlt noch ein "Nicht", welches du nicht mitzitiert hast. ;)
"Wollten die nicht, nicht in den Netbook-Markt einsteigen?"

Das verdreht den Satz komplett in eine andere Richtung.

Jedenfalls sieht es jetzt tatsächlich so aus, als würde man CPUs und Chipsätze für schwache Notebooks (bzw. Netbooks) herstellen wollen.
 

Denahar

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.783
Hört, hört! :D Erst wird seitens Amd die ganze Zeit gejammert, wie unwichtig und marktwirtschaftlich schlecht der Netbook-Markt ist mit dem Atom und nun doch noch die Einsicht, dass man sich hier einen extremen Wachstumsmarkt entgehen lässt! Na ja, ich hoffe nur, dass es nicht schon wieder zu spät sein wird. Immerhin wird Amd mit einem gehörigen Rückstand gegen "Pineview", Ion2 etc. antreten müssen. Daneben gibt es ja auch schon 2010 von Intel Larrabee, was im GPU+CPU-Bereich wenig Luft für Amd lässt. Also, schön wäre sicherlich hier eine ordentlich Konkurrenz aber ich befürchte, es bleibt da wenig, vielleicht auch nur der low-end-Rest für Amd. Mal schauen, vielleicht gelingt den Indern trotzdem ein großen Wurf, ähnlich wie schon mit dem Athlon.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Nö, AMD beharrt schon seit jeher auf der Annahme, Netbooks wären Müll und Notebooks wären besser.
Besonders unverständlich, da ja schon vor Jahren per http://www.amd.com/de-de/Corporate/AboutAMD/0,,51_52_12631,00.html low cost / performance angegangen wurde.

Netbooks sind nun der ultramobile Markt mit bescheiden Ansprüchen.

AMD ist zudem auch bei 12'' und 13''3 praktisch nicht am Weltmarkt präsent und taucht erst bei 15''4 Notebooks auf.
Der Atom und Atom-Ion decken das ganze Segment ab und erst ab Performance tauchen andere CPU-Typen auf.

Aber das Problem mit low cost ist bei AMD nicht neu. Vor Jahren war der K7 T-Bred als Duron 1,6 / 1,8 der Renner in Südamerika. Und AMD war es peinlich. Ein Atom ist da nur geringfügig performanter wobei der Joker das HT-Feature ist.

Nachdem Microsft bei Win7 und Win8 eher beim Hardwarebedarf abrüsten will sind Bonsai-Lösungen eigentlich hochaktuell.
 
Top