Audio-Setup aufrüsten

critv

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#1
Hallo, ich möchte nach einiger Zeit jetzt mal mein eigenes Audio-Setup komplett aufrüsten. Mit komplett meine ich sowohl Lautsprecher als auch Kopfhörer.

Erstmal zu den Kopfhörern. Ich habe mir vor ein paar Monaten mal die vielgelobten Superlux hd681 bestellt um sie zu testen. Der Klang sagt mir tatsächlich zu, besonders die offene Bauweise gefällt mir extrem. Habe nun überlegt auf einen Beyerdynamic dt990 pro (evtl. auch Edition) mit 250 Ohm aufzurüsten. Würde das überhaupt einen deutlichen (nicht nur haptischen) Mehrwert bringen?
Bzw. Gibt es bessere Alternativen in dieser Preisklasse? Habe auch schon überlegt, ob sich dann eine Soundkarte lohnen würde. Habe allerdings schon recht hochwertigen Onboard Sound in Form eines Alc1220 mit "integriertem" Verstärker.
Was noch wichtig sein dürfte, im Moment höre ich recht viel Rap und Elektro. Ansonsten würde ich sie auch zum Zocken verwenden. Nehme auch teilweise, im weitesten Sinne gefasst, Podcasts auf.
Falls es eine Rolle spielt, habe als Mikrofon ein Zoom H2n per Usb an den Computer angeschlossen. Da es jedoch eh per Usb angeschlossen ist dürfte es sich nicht auf die restlichen Komponenten auswirken.

Jetzt zu den Lautsprechern. Bis jetzt benutze ich die Logitech z313 (oder so ähnlich). Jedenfalls kein allzu berauschender Sound. Ansonsten habe ich noch eine Bose Soundlink XT, die ich teilweise per aux an den Pc anschliesse. Bei dem Budget für eine Neuanschaffung bin ich mir noch sehr unsicher. Habe gehört die Lasmex a115 sollen für ihren Preis sehr gut sein, die Edifier r1280t jedoch noch ein gutes Stück besser. Die Edifier R1700bt sagen mir auch sehr zu, sowohl von der Funktionalität als auch vom Aussehen. Die JBL lsr 305 sollen allerdings auch sehr gut sein, gehen aber eher in Richtung Monitorboxen. Bin mir sehr unsicher was die Lautsprecher angeht vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Danke im Voraus für alle Antworten,

Lg
 

Sahit

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.061
#2
Also zu den KH --> DT990 lohnen sich meiner Meinung nach kaum da der DT880 von Beyerdynamic so verramscht wird.
Der DT990 Pro kann in Sachen Klang mit einem DT880 einfach nicht mit halten. Der DT880 bringt wenn die Quelle stimmt auf jeden fall einen deutlichen Mehrwert zum Superlux. Allerding sollten hier auch deine Hörgewohnheiten mit einbezogen werden. Der DT990 ist halt wesentlich mehr Badewanne hat also vor allem einen erhöhten Bassbereich. Zudem ist er auch etwas unbequemer weil die Pro variante immer mehr Anpressdruck besitzt.

Bei DT880 könnte man wenn du mit deinem OnBoard sonst zufrieden bist auf die 32 Ohm Version zurückgreifen. Diese ist Klanglich wohl ein klein wenig schlechter dafür aber einfach anzutreiben.

https://geizhals.de/beyerdynamic-dt-880-edition-a773224.html

Je nach dem was für ein Board du hast kann es aber auch der normale 880er werden https://geizhals.de/beyerdynamic-dt-880-edition-a773224.html

Wäre eventuell gut wenn du hier mal dein Board zum besten gibst dann kann man sich die Soundlösung mal anschauen.

Achja ein Budget wäre auch mal nicht schlecht zu wissen.
 

critv

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#3
Also mein Board ist das Msi B350 Gaming Pro Carbon, onboard soundchip hatte ich ja schon genannt. Hat auch eine Art integrierten Verstärker, kann aber nicht wirklich beurteilen wie gut der ist.
Budget bin ich wie gesagt sehr unsicher, bei den KH auf jeden Fall unter 200€.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
819
#4
Da scheint es fast so Sahit kenne genau die 32Ohm Version des DT880, sowie den 250Ohm DT990 Pro.
Und das beides dann am Onboard Soundchip eines Mainboards, wo der KH Verstärker natürlich viel zu schwach und schlecht ist um einen DT990 mit 250Ohm vernünftig befeuern zu können.

Habe im Musicstore in der verbotenen Stadt (*öln) beide Modelle getestet bevor ich mich entschieden habe und bin heute, (genauso wie auch viele andere bei CB oder PCGH) sehr zufrieden mit der Kombination aus einer Creative Soundblaster und dem DT990 Pro.

Habe vor 2-3 Wochen auch erst noch mit dem angeblich so tollen Soundchip meines Asus-Boards gegengetestet - das kann man aber im Vergleich zu einer dedizierten Soundkarte mit einem solch anspruchsvollen Kopfhörer einfach nur vergessen.
Da fehlt es an allem.

Meine Empfehlung:
Creative Soundbalster-Z
Beyerdynamic DT-990 Pro

edit: Ich nutze sogar das bei der Soundkarte mitgelieferte Mic und bin damit soweit zufrieden
 

Anhänge

Sahit

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.061
#5
Falls du es nicht glauben magst ich kenne den DT990 und DT880 beide in 250Ohm und ja der DT880 spielt einfach eine liga oberhalb des DT990. Aber sicher sind beides gute KH. Ich habe auch nie gesagt das der verbaute KHV aufm Mainboard zu schwach ist. Es war nochmal klar welches Mainboard er hat. Achja ich habe mir natürlich nen o2+odac und nen HE-400i zugelegt weil ich mich überhaupt nicht mit KH befasse....

Ich habe zudem auch geschrieben das es von den Hörgewohnheiten abhängt. Der DT990 ist nun mal eher ne Badewanne.
Hier übrigens auch zu sehen(nicht vergessen db ist logarithmisch):

http://graphs.headphone.com/index.p...e=30&graphType=0&buttonSelection=Update+Graph

Im allgemeinen gilt Probehören kann durch keine Beratung ersetzt werden, nur ist es halt nicht so einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.703
#6
Also ein paar Sachen zum klar stellen.
Die Onboard-Soundlösung von MSI bei deinem Board scheint, wenn man dem Geschriebenen glauben darf, doch ganz vernünftig zu sein. Sicherheit hat man dann aber erst, wenn man gegen eine vernünftige Lösung gegen getestet hat (z.B. Creative G5).
Das, was Sahit sagt, stimmt so nicht. der DT 880 und DT 990 sind grundlegend identische Kopfhörer nur die Abstimmung unterscheidet sich. Der DT 990 ist der Spaß-Kopfhörer mit Badewanne, der für deine Musikrichtung eher geeignet ist und der DT 880 ist eher der langweilige neutrale, der für die Ortung in Games hervorragend ist. Da ist keine Liga unterschied, beide bedienen halt unterschiedliche Geschmäcker.
Wenn Pro zu eng ist, nimmt man Edition. Ich finde z.B. die Pro Kopfklammer sehr viel angenehmer als die Edition Sofas, die bei mir nur rumwackeln.
dscf2105f7pww.jpg dscf21142ku0a.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Sahit

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.061
#8
Ich lasse mich gern eines besseren Belehren habe aber auch Beide KH gehört. Ich kann nicht sagen ob die gleiche Technik in beiden verbaut wurde, ist ja auch egal. Für mich war der Unterschied zwischen DT880 und DT990 auf jeden Fall groß und der DT880 der klare Gewinner. Versuch einfach beide mal probe zu Hören.
 

critv

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#9
Zuerst mal danke für die vielen hilfreichen Antworten.
Ich werde demnächst auf jeden Fall mal probehören gehen und auch testen ob mir die pro Kopfklammer zusagt. Ansonsten muss ich halt ggf. mal testen, wie sich der KH mit und ohne Soundkarte an meinem Pc so macht.

Kann evtl. noch jemand etwas zum zweiten Abschnitt meiner Frage (Lautsprecher) sagen?
 

Sahit

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.061
#10
Wie sieht denn bei LS dein Budget aus. In der Regel werden oft aktive Nahfelder empfohlen. https://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html?oa=pra
Es gibt da halt ein großes Angebot mit etlichen Marken. Aktive Nahfelder sind halt oft recht Linear für viele ist das zu wenig Bass. Da du ja aktuell viel Rap und Elektro hörst wird dir das eventuell nicht zusagen.

Beachte das Aktive Nahfelder oft pro Stück verkauft werden. So z.B. die JBL da kostet das Paar also 206€
 

critv

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#11
Von den JBL lsr 305 habe ich schon gehört, sollen ja auch recht gut sein und einen kräftigen Klang haben. Die von mir erwähnten edifier R1700bt haben wahrscheinlich eher eine Hifi Abstimmung.

Gäbe es denn noch eine günstigere Alternative zu den JBL lsr 305? Budget wäre auch allerhöchstens 200€, wenn möglich aber günstiger.
 

Sahit

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.061
#12
Also ich kann das nur schwer einschätzen, habe selbst keine der Lautsprecher die du genannt hast gehört. Nach dem ich auch etwas getestet habe sind es bei mir die Residentaudio-M5 geworden. Im vergleich mit den Mackie CR4 bieten diese doch wesentlich mehr Tiefgang. Sind allerdings nicht mehr lieferbar. Die M-Audio BX5 D3 sehen aber ähnlich aus eventuell wären die noch was. Es bleibt halt das Nahfelder normalerweise recht Linear abgestimmt sind. Also bekommst du zwar nen sauberen Bass aber halt relativ wenig davon ;)
 

critv

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#13
Ich bin mir eben noch nicht sicher, ob Nahfeldmomitore oder doch Lautsprecher mit Hifi Abstimmung (wie zb die von mir genannten Edifier R1700bt, kann hierzu vielleicht jemand noch etwas sagen bzw eine Empfehlung aussprechen?) besser passen.
Ergänzung ()

Was mir grade noch eingefallen ist: Angenommen ich würde Nahfeldmomitore wie die JBL lsr305 oder ähnliche (Empfehlungen sind immer willkommen) nehmen könnte ich diese ja theoretisch einfach über die Onboard Soundlösung meines MB betreiben oder? Falls ich mich jedoch entscheide eine Soundkarte (bzw. Verstärker, obwohl viele ja gleichzeitig den Sound verbessern) zu kaufen, wäre es doch vielleicht sinnvoll diese für einen besseren Klang an die Soundkarte/Verstärker anzuschließen. Ich hätte zuerst an die Fiio e10k olympus 2 gedacht, jedoch ist sie doch eigentlich nur für KH gedacht oder?
 

w764

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
671
#14
@ Sahit: bei rockshop.de ist die Lieferzeit für die Mackie CR4 bei 3-6 Tagen. Bei Session in Walldorf direkt verfügbar.

Davon abgesehen: mir gefallen die CR4 nicht :). Es gibt m.E. bessere LS für das Geld: die Swissonic ASM5 wäre noch eine Möglichkeit, ebenso die bereits genannte M-Audio BX 5.

Das Motto: selbst anhören und dann entscheiden. Egal, ob Nahfelder oder "Hifi".
 

Sahit

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.061
#15

critv

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#16
Bin jetzt nach langer Suche und vielen gelesenen Reviews immer noch nicht wirklich entschlossen.
Bei den meisten Reviews für nahfeldmonitore in meinem Preisbereich (z.B. bei Bonedo) steht am Ende immer ca. dieser Satz: "Die Lautsprecher weisen zwar leichte Schwächen auf, dies ist jedoch aufgrund des geringen Preises mehr als zu verkraften. Die Lautsprecher weisen deshalb auch ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis auf." Leider gibt es so gut wie nie Vergleiche zu anderen Lautsprechern dieser Preisklasse. Wahrscheinlich hängt es auch einfach vom persönlichen Geschmack ab. Werde auf jeden Fall mal Probehören gehen.

Über die Swissonic asm5 habe ich auch positives gelesen. Was haltet ihr von den Presonus eris 4.5?
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.703
#17
Setz möglichst neutrale Kopfhörer auf, stell alles auf Stereo, schmeiß Youtube an und hör dir die Vergleiche von Digital Stereophony an. Ne bessere Ferndiagnose und Praxisvergleiche findest du im ganzen WWW nicht.
https://www.youtube.com/user/skubny
Beispiel zu deiner aktuellen Anfrage (da hörst schön wie die Presonus eher auf ehrlichen klaren Klang gehen und die Edifier eher der spaßige basslastige ist, der persönliche Gusto entscheidet):
https://www.youtube.com/watch?v=dB_4zqiaY5g
 
Zuletzt bearbeitet:

critv

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#18
Danke, werde mich mal auf dem Kanal umsehen.
Ergänzung ()

Nach vielen gehörten Lautsprecher Vergleichen auf dem Kanal bevorzuge ich nun irgendwie die Edifier r1280t. Was haltet ihr von ihnen? Ich finde den Sound ziemlich klar und kraftvoll. Trotzdem besitzt er noch ziemlich viele Details und obwohl der Lautsprecher ja eigentlich eher eine Hifi Abstimmung besitzen müsste, finde ich den Klang recht neutral und etwas höhenbetont.
 

critv

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#20
Zum Schluss wollte ich mich einmal bei allen bedanken, die mir weitergeholfen und Tipps gegeben haben.
Letztendlich sind es jetzt nach ein wenig Probehören doch die Presonus eris e3.5 geworden, ihr könnt ja mal eure Meinung zu ihnen hierhin schreiben.
 
Top