Aus Eisbaer 360 & ST30 360 Custom-Wakü machen? Beste erhältliche Teile?

der_Schmutzige

Commander
Registriert
Juli 2004
Beiträge
2.689
Hi, ich habe eine AlphaCool Eisbaer 360 sowie einen weiteren "Eisbaer ready" 360er Radi von Alphacool, und irgendwie gefällt mir der Kram mit den Spiralschläuchen und den hässlichen Schnelltrennkupplungen nicht so recht. Da muss es wohl doch mal was Ordentliches, also Custom, unter Einbeziehung der zwei Cu-Radiatoren werden.
Die CPU-Temp ist top (P95 AVX maximaler Peak kurz 71°C, Gaming * 50°C), ich höre die Pumpe bei 9V nicht, aber es gefällt mir nicht so richtig und der Basteltrieb ist geweckt. :evillol:
Momentan hängt nur die CPU (siehe Sig) im Kreislauf, für die 1080Ti lohnt es sich mMn nicht mehr. Eine eventuell kommende neue AMD- oder NV-Karte soll nächstes Jahr allerdings eingebunden werden.

Momentaner Zustand:
WhatsApp Image 2019-11-08 at 22.57.54.jpeg


  • Was wären empfehlenswerte Pumpe/AGB-Kombis, CPU-Kühler sowie Schläuche & G1/4"-Verbinder?
  • Externe Lösungen fallen weg, da ich mit dem Rechner zu Lanpartys fahre.
  • Wären die 2x 360mm Radis (25mm & 30mm dick) ausreichend für eine kommende GraKa?
  • das Case hat unten vor dem Frontradi Montageplatz für Pumpe/AGB Kombi.
  • Kein Hardtubing, am liebsten schwarze Schläuche, welche aber?
  • Soll ich bei 11/8 bleiben oder auf 13/10 umsteigen?
  • Kein RGB wenns geht, schön dezent dunkel
  • Preis eher zweitrangig, lege den Fokus eher auf haltbare Qualität.

Denke so an einen AlphaCool Eisblock XPX, aber bei AGB/Pumpe hab ich null Plan, was leise & gut ist. Auch Fragen wie "Wie groß sollte das Reservoir sein" oder welche Kombi überhaupt, überfordern mein derzeitiges Wissen.
Budget ist eher nicht begrenzt, ich habe lieber das beste/ Zuverlässigste im Rechner, muss aber auch keinen überteuerten Schrott kaufen.


Habe so um die Jahrtausendwende herum schon mal Custom-Wakü (damals der Ur-Cuplex der jungen Firma Aqua-Computer und ein externer, umgelöteter Polo-Kühler) gehabt, seitdem nur Luft oder AiO. hat sich ja am Markt ne Menge getan seitdem.

Hoffe, hier steht alles, was ich in der Wakü Kaufberatungs-Checkliste so gesehen habe...
Vielen Dank schon mal
 
A.) ich suche Kühlblöcke und die Kühler für eine 1080Ti sind schon oft unter 50 Euro. Damit lohnt es sich, denn dann kann man das Powerlimit ausschalten und hält die Karte auf über 2000 Mhz. In vielen DX11 Spielen ist die 1080Ti noch topaktuell.

B.) 375w + 180w wird nicht erreicht, aber 300 Watt + 100 Watt sind realistisch für die meisten Games. Damit reichen 2x 360 aus ~ 600 Watt für GPU und CPU aus.

C.) der XPX ist laufend im Angebot für 30 Euro. Man sollte die Satin oder Clear Variante nehmen und dann eventuell die Logo LEDs ausbauen. Der Ausbau ist vorgesehen für den Capwechsel.

D.) Bei Schläuchen kann nicht helfen. Bei der AGB Kombo auch nicht. Ich habe mir für 20 Euro was aus China bestellt und das läuft im Testlauf leise und ausreichend. Die Pumpe muss nicht stark sein. Empfehlen kann ich es noch nicht. Es gibt auch Kombos für 100+ Euro, nur sind die auch nicht besser oder leise oder moderner.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Den XPX kann man auf jeden Fall empfehlen.

Als AGB hab ich eine Eisstation, Pumpe ist die DDC310. Kann die Pumpe in meinem Gehäuse nicht wirklich hören (Dark Base 700), allerdings hört man, wenn alles still ist, das Plätschern im AGB. Ist nicht laut oder störend, aber ohne andere Nebengeräusche definitiv hörbar. Die Pumpe kann man aber auch soweit ich das gesehen habe mit den anderen AGBs von Alphacool kombinieren, falls dir andere besser gefallen. Macht auf jeden Fall ihren Job gut und ist leise, wobei das ja eher subjektiv ist.

Bei Schläuchen kann ich auch nicht wirklich helfen, habe nur die "normalen" durchsichtigen 13/10, kann mich nicht beschweren.
G1/4 Anschlüsse habe ich die Eiszapfen von Alphacool, machen eben was sie sollen, kann man nehmen. :D

2x 360er sollten auf jeden Fall für CPU+GPU ausreichen.

Bei der Grafikkarte würde ich Willi-Fi zustimmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Ich danke Euch für die Antworten, leider sieht es bei meiner 1080Ti (Gigabyte Aorus, kein NV-Referenzdesign) mit erhältlichen, passenden Fullcover-Kühlern schon ganz anders aus, und der spätere Käufer hätte sie gern "unverbastelt", wenn ich sie mal hergebe.
Mit der Leistung stimme ich Euch zu, ne 1080Ti geht noch top.
Mit ihrer derzeitigen Lüfterkurve höre ich sie nicht, also wieso noch einbinden?

Ich kann ja später sogar noch einen 140mm Radi hinten anbringen, wäre in dem Bigtower kein Problem, noch weiß ja niemand, was die nächste "Ti" an Wärme erzeugen wird. Wäre eher Spekulation, deshalb lasse ich sie noch raus aus der Rechnung.

Zum XPX: Bin da verunsichert, weil er z.T. auch aus Alu sein soll und ich genau diesen Al-Cu-Mix nicht wollte.
Logobeleuchtung brauch ich nicht unbedingt, gut kühlen muss er.

Habe jetzt viel über Risse in AGBs gelesen, sollte man gleich einen aus Borosilikatglas nehmen?

Beim Schlauch wird oft der EK-Tube ZMT 16/10 empfohlen, da wäre ich auf Erfahrungswerte angewiesen, welche Fittings dafür die besten sind?
 
Was den Materialmix beim XPX angeht kann ich dir nur sagen, dass ich bis jetzt keine Probleme hatte. Aber wenn du dir darum Gedanken machst, ist vielleicht Vollkupfer besser um auf der sicheren Seite zu sein. :)

Bezüglich AGB: Sollte das Budget dafür vorhanden sein, nimm einen aus Glas. Bis jetzt nur positives dazu gehört/gelesen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Für die CPU den Watercool Heatkiller IV und als Pumpe/AGB Kombi die Heatkiller Tube mit D5 Pumpe. Hervorragende Verarbeitung.
Ergänzung ()

Dazu könntest Du im Watercool Shop auch noch Barrow Anschlüsse in 16/10 und den passenden EPDM Schlauch bestellen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Unbenannt.JPG

Würde das so passen?
Oder brauchts noch einen Standfuß für den AGB, wenn die Montagepunkte unten im Tower sind?

bei der Flüssigkeit habe ich an Aquacomputer Double Protect gedacht, passt das?
 
Von EK gibt es für die Karte einen Kühler, leider nicht ganz billig.
Standfuß würde ich nehmen, gibt es als Zubehör, alternativ kannst du den AGB in der Front an den Radiator montieren, da brauchst du die Basic Halterung + 120er Lüfterhalter und einen Inlinetemperatursensor, dein Board hat entsprechende Header.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Den EK habe ich auf meiner Aorus 1080ti. Ist etwas unter der Watercool Qualität, aber ok. Aber wenn du nächstes Jahr aufrüsten willst, würde ich auch 2x drüber nachdenken.

Für Bodenmontage den höheren der zwei Standfüße plus diese Entkopplungsschrauben. Ein Temperatursensor, wie von raekaos vorgeschlagen, ist immer nützlich.

Einen Anschluss würde ich immer extra bestellen. Vielleicht noch 90 oder 45 Grad Winkel? Zur besseren Wartbarkeit ein T Stück plus Ventil als Ablasshahn am tiefsten Punkt. Bei dir wahrscheinlich am AGB. Theoretisch geht's ohne, wenn du den AGB problemlos herauskippen kannst.
Ergänzung ()

Achja, bei mir ist das Aquacomputer Double Protect clear im Kreislauf. Macht was es soll :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Erstmal echt danke, dass Ihr Euch mit meinem Kram beschäftigt. :daumen:
Habs noch mal aktualisiert:

Unbenannt.JPG


AGB bekäme ich auch so raus.
Passt der Adapter und die Gummistands jetzt?
Vllt noch einen ordentlichen Schlauchschneider dazubestellen wg dem dickwandigen EPDM-Schlauch?
 
Ich hab einen Schlauchschneider von Knipex, aber ein scharfer Cutter reicht idR. auch.
3m sollten locker reichen, du brauchst vermutlich nicht mal 2m.

Temperatursensor und DP-Ultra kannst du direkt bei Aquacomputer bestellen, die liefern ab 20,- € versandkostenfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Ok, Menge Schlauch wird verringert. War halt der Deppen-Angstmeter.
jap, wird bei ACp geordert,
 
Muss noch mal zur Reihenfolge fragen:
AGB/Pumpe out -> CPU-Kühler -> 1.Radi -> 2. Radi -> AGB Pumpe in
ok so?
Oder gibts da bessere Konfigs bzw. Regeln zur Verschlauchung?
 
Im Prinzip egal, Du wirst an den verschiedenen Stellen im Kreislauf kaum Unterschiede bei der Wassertemperatur haben. Von daher mach es am besten möglichst einfach und wartungsfreundlich von der Schlauchführung
Ergänzung ()

Das einfachste ist wahrscheinlich ein "Ring", so wie von Dir vorgeschlagen oder genau andersrum. Später dann die Graka zwischen CPU und AGB.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: der_Schmutzige
Sehe gerade, dass der Heatkiller standardmässig ohne Backplate ausgeliefert wird.
habe noch mal aktualisiert.
Und die Montage vor dem Frontradi gefällt mir auch besser.
Kann man das so nehmen oder ist ein Fehler drin?

Unbenannt.JPG
 
Wenn dein Board einen Anschluss für eine Temperatursonde hat, besorg dir einen In-Line Sensor für 8€, in meinen Augen ist die Wassertemperatur im Loop mit das interessanteste.

Ansonsten sieht das gut aus, mit EPDM Schlauch machst du nichts falsch, ich hab 13/10er, ist etwas wabbelig, daher rate ich bei dem Material nach persönlichen Erfahrungen auch zu 16/10.

Ich selbst bin noch am Überlegen, ob beim nächsten Umbau wieder Softtubing zum Einsatz kommt oder Hardtubing.
 
Zurück
Oben