Auto vom Chef zerkratzt, wer haftet und wie?

sketromi

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.419
Hallo,

Ich bin in der Ausbildung und habe heute dummerweise unser Kundenauto seitlich an einem Poiler oder wie die Dinger auch immer heißen, zerkratzt. :(
Jetzt sagt mir der Chef ich soll den Schaden bezahlen, stimmt es?
Habe ich eigentlich oder ist der Chef irgendwie dagegen versichert? Muss er dagegen versichert sein? Kann meine Haftpflicht Versicherung dafür einspringen?

mfg
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.957
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Es ist ein Problem der Firma. Du hast ja nur eine Privathaftplficht. Wobei es sich eher um einen Unfall handelt und kein Haftpflichtschaden. Du müsstest nur bei nachgewiesenem Vorsatz haften...
 

sketromi

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.419
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Nun das Problem ist der Chef sagt da ich es selber gemacht habe muss ich haften und das es dafür keine Versicherung gibt, alles was ich beim Kunden kaputt mache ist versichert aber wenn ich Kundenwagen kaputt mache ist es nicht versichert und ich muss selber zahlen, weshalb ich hier auch frage wie es für mich eigentlich aussieht.

Welche Versicherung kommt für den Schaden überhaupt auf?

mfg
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.606
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

öhm - was ein schei.... Chef.

Rede nochmal mit deinem Chef und wenn nichts hilft, frag doch mal bei der IHK nach ob das so rechtens ist, ansonsten lass dir in einer Lackiererei einen Kostenvoranschlag geben - dann kennste schonmal den Preis.

Ich glaube nicht das dafür eine Versicherung aufkommt, eventuell die Vollkasko mit extra-Schutz
 

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Schildere mal die Situation genauer...
So wie ich das verstanden habe ist das "Kundenauto" der Wagen eines Kunden den du irgendwo dran gesetzt hast beim Umparken in einer Werkstatt o.ä. oder ist es ein Dienstauto, sprich gehört zum Betrieb?

Außerdem bist du Azubi und da haftet eigentlich generell die Firma für.
 

andi47

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
122
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Hi
So wie ich das verstehe, hast du ein Kundenauto beim umparken beschädigt.
Für mich klingt das nach einem Schaden für die Betriebshaftpflicht, die dein Chef haben muss. Er versucht natürlich, das du es zahlst, sonst würde ja seine Versicherung teurer.

Mfg
Andreas
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
16.989
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

1. Du befindest dich beim Kunden, oder nutzt dessen Eigentum im Auftrag deiner Firma ( zB. Automechaniker bei einer Probefahrt )
2. Du bist ein Azubi

Zahlen muss immer dein Chef ( grobe Fahrlässigkeit ausgenohmen ) - dafür gibt es für Firmen extra Versicherungen ...
Wahrscheinlich wollte dein Chef an der Versicherung sparren und versucht jetzt das Problem auf dich zu wälzen - geiz ist geil ...

So oder so - du bist der gearschte
- wenn du den Schaden selbst bezahlst, dann bist du uU. pleite
- wenn du dich weigerst, wird es dein Chef bezahlen müssen, aber deine Ausbildung wird zu Hölle
 

sketromi

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.419
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Es ist unser Dienstwagen!
 

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Tz, der ist komplett über die Firma versichert und du musst da gar nichts zahlen, außer du hast natürlich den Wagen mit kompletter Absicht gegen eine Wand gesetzt, was wohl kaum zutrifft.
 

DerSauerländer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
376
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

wenn du dich weigerst, wird es dein Chef bezahlen müssen, aber deine Ausbildung wird zu Hölle
So schlimm wird es schon nicht werden. Azubis haben mehr Rechte und sind schwerer kündbar, als ein Mitarbeiter der dreißig Jahre im Betrieb ist.
Melde den Schaden Deiner Privat-Haftpflicht-Versicherung. Entweder werden die den Schaden bezahlen und sich das Geld von der Betriebs-Haftpflicht-Versicherung Deines Chefs wiederholen, oder sie sagen Dir wer sonst für den Schaden aufkommt.
Ich denke, dass es ein Fall für die Betriebs-Haftpflicht-Versicherung ist.
Ganz klar kann ich Dir jedenfalls sagen, dass Du nicht mit Deinem privaten Geld dafür aufkommen musst. Irgendeine Versicherung wird das bezahlen.
 

fipsi1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
325
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Tz, der ist komplett über die Firma versichert und du musst da gar nichts zahlen, außer du hast natürlich den Wagen mit kompletter Absicht gegen eine Wand gesetzt, was wohl kaum zutrifft.
naja, sobald wer ins auto steigt- ist er dafür verantwortlich das es betriebsbereit is und auch alles funzt.

der Cheff zahlt ja auch nicht wenst falsch packst
kolanterweise vllt.;)

Ganz klar kann ich Dir jedenfalls sagen, dass Du nicht mit Deinem privaten Geld dafür aufkommen musst. Irgendeine Versicherung wird das bezahlen.
Denke mal; sollte es auf ihm sitzen bleiben wird es seine Haftpflichtversicherung zahlen und somit belastet es wieder ihm;)


Aber schätze - der Chef will ihm ein wenig zappeln lassen.
damit er beim nächsten mal vorsichtger is.
 
Zuletzt bearbeitet:

sketromi

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.419
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Nun, den Wagen habe ich natürlich nicht mit Absicht zerkratzt, aber nach der Aussage eines Mitarbeiters haftet die Haftpflichtversicherung hier nicht da es nicht Privat ist.
Dann sagte der Chef mir auch noch, dass er wenn er seiner Autoversicherung den Schaden meldet, dann steigen die Prozente bei ihm, ich meine bevor ich da was zahle informiere ich mich besser vorher, der Chef ist dazu auch noch nicht mal ansatzweise Kulant.

Edit/

Und der profitiert sehr oft an unserer Unwissenheit weshalb ich immer vorsichtig bin bei ihm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.970
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Und der profitiert sehr oft an unserer Unwissenheit weshalb ich immer vorsichtig bin bei ihm.
In diesem Fall sollte er nicht von deiner Unwissenheit profitieren.


Die Firma hat Versicherungen. Die greifen für solche Fälle.
Dafür sind sie da.
Er kann und sollte dafür sorgen, das solche Unfälle nicht noch einmal passieren.
 

sketromi

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.419
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Und wie grob war meine Fahrlässigkeit hier? Bin beim Rückwertsfahren (ausparken) gegen den besagten Poiler/Boiler (oder so) gefahren da er zu tief und unübersichtlich im Boden verankert ist und er sieht so aus als ob schon mehr als 20 Autos dagegen gefahren sind.

@Osi
Unser Chef spart aber gerne an jeder Stelle, weshalb ich mir nicht sicher bin welche Versicherungen er hat, wir sind ein 3 Mann Unternehmen.
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.970
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

@sketromi:
Die Größe des Unternehmens spielt m.E. keine Rolle.
Versicherungen muss er aber haben, denn sonst bekommt er an anderer Stelle Schwierigkeiten.
Er wird schon eine haben, davon gehe ich aus. Nur sollte es nicht deinen Kopf zerbrechen, welche es ist.

@Robo32:
Das können wir anhand der Beschreibungen kaum feststellen.
Es ist auch der falsche Ort dafür.
Wie groß die Fahrlässigkeit war, sollte und kann nur ein Fachmann beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sketromi

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.419
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Nun, das hat mir schon sehr geholfen, ich denke ich rufe noch bei der IHK an um nochmal ganz sicher zu gehen.
 

Sero1989

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
967
AW: Auto vom Chef zerkrazt, wer haftet und wie?

Wenn er dri einen Firmenwagen überlässt hat er im Normalfall auch eine entsprechende Versicherung. Bei uns im Betrieb hat auch schon ein Azubi eine Delle in nen Firmenwagen gefahren, der ist hingegangen hat gesagt wies passiert ist und der rest lief über die KFZ Verischerung der Firma.
 
Top