AV-Receiver: HDMI <-> DisplayPort

gasheizung

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
31
Hi Leute,
nachdem ich in meinem alten Thread die Frage des Anschlusses von PC an den Receiver geklärt habe, kommt jetzt die andere Richtung: Die Verbindung Receiver an den Monitor

Ich habe vor, mir einen neuen TFT zu kaufen. Angeschlossen werden soll er an einen Onkyo TX-SR 606 (HDMI-Out). Dieser wird per HDMI an meinen PC (ATI HD4850) angeschlossen. Denke an den HP ZR24w (24", leider nur DisplayPort, 1920x1200 Pixel - 16:10).

Meine Fragen:
1.) Kann ich den Monitor mit DisplayPort-Anschluss an meinen Receiver mit HDMI-Out anschließen? Oder sollte ich mir einen TFT mit HDMI-Eingang zulegen?

2.) Kann der Receiver auch mit 1920x1200 Pixel Bildmaterial vom PC umgehen? (also native Auflösung des TFTs?) Oder muss ich dann am Computer 1920x1080 ausgeben und mit schwarzen Balken am Rand des Monitors leben? (oder zentriert/skaliert der TFT selber bzw. kann man das normalerweise einstellen? Wie siehts aus mit anderen Auflösungen und Seitenverhältnissen?)

Also: Brauche ich HDMI und sollte ich anstatt 1920x1200 lieber 1920x1080er Auflösung wählen?

mfG, Holger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phantom2k

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.502
Nimm doch einfach den DVI eingang des TFTs, mit einem HDMI-zu-DVI Adapter geht das problemlos.

1920x1200 signale kann man durch den receiver leiten, hab ich selbst schonmal gemacht. Hab selbst den Onkyo-TX-SR606
 

gasheizung

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
31
So wie ich das sehe sind die dort angeführten Ausgabeformate nur für die Deinterlacing-Funktion des Receivers maßgeblich... Da ich sowieso über VLC etc. am PC besser deinterlacen kann, werde ich das Signal durchschleifen (habe die Option gerade auf einem Bild des Artikels gefunden) - danke!

mfG Holger

--> kann geschlossen werden.
 
Anzeige
Top