Bausparvertrag Zuteilung steht an!

garfunkel74

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.415
Hallo zusammen

letzte Woche bekamen wir einen Brief der LBS, dass der Bausparvertrag meiner Frau zur Zuteilung bereit steht. Hat uns natürlich gefreut, haben wir ihn nicht mehr auf dem Schirm gehabt. Es ist einer mit 10.000€ Bausparsumme und das Guthaben ist jetzt bei 4.121,57€. Wird monatlich nur mit 25€ bespart.

Fakt ist: wir benötigen momentan keine 10.000€, haben also keinen zwingenden Bedarf

Jedoch stellt sich nun die Frage was tun:

1.) weiterlaufen lassen bis wir in ein paar Jahren in evtl. doch brauchen oder er voll ist (was passiert denn dann?)
2.) Privat die ca. 5900€ einzahlen und sich die 10.000€ auszahlen lassen und dann einen neuen beginnen? (geht das überhaupt und lohnt so etwas?)

Gerade Punkt 2 wäre evtl. interessant, aber ich weiß nicht ob das geht und falls ja, gibt es ja bestimmt Gebühren.
Frage: was denkt ihr?

Werde natürlich auch den Berater mal interviewen, aber würde gerne mal eure Tipps hören.

Danke
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.270
Ob weiterlaufen Sinn macht, kann man erst richtig beurteilen, wenn Du uns den Sparzins verrätst!

Punkt 2 ist völliger Quatsch. Du kannst auch ohne Extraeinzahlung den BSV auflösen und das bis jetzt angehäufte Guthaben auszahlen lassen. Läuft er schon 7 Jahre, kannst Du auch die bislang erhaltenen staatlichen Zulagen behalten.

Wer BSV mit 10.000 € Bausparsumme abschließt, hat wohl eher nicht vor zu bauen/kaufen. Dafür ist die Summe viel zu gering, als das sie in einer Finanzierung von Belang wäre. Ich glaube, die staatlichen Zulagen bekommt man auch weiterhin, auch wenn der BSV schon zuteilungsreif ist. Es gibt also wenig Grund, einen neuen abzuschließen.
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.415
danke Thomas

Der Guthabenzinssatz beträgt 1,50%. Vertragsbeginn war der 25.08.2011
Es steht dabei: der Bausparvertrag kann am 31.03.2019 zugeteilt werden

Verstehe ich es also richtig, dass wir uns die 4.121,57€ "einfach so" auszahlen lassen könnten?
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.350

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.270
1,5% + staatliche Zulagen sind in der heutigen Zeit gar keine so schlechte Anlage/Geld Parkerei.
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.415
Das stimmt natürlich auch.

dann wären es also zwei Möglichkeiten:
1.) weiterlaufen lassen
2.) das Guthaben auszahlen lassen und keinen neuen abschließen
 

simpsonsfan

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.834
Option 1) Weiterlaufen lassen und evtl. sogar die Einzahlung auf bis zu 86 € mtl./1024 € im Jahr erhöhen, um die vollen 90,11 € Wohnungsbauprämie (für Ehepaare) mitzunehmen.
1,5 % ist immer noch deutlich mehr als den Nullzins, den es bspw. bei Tagesgeld häufig gibt.

Edit: Ach ja, wenn du bis zu den vollen 10 000 € bespart hast, hast du keinen Darlehensanspruch mehr und die Bausparkasse wird dir den Vertrag somit wahrscheinlich sofort kündigen und die 10k auszahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.415
Danke euch

werde das mal mit meiner Frau besprechen.
Sehe jetzt folgende Möglichkeiten

1.) Auszahlung und beenden
2.) weiterlaufen lassen und evtl. erhöhen wie simpsonsfan schreibt
 

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.583
Ich würden den einfach mit einem kleinen Betrag besparen. 1,5% sind halt aktuell besser als nix... Dann hast du auch noch etwas Zeit dir zu überlegen, was du mit den 10k machen willst.
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.415
ok

letztlich kann ich ihn laut Schreiben ab jetzt jeweils zum 15. eines Monats mir auszahlen lassen. Das heißt ich hab keine Eile und kann die 25€ weiter draufmachen bis ich ihn evtl. benötige
 

FrankenDoM

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.662
@garfunkel74: Ich mach das aktuell genauso wie @krong beschreibt. Hab auch noch einen sehr alten Bausparer, aus Ende der 80ger, den damals meine Eltern abgeschlossen haben. Hab da mal die Kohle runtergeräumt als ich 18 wurde, aber zum Glück nicht gekündigt und spar jetzt wieder drauf, da die Prozente für heutige Verhältnisse einfach Bombe sind.
 

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.583
Meiner ist von 1992, der lag jetzt sicherlich 15 Jahre brach, den bespare ich jetzt auch wieder mit ein paar Kröten im Monat. Habenzinssatz sind 2,5% + Zinssatz Bonus von 1,5% :cool_alt:
Komisch, dass die Sparkasse die Bausparsumme partout nicht erhöhen will... :D
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.780
Warst du älter als 25 Jahre als du den Bausparvertrag abgeschlossen hast?
Falls ja, dann wäre eine eventuelle Wohnungsbauprämie zurückzuzahlen wenn du das Geld aus dem Vertrag nicht für wohnbauliche Zwecke verwendest.
Solltest du unter 25 Jahre alt gewesen sein und dies dein allererster Bausparvertrag, dann kannst du das Geld einmalig frei verwenden :)
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.415
meine Frau war bei Abschluß 33 Jahre alt und im Vertrag steht dass ab dem 7 Jahr kein Verwendungszweck genannt werden muss.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.780
Hat sie denn staatliche Wohnungsbauprämie erhalten?
Falls ja, ist das Geld an wohnbauliche Zwecke gebunden. Alternativ muss die Prämie zurückgezahlt werden.
 

garfunkel74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.415
ja - wir haben diese jedes Jahr beantragt gehabt! Dann zahlen wir diese halt zurück sollten wir das Geld benötigen
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.270
Für alle bis 31. Dezember 2008 abgeschlossenen Verträge gilt jedoch weiter die alte Regelung, dass der Bausparer nach Ablauf von sieben Jahren frei über das Geld verfügen kann, zum Beispiel auch ein Auto kaufen kann.
 

Enteignet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
121
Der Guthabenzinssatz beträgt 1,50%. Vertragsbeginn war der 25.08.2011
Hast du zufällig noch einen Bonuszins, gab es damals noch recht gerne, also z.B. 1% on top wenn du das Geld nimmst.

Lass den Vertrag einfach munter weiterlaufen, 1.5% fixe Zinsen sind doch nicht schlecht.
Alternativ kannst du ihn dir auch auszahlen lassen und in Richtung Wertpapiere gehen.
 
Top