[Beamer] - Benq W1000 oder Optoma HD200x

Kingfisher OK

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
5.122
Hallo zusammen,

ich möchte für mich eine Entscheidung treffen, ob Benq W1000 oder Optoma HD200x. Mit knapp 750€ ist der Optoma natürlich ein verlockendes Angebot. Der W1000 liegt mit 880€ 130€ darüber.

Die Lampenpreise lassen allerdings den Benq wieder vorne liegen, welche 110€ günstiger als die vom Optoma ist.

Da es jedoch ein paar Jährchen dauern wird bis ich die 3000h Grenze erreicht habe zählt das nicht als Kaufargument, wo noch hinzu kommt, dass niemand weiß was ne' Lampe in 4 Jahren kostet.

Also beim Beamer kommt es mir auf
  • geringe Lautstärke
  • Hoher Kontrast
  • Kräftige Farbe
  • mittelmäßig viele Einstellmöglichkeiten

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

LG
 

Moritz Fiege

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
63
Ich habe einen Optoma HD20, der ist ja dem 200x recht ähnlich.
Ich selbst bin absolut begeistert. Es ist unglaublich, was für ein bild man heutzutage für relativ wenig geld bekommt.
Lautlos ist kein beamer, vor allem wenn man genau drutner sitzt, kann man ihn in leisen passagen hören.
Fällt aber immer nur mir auf, meinen gästen nie, von daher...
Du kannst eigentlich ncihts falsch machen.
Durch meine gute erfahrung rate ich jedoch in erster linie zum Optoma.
Viel spaß damit :)
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.618
Ansich nicht schlecht dass, teil. Es ist ein DLP Beamer, hat immerhin 1500 Ansilumen, wobei ich dennoch 2000 Ansilumen empfehle. Der Kontrast ist ansich ok - Ersatzlampen sind auch zu adretten Preisen erhältlich.

Aber für genaueres müsste ich mich wieder mit dem Markt befassen zumal da es jetzt ne neue Technik geben soll, hab nur mal nen kurzen bericht gelesen, klang aber vielversprechend.

zur Info meiner hat 2300 Ansilumen und ich muss leider sagen, ein paar mehr würden für optimales gucken in der Nacht nicht Schaden.
Ergänzung ()

Also für den Preis bleibt allen anschein nach "nur" DLP Beamer übrig, hätt da was nettes gefunden, wär halt auch ne Klasse über deiner, aber wenn schon so ne Summe ausgeben würd ich mir dass auch gu überlegen. evtl sogar noch ne Klasse weiter

ZB: BenQ Beamer plus Lampe

Also wenn ich mir die anderen Beamer so angucke wär dass auf die schnelle die Beste Wahl.
Aber guck am besten selber mal durch
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
zur Info meiner hat 2300 Ansilumen und ich muss leider sagen, ein paar mehr würden für optimales gucken in der Nacht nicht Schaden.
noch mehr?
das zerstört doch den Schwarzwert vollkommen.

wenn man den Raum komplett abdunkeln kann, sind 1000-1500 Ansi Lumen Optimal.
denn jeh heller der beamer, desto mehr Streulicht hat man.



zur Leinwand:
wieso eine Rollo Leinwand?
Besser wäre eine Rahmenleinwand denn da wellt sich auch nach jahren nichts
 

Kingfisher OK

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
5.122
ZB: BenQ Beamer plus Lampe

Also wenn ich mir die anderen Beamer so angucke wär dass auf die schnelle die Beste Wahl.
Aber guck am besten selber mal durch
Das war ja die eigentliche Frage, ob Benq oder Optoma.

Der Optoma hat kein Lensshift!

Allerdings hab ich auch schon oft schlechtes über den W1000 gelesen was Farbwerte angeht. Er soll recht schlechte Farben haben?!

zur Leinwand:
wieso eine Rollo Leinwand?
Besser wäre eine Rahmenleinwand denn da wellt sich auch nach jahren nichts
Das Fenster hinter der Leinwand möchte ich auch ab und zu mal sehen ;)

LG
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
wenn du den Beamer nicht genau Mittig zur Leinwand Plazieren kannst (von der Höhe!) dann sollte der Beamer auf alle fälle Lensshift haben.

Mal mal ein Schwarz weiß gestreiftes Bild in Paint.
mit Lensshift: ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
mit trapezkorektur: ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
das ganze in Kurfenform und das bild hat kein gescheides 16:9 Format mehr!

also ich würde da doch den Beamer mit Lensshift beforzugen ;)
für Filme zwar weniger von bedeutung, aber wunder dich nicht wenn Schrift kaum Leserlich und in den Verschiedensten Farben Leuchtet
 
Zuletzt bearbeitet:

Bebop

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
ich wuerde den BenQ empfehlen. der hat mehr einstellungsmoeglichkeiten so das du das bild besser deinen anspruechen anpassen kannst und soll daher auch das bessere bild machen.

hier ein review wo der W1000 mit dem HD20 von Optoma verglichen wird (der HD20 ist dem HD200 sehr aenlich):
http://www.trustedreviews.com/tvs/review/2009/12/01/BenQ-W1000-DLP-Projector/p1

und noch ein sehr ausfuehrliches review zum W1000:
http://www.projectorreviews.com/benq/w1000/index.php

die farben sollen beim BenQ eigentlich recht gut sein. Ich ueberleg selbst mir den W1000 zu holen und hab eigentlich primaer positives darueber gelesen.

Hoffe das hilft dir!

mfg
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.618
zur info Kino Projectoren arbeiten weit über 10.000 Ansilumen, also bin ja sehr selten im Kino aber schlechte schwarzwerte hab ich dort noch nie gesehen. Oder irre ich mich jetzt?

einige erreichen sogar nen Wert von 30.000 Ansilumen


Und zu diener Aussage, da hab ich scheinbar wiklich drüber gelesen wie es um den BenQ ging O.o
 
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.360
im Kino ist das bild auch etwas Größer als im Heimkino.
doppelte Größe = Doppelte ANSI Lumen für gleiche Hellligkeit...

und im Kino ist der raum komplett Dunkel gehalten.
Dadurch wird das Streulicht ganz gut geschluckt.
zuhause werden sich aber die Wenigsten ihr Wohnzimmer Schwarz Streichen!

Jeh mehr Ansi Lumen man hat, desto mehr wird dadurch der Raum Aufgehellt.
Heller Raum = Schlechtes Schwarz.

wenn man den Raum komplett Abdunkeln kann, sollte man also niemals Beamer mit 2000 oder noch mehr ANSI Lumen nehmen.
 

Kingfisher OK

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
5.122
zuhause werden sich aber die Wenigsten ihr Wohnzimmer Schwarz Streichen!
... Das Zimmer wird komplett Dunkelblau gestrichen, die Decke evtl. Sogar Schwarz. Es soll ein Heimkino werden...

Jeh mehr Ansi Lumen man hat, desto mehr wird dadurch der Raum Aufgehellt.
Heller Raum = Schlechtes Schwarz.
Das kann man bei den einfachen Flachbildschirmen ja auch sehen, je heller der Bildschirm desto schlechter das Schwarz. Ich werden den BenQ wohl eh im Eco Modus laufen lassen, auch im Betracht der Lampenlebensdauer.

LG
 

Bebop

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
unter diesen umstaenden sollte der schwarzwert eigentlich schon recht gut sein denke ich
 
Anzeige
Top