Beim anschließenden von einem Headset Störgeräusche

MatthiasPF

Newbie
Registriert
Mai 2022
Beiträge
6
Ich habe seit kurzer Zeit ein sehr starkes Geräusch beim anschließenden meines Headset an meinen PC.

Das Geräusch entsteht beim anschließen meines Headset an einen Klinken Anschluss ob vorne oder hinten und ich habe keine Ahnung ob mein Mainboard jetzt kaputt ist.

Mein PC:
CPU : Amd Ryzen 5 3600
Mainboard: B550 Gaming Plus
Grafikkarte: GTX 1660 Super
16 GB DDr4 Ram

Ich bräuchte dringend hilfe
 
Hat das Headset auch einen Hersteller und eine Modellnummer? Was fuer ein Geraeusch? Hast Du einen anderen KH zum ausprobieren?
 
Das Headset habe ich schon überprüft an einen anderen PC. Das Geräusch ist sehr laut, ein starkes piepen und nervig und ich kann niemanden hören
 
Dann duerfte Dein unbekanntes Headset kaputt sein. Der Haendler Deines geringsten Misstrauens duerfte einen Ersatz anbieten. Oder funktioniert es am anderen PC? Wird aus Deiner Beschreibung leider nicht klar ersichtlich.
 
Es geht super
Ergänzung ()

Ich habe gestern ein paar Stunden gehockt und irgendwann gemerkt,dass irgendwas verbrannt riecht und ich habe daraufhin ihn ausgemacht und nach ca 2 Stunden und einer Fehler suche woher das Geräusch kommt kamm das Geräusch
 
Zuletzt bearbeitet:
Das sollte auf jeden Fall gecheckt werden! Rechner öffnen und reinschauen, Kabel prüfen und nach offensichtlichen Defekten schauen (die Audiosektion ist links unten auf dem Mobo). Falls du davon keine Ahnung hast, Händler oder jemanden Fragen der sich etwas damit auskennt.

Falls sich nur der Onboardsound verabschiedet hat, gibts ne Menge andere günstige Optionen, aber vorher muss geguckt werden woher und warum es verbrannt gerochen hat. Da kann auch was ganz anderes sein. Falls Du nichts direkt sichtbares findest kann es unter umständen auch vom Netzteil sein.
Welches Headset ists eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich mal zusammenfassen darf:
Das Headset hat an deinem Rechner gut funktioniert bis du etwas verbranntes gerochen hast und den Rechner ausgeschaltet hast. Nach dem Einschalten war das Störgeräusch da.
Das Headset funktioniert an einem anderen Rechner weiterhin einwandfrei.

Ja, dann würde ich sagen das da was an deinem Rechner durchgebrannt ist. Vermutlich im Audiobereich des Mainboard. Du kannst optisch mal prüfen ob du was auffäliges siehst (die Audiohardware sitzt meistens unten links). Auch gerne ein Foto hier posten.
Falls Audio auf dem Mainboard tatsächlich beschädigt ist, könntest du versuchen es einzusenden (je nach Kaufdatum) oder eine Soundkarte kaufen (intern oder extern). Gibt recht günstige, je nach Anspruch natürlich.
 
IMG_20220524_153507.jpg
IMG_20220524_153459.jpg
IMG_20220524_153452.jpg
 
Was sollen uns nun die unkommentierten Bilder eines vollkommen verschmaddelten Sockels sagen?
 
Ich habe leider keine schäden gefunden am audio Chip aber vlt ihr
 
Hast du die Wärmeleitpaste unter statt auf den Prozessor geschmiert oder wie hast du es geschafft das Ding so zu versauen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum befinden sich überall Reste von Wärmeleitpaste? Warum ist das Mainboard nicht ordnungsgemäß verschraubt? Wurde auf die korrekte Anbringung der Abstandshalter geachtet?
 
Also ich kann auch erstmal nichts erkennen was da abgebrannt sein könnte. Aber vielleicht auf der Rückseite des Boards.
 
öhm bild 1 wieso ist die eine schraube da unter den mainboard ? wtf wer hat das ding so zusammen geschis.... ?
 
Weiß ich selbst nicht sieht halt nur scheiße aus aber funktionierte einwandfrei 🤣🤣
 
Also ich kann auch keine Schäden im Audiobereich erkennen. Wie in #14 erwähnt, evtl auf der Rückseite.

PS: die Wärmeleitpaste hast du aber echt gut verteilt im Gehäuse... vor allem im CPU Sockel... hoffe mal du kriegst das System wieder ans laufen...
 
Anhand dieser mit nicht weniger als 'mangelhaft' zu umschreibenden Montage denke ich, dass ein Bauteildefekt im Bereich Mainboard nicht unwahrscheinlich ist.
 
Oh wei... Oh wei. Nach dieser "Einbauqualität" haben sich die Möglichkeiten worans liegen kann vervielfacht. Ausbauen, komplett reinigen [sofern man den CPUsockel überhaupt noch clean bekommt] und dabei das Mainboard genauer nach evl sichtbaren Schmorstellen absuchen. Beim rausbauen mal genau daruf schauen ob das MB irgendwo Gehäusekontakt hatte außerhalb der Schrauben, auch gucken das alle Abstandshalter korrekt sind.
Sollte sich nichts finden lassen, bleibt Dir nix anderes übrig, als nach der Reinigung alles wieder, diesmal aber ordentlich und richtig! Zusammen zu bauen und zu testen. Wobei ich das, jetzt wo ich die Bilder gesehen habe das eher nem Profi überlassen würde.... Aus welcher Ecke [PLZ] kommst du denn?
 
Zurück
Oben