BenQ XL2730Z mit RTX 2080 keine 144Hz in WQHD

m0rphi86

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Hallo,
ich weiß es gibt hier bereits ähnliche Beiträge, die aber alle mein Problem nicht lösen. Ich hab einen BenQ XL2730Z an einer RTX 2080 über Displayport angeschlossen. Sowohl in den Windows Anzeigeeinstellungen, als auch in der Nvidia Systemsteuerung ist es im Dropdown Menü zwar möglich 144Hz auszuwählen, jedoch übernimmt er diese Einstellung bei einer Auflösung von 2560x1440 nicht und springt nach dem Klick auf "Übernehmen" nach wenigen Sekunden auf seine vorherige Einstellung zurück. Bis zu einer maximalen Auflösung von 1920x1080 ist es möglich, bei allem darüber akzeptiert er maximal 120Hz. In Battlefield 5 z.B. lässt sich zwar ingame die Auflösung 2560x1440 144Hz auswählen, jedoch sieht man bei aktivierter Vertical Sync, dass auch hier nur maximal 120fps geliefert werden. Ich habe bereits ältere und neuere GraKa Treiber probiert, den Monitor über das Service Menü zurückgesetzt und auch ein neues Kabel (s. Link) ausprobiert. Nichts davon brachte aber eine Verbesserung.

https://www.amazon.de/Club-3D-DisplayPort-1-4-schwarz/dp/B0767F5DNR/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1543819429&sr=8-1&keywords=club+3d+displayport+1.4


Danke schon mal im voraus & eine schöne Woche.
 

BerserkerWut

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
90
vielleicht sind 144Hz auf dem Bildschirm nur durch einen Funktion im Bildschirmmenü , heißt oft 'Overdrive' oder ähnlich, möglich. Mal in den Bildschirmeinstellungen suchen.
 

-Spectre-

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.375
@BerserkerWut
Nein, beim XL2730Z werden die 144Hz nicht über Overdrive erreicht.

@m0rphi86
Und im Monitor-Menu ist Blur-Reduction (so oder so ähnlich) auch ausgeschaltet? Hatte nämlich auch mal das Problem, dass keine 144Hz (aufgrund der genannten Einstellung) funktioniert haben.
 

m0rphi86

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
@BerserkerWut
Hab das mal gegoogelt, müsste bei meinem Monitor "AMA" heißen und diese Einstellung ist an ja.

@-Spectre-
Die Blur-Reduction ist aus ja. Ich vermute den Fehler mittlerweile am Displayport-Eingang des Monitors. Ich habe gerade versucht die Auflösung in den Windows Anzeigeeinstellungen zu ändern was einen kompletten Blackscreen zu Folge hatte (anders als wenn ich versuche es in der Nvidia Systemsteuerung einzustellen, wo sich die Einstellung danach einfach automatisch zurückstellt). Dieser Blackscreen ließ sich auch durch einen Neustart und An- und Ausstecken nicht beheben. Somit habe ich den Displayport ausgesteckt und den Monitor mal über HDMI eingesteckt. Damit läuft er momentan wieder. Was mich aber viel mehr verwundert ist, dass er sich nun auf die 2560x1440 und 144Hz einstellen lässt, was mit HDMI ja eigentlich überhaupt nicht möglich sein sollte oder?
 

r1ckmann

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Hey Morphi,

Das gleiche Problem habe ich und viele andere gerade auch.. Liegt wohl an BenQ und/oder Nvidia.
Um das Problem mit dem Blackscreen zu lösen habe ich Windows zurückgesetzt - danach die Hz nichtmehr auf 144 sondern maximal auf 120Hz stellen und warten bis Nvidia das Problem behoben hat.

Grüße

(Man kann sich auch irgendwie selbst eine Auflösung erstellen um den Monitor auf 143 oder 145 Hz laufen zu lassen aber da bin ich ausgestiegen weil es mir viel zu Kompliziert ist)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

asdwetgtrhe5sre

Gast
HDMI ... damit läuft er momentan wieder. Was mich aber viel mehr verwundert ist, dass er sich nun auf die 2560x1440 und 144Hz einstellen lässt, was mit HDMI ja eigentlich überhaupt nicht möglich sein sollte oder?
Im HDMI sind nur 120 hz möglich - https://praxistipps.chip.de/144-hz-bei-hdmi-geht-das_51230:

"Die klassischen HDMI 1.0 Kabel schaffen lediglich 60 Hz. Seit der HDMI-Version 1.4 sind bis zu 120 Hz möglich. Wählen Sie daher ein HDMI-Kabel der Version 1.4, 2.0 oder neuer."
und
"Besitzt der Bildschirm eine G-Sync Unterstützung, müssen Sie zwingend zu einem Display Port Kabel greifen, um die zusätzlichen Funktionen und Vorteile zu nutzen."
 
A

asus1889

Gast
Bullshit. HDMI 2.0 schafft locker 144 Hz @ WQHD. Mit HDMI 1.4 sind nur 60 - 70 Hz @ WQHD möglich.
 
A

asus1889

Gast
Welcher Noob schreibt denn so etwas ?

HDMI 2.0 hat 18 GBit/s Bandbreite.

WQHD @ 144 Hz @ 8 Bit braucht 15,93 GBit/s Bandbreite.

Nur dazu ist natürlich kein Billig-HDMI-Kabel im Stande sondern nur:

HDMI Premium High Speed

HDMI Premium High Speed mit Ethernet

oder man kann auch

HDMI Ultra High Speed

nehmen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ops

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
384
Ich habe hier das selbe Problem, seit heute mit der RTX 2080 unterwegs und zum ersten mal dieses Problem.
An meinem Monitor wurden WQHD 144 Hz bisher immer problemlos erreicht darunter:
R9 390X, GTX 1080, GTX 1080 Ti, Vega 64 und jetzt mit der RTX dieses Problem, getestet mit 2 Kabel.

Jemand schon eine Lösung dafür?
 

Ops

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
384
Hey das ging schnell, gerade testetet und funktionier. Vielen Dank!
 
Top