Beratung: ISDN Leitungen im Haus von Fritzbox verteilen

spr

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
936
Hallo,

ich will in einem Haus mehrere Dosen legen mit Cat Kabel. Dabei werden es ca. 10 ISDN Telefondosen sein, und auch ca. 10 Telefone angeschlossen werden (ISDN Telefone). Im Grunde wollte ich dann alles auf ein Patchpanel legen, zusammen mit den restlichen Netzwerkkabeln für LAN.
Die ISDN Telefonie läuft über VOIP über eine Fritzbox am S0.
Wie mache ich das am geschicktesten um den S0 Bus der Fritzbox auf die Telefondosen im Haus zu bekommen?

Meine Idee: ISDN Verteiler (habe bisher aber keinen 10fach gefunden nur einen 5fach http://www.kab24.de/kommunikation/isdn-verteiler-5-fach-inkl-abschlusswiderstand.html)
Den Verteiler zwischen Fritzbox auf der einen Seite und die einzelnen Buchsen mit den Buchsen der ISDN Leitungen am Patchpanel verbinden.

Geht das so? Gibt es 10fach Verteiler oder wie mache ich das alternativ?

Danke!
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.666
Ich meine ISDN-Telefone brauchen 4 Adern. 10 Telefone kann doch keine Fritzbox steuern, dafür braucht man eine TK-Anlage?
Belehrt mich was besserem...
 

tRITON

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
714
Wenn ich mich richtig erinnere ging es maximal bis 8, da die Geräte alle unterschiedliche ID auf dem S0-Bus brauchten. Im normal Falle schließt man aber eh nicht mehr als 2 Geräte pro Anschluss an, da eh nur max. 2 Gespräche pro Leitung geführt werden können.

Bei der Anzahl an Endgeräten (wozu braucht man 10 Telefone privat?) sollte man sich überlegen eine Telefonanlage zu kaufen, die VOIP fähig ist (also nach außen) und die du dann einfach an die Fritzbox (dazwischen) hängen kannst.

EDIT: So was z.B. http://www.teldat.de/de/elmeg-ICT88-32,11566.html

oder halt die kleinere mit nem Erweiterungmodul für die Anzahl an Endgeräten.

Ich würde einfach kein 10 Telefone nehmen für 2 Amts-Leitungen. Überlege dir obs nicht besser nur eine DECT Anlage sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Also das geschickteste wäre einfach wenn du gleich alles über Voip machst. ISDN ist so gesehen eine tote Technologie die ich in dem Maße nicht mehr neu aufbauen würde.

Dazu kannst du entweder gleiche Voip Telefon kaufen oder die vorhanden ISDN Geräte mit einem ISDN Voip wander aufrüsten.

Das ganze bietet auch diverse Vorteile in der Administration...


Zumal ich gerade wirklich zweifel haben ob du 10 Telefon über den ISDN Bus mit der Fritzbox überhaupt zum laufen bekommst.

Ich meine ISDN-Telefone brauchen 4 Adern. 10 Telefone kann doch keine Fritzbox steuern, dafür braucht man eine TK-Anlage?
Solange es nur Voip Geräte sind ist das kein Problem auch ne Mischung aus Voip, Analog und ISDN stellt kein Problem dar.
 

Psycho Zocker

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
247
Sind die ISDN Telefone schon vorhanden?

Alternative wenn es nicht unbedingt ISDN Telefone es sein muss, würde ich Netzwerk Telefone nehmen Cisco hat gute oder auch die AVM Telefone sind okay.

Den du verlegst ja eh in jeden Raum Netzwerk Anschlüsse.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.368
Fritz DECT Repeater und das per DECT machen. Finde ich sinnvoller als heutzutage noch den ISDN S0 Bus zu verwenden. Vorallem weil es bei über 8 ISDN Geräten auch gleich deutlich teurer wird.
Oder halt AVM VOIP
 

spr

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
936
Ok also es werden nur ca. 6 Telefone. Die ISDN Telefone sind schon vorhanden. Zusätzlich sind auch seperat ein paar DECT Telefone (4 Stk) vorhanden.
Die 6 Stück sollten doch gehen über den S0 Bus der Fritzbox oder? (Laut AVM geht die 7270 mit bis zu 8 ISDN Telefonen und 6 DECT Telefonen)
Soll also schon vnorerst über ISDN Bus laufen auf ISDN Telefone.
Das ganze ist auch eher für den kleinen Firmenbereich.
Bisher hat das auch super geklappt über die Fritzbox.

Die Frage ist nun wie ich den S0 der Fritzbox am besten über das Patchpanel mit den Dosen verbinde. (Siehe 1. Post)

EDIT: OK, kommando zurück. Trotzdem danke für die Tips.
Ich werde es nun so machen, dass in den außenliegenden Räumen die DECT Telefone stehen und im Hauptraum den ISDN S0 Bus in SERIE legen, sauber so wie man es machen sollte, für die 6 Telefondosen. Das ganze dann einfach direkt an den S0 der Fritzbox...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top