Beratung Kaufentscheidung Gaming PC

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1
Liebe Leute, ich bräuchte mal eure Meinung/Hilfe zu meinem Warenkorb!

1. Was ist der Verwendungszweck?
Hauptsächlich Gaming, ein wenig Office

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Aktuelle Titel und auch ruhig ältere. PUBG, Overwatch, CoD, Witcher...

1.2 So schaut mein Mindfactory Einkaifskorb aus:

- Ryzen 5 2600X
- MSI B450 Gaming Pro Carbon
- KFA2 GeForce RTX 2070 EX
- Skill Aegis 16 GB DDR4 -3000
- be quiet! Straight Power 11, 550 Watt
- Alpenföhn Brocken 3
- Samsung 860 EVO 500 GB
- Sharkoon M25 Silent

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
leise wäre nett, Leistung ist aber wichtiger

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Einfacher Bildschirm vorhanden (irgendein BenQ mit 1920x1080 Pixel), sollte auch eigentlich weiterverwendet werden.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
leider nein, jedoch Tastatur, Maus, Headset schon

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
max. 1200€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
eigentlich gar nicht, so 3-4 Jahre wären jedoch Minimum

5. Wann soll gekauft werden?
schnellstmöglich

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
mit Hilfe selber zusammenbauen

Vielen Dank an alle im voraus für die Mithilfe!
 

Markenbutter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
577
Den Pc könnte man eigentlich so bestellen, einer der wenigen Threads in der Kaufberatung wo das mal so ist.
Falls du aber noch ein paar €uronen über hast, würde ich eher auf 3200er cl15/cl16 Ram hochstufen, muss aber nicht zwingend sein.
Sonst eine vernünftige Zusammenstellung, wie ich finde. :daumen:

Hat dein Monitor denn G-Sync oder Freesync ?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Die Zusammenstellung sieht recht gut aus, ich würde jedoch überlegen, statt dem Ryzen 2600x den Ryzen 2600 zu nehmen, welcher kaum langsamer aber deutlich günstiger ist.

Bei der SSD könntest du zum ähnlichen Preis eine schnellere Kingston A1000 480GB oder für weniger Geld eine Crucial MX500 500GB bekommen.

Eventuell wäre als Grafikkarte die Sapphire Vega noch eine Überlegung wert, falls irgendwann mal ein neuer Monitor ansteht, könnte man da gut was sparen.
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.108
Wenn du bei FullHD bleiben möchtest, dann kannst du dir überlegen, eine günstigere Radeon RX580 zu kaufen. Das wird problemlos laufen, allerdings wird die Karte auch in der Auflösung wohl keine drei bis vier Jahre bei guter Leistung schaffen und das nächste Upgrade wird früher fällig. Wobei das nicht verkehrt sein muss. Die RTX 2070 wird in drei bis vier Jahren auch nicht mehr taufrisch sein und gegen eine dann aktuelle Mid-Range-Grafikkarte abstinken, die zudem interessante Features haben kann. Es ist oft sinnvoller, zwei Mal jeweils für eine kleineren Betrag einzukaufen, anstatt einmal groß einzukaufen und dann sehr lange mit dieser Kaufentscheidung leben zu müssen.

Wenn mittelfristig ein Upgrade auf 1440p und/oder 144hz ansteht, dann bleib aber bei der RTX 2070.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.393
Top