Beratung zu Router für NAS-System

Beatmatte

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
171
Hallo CB-Gemeinde,

da Weihnachten bald vor der Tür steht, wollte ich mir ein NAS-System von Synology (DS215j) incl. 2 Festplatten der WD-RED-Serie zulegen. Bezgl. der Netzwerkhardware "vor" dem NAS bräuchte ich von euch aber mal eine Beratung.

Bisher sieht die Netzwerkverkabelung so aus: DSL-Modem (Speedport W700V) -> Router (Netgear WNR100v3) -> PC

An den Router würde auch dann per LAN das NAS-System anschließen wollen.

Das DSL-Modem ist für mich mehr als ausreichend, das Problem für mich scheint jedoch der Router, da dieser keine Gigabit-Ports bereitstellt. Deshalb meine Frage an euch, welches Gerät ihr als Austausch für den Netgear WNR1000v3 empfehlen würdet? Bedingung wäre, dass das Gerät neben 4 Gigabit-Ports auch WLAN bietet (was eigentlich fast Standard-Ausstattung ist). Preislich hatte ich so an 50 - 100 Euro gedacht.

Gruß
Frank
 

poly123

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
596
Wenn dann konsequent gleich alles ersetzen, bspw. mit ner Fritz 33- oder 3490? Im Grunde bringt fast jeder x-beliebige ADSL-Router deine Anforderungen mit.

ps: Nachtrag: wie nachfolgend ein Gerät mehr hinstellen macht dann Sinn, wenn man auf Kabelsalat steht :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.586
Bei den Routern ohne Modem bietet sich die Archer-Reihe von TP-Link an. Die gibt es je nach Ausstattung von ~45€ bis hin zu ~120€.

Wenn dir das aktuelle WLAN ausreicht, dann würde aber auch ein normaler Gigabit-Switch für ~15-20€ (8-Port) ausreichen. Dann sieht das so aus: Speedport -> Netgear -> Switch => Rest
 

Beatmatte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
171
Vielen Dank erstmal für eure Antworten. Prinzipiell bin ich ja mit dem Gerät von Netgear zufrieden, aber ich bräuchte anstatt der FE-Ports Gigabit-Ports. Also quasi einen WLAN-Router mit integriertem Switch mit 4 Gigabit-Ports. Die Sache mit dem Switch fällt aus, da kein Platz zur Verfügung. Wünschenswert wäre ein Modell mit Standfuß, also eines, welches man senkrecht aufstellen kann...

Was haltet ihr von dem Modell???
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Netgear-Router-RangeMax-WNDR3700-WLan-4-Port-10-100-1000Mbit-s_619465.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.290
die Hautpflege ist eigentlich, wie viele oder wenige Geräte man am Ende haben möchte!
von einem (Modem, Router, Switch kombiniert in einem Gerät, da kann man sogar noch DECT Basis dazu bekommen) bis zu so wie jetzt und noch ein Gigabit Switch zusätzlich ist alles möglich.
 

Beatmatte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
171
Mh... Router mit WLAN + 4-Port-Gigabit-Switch... mehr muss das Gerät nicht können...
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.766
Also bei mehreren Geräten kann ich dir keinen Tipp geben. Das muss jeder selbst entscheiden, da jeder andere Vorstellungen hat. Was spricht gegen das WLAN des Speedports mit einem biligen Kabel-Switch zu kombinieren?
http://geizhals.de/?cat=switchgi&xf=2827_4#xf_top

Bei einem Gerät, welches Modem, Router, 4x GBit, WLAN hat, bleibt von AVM nur die 7490, die leider bis 200 EUR kostet.
http://www.mydealz.de/deals/fritzbox-7490-sammeldeal-übersicht-aller-bei-mydealz-eingstellen-deals-zur-fritz-627626

Bei TP-Link gibt es bis 100 EUR den VR200V.
http://www.mydealz.de/search?keywords=vr200v&action=search&search_in_description=1&expired_deals=1
Den VR900V gäbe es auch noch.

Bei der Telekom gibt es den W 724V, leicht über 100 EUR.
http://geizhals.de/telekom-speedport-w-724v-a958486.html

PS: Was für einen Anschluss hast du überhaupt? Analog, ISDN, VoIP? Telekom?
 

poly123

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
596
@Wilhelm14: von VOIP war doch nicht die Rede, daher reicht bei der Betrachtung von AVM Produkten eine 3490 oder billiger: 3390

@TO: mal Kritiken für das verlinkte Produkt quer lesen, wenn im Durchschnitt i. O., sollte man für das Geld nichts falsch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beatmatte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
171
@Wilhelm14: Gegen deine 1. Variante spricht, dass der Speedport in der 1. Etage steht, jedoch der aktuelle WLAN-Router von NETGEAR in der 2. Etage. Und in der 2. Etage werden die meisten WLAN-Geräte (Notebook, Drucker, Smartphones, Tablets) genutzt.

Wie bereits erwähnt, ich brauche nur WLAN-Router + Gigabit-Switch (kein ADSL-Modem, kein DECT, keine Anschüsse für Telefone).

Als weiteres Gerät hatte ich folgendes ins Auge gefasst...
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Netgear-N750-Wireless-DualBand-Gigabit-Router_819082.html
 
Top