Bildtrommeleinheiten nur bei Farblaser?

Frostborn

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.922
Hallo,
ich wollte gerne mal wissen, ob nur in Farblaserdruckern Bildtrommeleinheiten (oder Photoconductor, wie man sie bei Epson nennt) vorhanden sind.

Ich hab nämlich noch nie was von einer Bildtrommeleinheit bei Schwarz/weiß laserdruckern gehört.

Sind Farblaserdrucker dann anfälliger?
 

-Kenny-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.593
Warum sollte die Fototrommel nur mit Cyan, Magenta und Yellow funktionieren und nicht mit Schwarz? In jedem Farblaserdrucker hast du immer 4 Farben CMYK (K=Black)

Also gibts es natürlich auch Schwarz/"Weiß"-Drucker.

Funktionsweise

Fototrommeln sind nur anfälliger auf Sonnenlicht, d.h. man darf die Trommel niemals über Stunden in der Sonne liegen lassen. Ansonsten sind die Ausdrucke viel besser und schneller als bei Tintenpissern.

mfg
-Kenny-
 

Frostborn

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.922
Du hast mich nicht ganz verstanden. Ich wollte wissen, ob Schwarz-weiß Laserdrucker auch so eine Trommeleinheit haben.
 

-Kenny-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.593
Die meisten Laserdrucker, die sich auf dem Markt befinden, sind Schwarz/Weiß Laserdrucker.

Die Drucktechnik ist die selbe. Jeder Laserdrucker hat eine Trommeleinheit, entweder in die Druck-Kassette integriert oder eine Extra Einheit.
 

Frostborn

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.922
Ich hätte dann noch mal eine Frage. Wie lange kann ich einen Farblaserdrucker stehen lassen, ohne dass dem Toner bzw. dem Drucker was passiert?

Hab mir nämlich einen bestellt,bin aber demnächst 6 Wochen nicht da.
Is mir natürlich danach eingefallen.:D
Tja, schlimm wenn man immer etwas zu spät anfängt nachzudenken. :freak:

Da mach ich mir jetzt schon etwas sorgen.

Soll ich die Bestellung storniern, oder ist das alles kein Problem?

Bei Wikipedia steht, dass das eigentlich kein Problem ist, aber bei größeren Laserdruckern, kann der Toner die Feuchtigkeit aufnehemen und wenn man dann nach längerer Zeit wieder anfängt zu drucken.... nun ja, dann ist eben schluss im Bus

Also wär schön, wenn jemand mal was dazu sagen könnte.
 

-Kenny-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.593
Wenn du einen Neuen bestellt hast, würde ich die Einheiten und Tonerkartuschen erst einbauen, wenn du wieder da bist. Die sind ja von Hersteller luftdicht verpackt/versiegelt.

Wenn du seperate Tonerkartuschen (ohne Trommeln) hast, kannst du sie nach einer längeren Pause rausnehmen und auf dem Kopf vorsichtig schütteln, um Klumpenbildung vorzubeugen. Aber Vorsicht !!! Toner geht echt schlecht aus Textilien raus ;)

Ansonsten sind 6 Wochen noch OK, wenn die Umgebung trocken ist. Du solltest aber jede Woche mal drucken, um länger Freude dran zu haben. Laserdrucker sind ja eher fürs Office gedacht, obwohl sie imo immer beliebter im Home-Bereich werden.
 
Top