Billigtarif mit unkomplizierte Rufnummermitnahme

zoz

Lt. Commander
Registriert
Mai 2010
Beiträge
1.727
Hallo, welcher "Billiganbieter" (Netz egal, nur kein ePlus) bietet eine unkomplizierte Rufnummermitnahme? Bei einigen geht es ja überhaupt nicht, andere haben ewig lange Wartezeiten und Formularberge.

Traifmässige suche ich was mit ~100 Freiminuten, SMS sind egal und mind. 500MB Datenvolumen (danach Drossel).
 
Hallo,

das bieten zum Bespiel: Congstar, Lidl Mobil oder K-Classic Mobil von Kaufland das ich momentan selbst habe (12.95 € 500 MB und 400 min/SMS). Zur Rufnummernmitnahme um Schreibkram wirst du wohl nicht drum rum kommen, Verzichterklärung und Kündigung sind das mindestet.

Grüße, CS.
 
Um ein Formular wirst du nicht rumkommen, sofern du jetzt bei Prepaid bist.
Wenn du einen Vertrag hast, gibt es Anbieter, wie Congstar, die den Prozess automatisiert haben.
 
Habe ich gerade unkompliziert bei Hellomobil (o2 Netz) gemacht, Anmeldung mit Rufnummernmitnahme einfach über Website am 28.8. (Simkarte kam 2 Tage später), Freischaltung der Simkarte bei Hellomobil am 2.9. mit der alten Nummer.
 
Hab mir Hellomobil angeschaut, das sieht eigentlich ideal aus.
Welches Netz warst du vorher und wurde eine Portierungsgebühr erhoben, falls ja wie hoch?
 
Bei den Tarifen sollte auch darauf geachtet werden, welche Kosten ggf. nach Überschreiten der Inklusiveinheiten (bei Hellomobil 0,15 € ) entstehen. Bei Kaufland oder Lidl werden ggf. nur 0,09€ fällig.

Die Portierungsgebühr erhebt der bisherige Provider, ca. 25,00 -30,00 €. Wenn du Glück hast, schreibt der neue Anbieter diese als Guthaben gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei welchem Anbieter du bisher bist, hast du uns ja immer noch verschwiegen.
Wenn es ein Prepaidanbieter ist, dann musst du vor der Portierung eine Verzichtserklärung dort hin schicken und mindestens ein Guthaben in Höhe der Portierungsgebühr haben.
Diese beträgt je nach Anbieter 24,95-29,99€.

Wenn du bisher Vertragskunde bist (Postpaid bei einem Drittanbieter geht auch), dann reicht es beim Altanbieter anzurufen falls sofort portiert werden soll.
Wenn zum Vertragsende portiert werden soll, reicht das Ausfüllen des Formulars beim neuen Anbieter.
 
Bei LIDL und FONIC geht es ohne Formular.
Einfach Daten Online eingeben und dann läuft die Portierung.
 
@stevenwort, nur richtig, falls man bisher kein Prepaidkunde ist.
Dann ist die Verzichtserklärung Pflicht, sonst geht nichts.

Bist du bei o2 im Prepaid oder im Postpaidsektor?
 
Ja richtig, als Prepaid-Kunde muss man die Karte natürlich auch beim aktuellen Anbieter "kündigen" :)

Aber generell geht die Portierung bei FONIC/LIDL und auch bei o2 Postpaid (Prepaid weiß ich nicht 100%) einfach per Online-Formular.
 
o2 Postpaid bin ich aktuell :)
Gut, danke für die Infos soweit
 
Dann ist die Verzichtserklärung nicht notwendig. Läuft dann vollautomatisch.
Habe bereits einen Wechsel von Vodafone zu T-Mobile durch. Lief einwandfrei. Im Moment wechsele ich von T-Mobile zu o2.
​Auch dort geht es vollautomatisch.
 
Ich kann da auch gutes für Congstar berichten. Haben die Nummer meiner Mutter aus dem Business-Vertrag meines Vaters (!) bei Vodafone zu Congstar mitgenommen. Ging reibungslos und schnell.
 
Von Vertrag bei O2 zu lidl war problemlos. Normal gekündigt und bei lidl die rufnummermitnahme online beantragt.
Lief lückenlos zum laufzeitende.
 
Zurück
Oben