Bios Mod möglich?

lazy74

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.219
Hallo,

wie schwer ist eigentlich so ein BIOS-Mod?
Ich habe das Problem, dass eine ULV-CPU, die gerne einbauen möchte, vom aktuellsten BIOS nicht erkannt wird.

Das ein BIOS-Mod sehr gefährlich ist, wenn und den Rechner im Extremfall zerschmettern kann weiß ich, darüber brauchen wir jetzt nicht zu diskutieren.

Vom Hersteller brauche ich keinen Support erwarten, dafür ist das Notebook schon zu alt.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Ne CPU bei nem Notebook einbauen?!
Die dazu noch nicht unterstützt wird?
Denke das kannst du vergessen...
 

Freezer__

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.314
Das denk ich wohl auch ;)
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Wenn die CPU vom Sockel her passt, wovon ich mal ausgehe, könnte es möglich sein.
Man müsste die CPU Tabelle des Original-BIOS mit der eines BIOS, das die einzubauende CPU unterstützt, austauschen. Das wär noch nicht einmal so gefährlich.
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Ein allgemeiner Tipp, wenn du schreibst, welches Notebook du hast, dann kann man dir auch weiterhelfen.

Welche CPU ist verbaut?

Vllt. kannst du die CPU auch manuell untertakten und untervolten, ULV-CPUs sind ja auch keine Zauberdinger, evtl mit anderen Steppings, aber prinzipiell machen die auch nichts anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

lazy74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.219
Okay, mehr Infos für euch,

Es ist ein Belinea Obook 4.
Im Moment werkelt ein T7500, 2x2,2GHz, 4MB L2, FSB 800 drin.

Weger der geringen TDP soll ein SU9600 rein, 2x1,6GHz, 3MB L2, FSB800.
http://ark.intel.com/Product.aspx?id=37264

Chipsatz ist der Intel GM965, die CPU unterstützt laut Intel auch diesen Chipsatz.


Der Einbau funzt soweit.
Der Name der CPU wird beim POST angezeigt, dann ist allerdings Feierabend.
Das System hängt dann, normalerweise wird aber das POST mit der Erkennung der Laufwerke fortgesetzt.
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Na, mit den Infos kann man ja schon etwas anfangen.
Ich könnte Dir ein BIOS basteln, das theoretisch sowohl den T7500 als auch den SU9600 unterstützen sollte. Natürlich ohne Gewähr und auf Dein Risiko! Meld Dich einfach, wenn Du das haben willst, und ich bau' Dir schnell ein modBIOS.
 

lazy74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.219
Klingt interessant...

Wie stehen die Chanzen, dass der Rechner auch weiter läuft und nicht zerschossen wird?

Hast du das schon öfter gemacht?

Könntest du auch die Lüftersteuerung anpassen, dass die beispielsweise nur noch auf 50% läuft?

Was willst du dafür haben?
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Wie stehen die Chanzen, dass der Rechner auch weiter läuft und nicht zerschossen wird?
Ziemlich gut. Die Wahrscheinlichkeit, sich den Rechner zu zerschießen, ist nicht viel höher als mit dem Hersteller-BIOS. Ich habe nur die P6 table ausgetauscht.

Ja.

Könntest du auch die Lüftersteuerung anpassen, dass die beispielsweise nur noch auf 50% läuft?
Nein, sorry.

Nichts. (Aber ich bin auch nicht für irgendwelche Schäden verantwortlich.)
 

rolemodel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
42
Darf man Fragen wie du das machst? Mit welchem Programm etc?

Ist das grundsätzlich mit jedem Notebook möglich? z.B die Lüftersteuerung ändern?
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Klar. Ich schaue erst einmal, was für ein BIOS ich vor mir habe, in diesem Fall ein AMI-BIOS, also nutze ich MMTool. Nun suche ich ein Mainboard, das die gewünschten Prozessoren unterstützt, extrahiere den betreffenden Teil aus dem neuen BIOS, ersetze den Part aus dem Original-BIOS und erhalte ein modifiziertes BIOS. Die Lüftersteuerung lässt sich so nicht ändern, aber beispielsweise die Unterstützung von CPU oder RAM schon.
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Hier hab' ich es Dir hochgeladen: >Link<
Feedback wäre nett.
 

charras

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
257
ich hab mal ne frage an Dionysos808:
kannst du auch versteckte features im bios offenlegen?im aktuellen fall denke ich an vt an und ausschalten und diverse andere dinge ;)
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
Solange die Optionen tatsächlich nur versteckt sind, stellt es kein Problem dar, sie zu aktivieren. Nicht vorhandene Optionen einfügen ist allerdings kaum möglich.
 

übertakten1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
16
Ich habe auch eine kleine Frage, Dionysos!

Mein Problem ist es, dass mein BIOS nur in einer *.exe-Datei vorliegt. Jetzt möchte ich gern eine bios.rom oder bios.wph haben. Hast du da einen Tipp, wie es funktionieren könnte?

Möchte mein BIOS mit Phoenix BIOS Editor bearbeiten. Falls du mit dem Programm Erfahrung hättest, wäre es natürlich noch besser ;) aber das muss ja nicht sein!

grüße
 

charras

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
257

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.755
@ übertakten1:
Entweder einfach entpacken oder, wenn das nicht geht, die .exe ausführen: Es wird ein temporäres Verzeichnis erstellt, aus dem Du die Dateien herauskopieren kannst. Deine BIOS-Datei muss allerdings nicht .rom oder .wph heißen - achte auf die Dateigröße. Mit dem Phoenix BIOS Editor kenne ich mich nicht so aus. Aber mehr Infos wären viellecht auch bei Dir hilfreich.

@ charras:
Ich kann heute Abend mal schauen, aber ehrlich gesagt bezweifle ich, dass da was zu finden ist. Habe schon lange kein BIOS mehr gesehen, das versteckte Optionen beinhaltet.
 

lazy74

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.219
Der erste Versuch des Mods hat nicht den gewünschten Erfolg gehabt.

Näheres dazu habe ich Dir per PN geschrieben.
 
Top