Bitte um Hilfe beim A64 Overclocken

FlorianA64

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
Habe mir vor 4 Wochen einen neuen PC zugelegt:

Mainboard: Asus A8N sli deluxe
Prozessor: A64 3200+ Winni @2100MHz ?????????????
Ram: 2x Corsair 3200xl pro @2-2-2-5 420MHz
Laufwerke: 1x WD Raptor 74GB SATA
2x Samsung Spinpoint 160Gb SATA
Grafik: Asus Extreme 6600GT@625Mhz/1200Mhz
Alles wassergekühlt

Ich habe keine Ahnung warum sich meine CPU nicht übertakten lässt. Was ich bis jetzt schon alles ausprobiert habe:


Ram@1T 2-2-2-5 216MHz 2,8V (DDR400) CPU@2160MHz 1,55V HTT@4x216
->9871 3Dmarks

Ram@1T 2-2-2-5 217MHz 2,8V (DDR400) CPU@2170MHz 1,55V HTT@4x217
->Unstabil

Ram@1T 2,5-3-3-5 217MHz 2,8V(DDR400) CPU@2170MHz 1,55V HTT@4x217
->Unstabil

Ram@1T 2-2-2-5 180MHz Auto(DDR333) CPU@2170MHz 1,55V HTT@4x217
->9797 3Dmarks

Ram@1T 2-2-2-5 182MHz Auto(DDR333) CPU@2182MHz 1,55V HTT@4x218
->9806 3Dmarks

Ram@1T 2-2-2-5 183,3MHz Auto(DDR333) CPU@2200MHz 1,55V HTT@4x220
->9831 3Dmarks

Ram@1T 2-2-2-5 184,2MHz Auto(DDR333) CPU@2210MHz 1,55V HTT@4x221
->8431 3Dmarks

Ram@1T 2-2-2-5 185MHz Auto(DDR333) CPU@2220MHz 1,55V HTT@4x222
->Totalabsturz

Wenn wenigstens alles auf 2,4GHz laufen würde! Kann es sein dass eines meiner Komponenten fehlerhaft ist?? So schlechte Ergebnisse habe ich bis jetzt bei keinem gesehen. Oder mache ich etwas falsch. Danke für eure Antworten
 
G

Green Mamba

Gast
Bitte mach dich mit unseren Regeln vertraut, multiple Satzzeichen sind hier unerwünscht.
Stell den PCI-Takt mal auf 33Mhz. Lass den Ram auch vorerst mal auf Auto, und versuchs dann nochmal. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Enterprise

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
185
Das is net so doll, weil du dabei den PCI BUs mit übertaktest, stell den ma auf 33MHz und den AGP auf 66Mhz. Dann sollte beim Oc'en bisl mehr drin sein, weil du PCI/AGP net mit übertaktest.



PS: Boah Green Mamba! Wen störts? Das ihr immer so Korintenkacker sein müsst. Is das nicht egal ob 1 oder 5 fragezeichen da sind. :evillol:
 
G

Green Mamba

Gast
@Enterprise
Wenn dich die Regeln oder die Hinweise auf die Regeln stören, dann such dir am besten ein anderes Forum.
AGP hat das Board nicht. ;)

@FlorianA64
Hier hast du ein paar Anhaltspunkte wie man einen 3000+ auf 2700Mhz bringt.
 

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.977

FlorianA64

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
Hab jetz die PCI und PCIE Clocks fix eingestellt, hat nix gabracht. Bei Taktraten über 221MHz stürzt der Computer im Windows nach einer Weile einfach ab. Kann es sein, dass mit meinem Mainboard etwas nicht stimmt, ich bring es einfach nicht über 221MHz FSB?
 

Reisgis

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
65
Du übertktest mit dem Referenztakt normal 200 auch den Hypertransport
normal 5 * referenztakt der sollte aber bei n-Force4 sli nie über 1000 liegen!
Da musst du den multiplikator geringer einstellen.

Aus chip1/05 Wini 3000@2700 real
DDR auf 133
Hypertransport auf 3* 300
Core Spannung auf 1,60 V
Und jezt FSB erhöhen

Ich überneme keine Garantie für Richtigkeit und Schäden an CPU o.Ä.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianA64

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
Hab den HTT Multi auf 4x eingestellt, so sollte er bis 225MHz FSB laufen, ich komme aber nicht mal auf 221 stabil

sorry, bis 250MHz natürlich
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengefügt)

mb2704

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
238
Mal drüber nachgedacht, dass vielleicht a) dein Mainboard keinen höheren Takt mitmacht (es gibt auch physikalische Grenzen und 4x 250 ist eben nicht dasselbe wie 5x200) oder b) dein Prozessor keiner von den "WunderWinchester" ist? Auch wenn im Chipartikel anscheinend stand, dass man jeden Winchester auf 2.700MHz jagen kann.
 
G

Green Mamba

Gast
Aber das wäre schon arg wenig. Ich denke eher dass er Fehler bei den Einstellungen macht. Welche BIOS-Version hast du drauf? 1006 Final ist sehr stabil.
Hast du dir mal die von mir oben verlinkten Bilder angesehen, und mal mit deinen Einstellungen verglichen?
 

Enterprise

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
185
Greeni, das mehr ironisch gemeint! Aber was ja egal ist, ist ob es PCIe hat oder AGP lässt sich ja beides fixen
 

FlorianA64

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
Hab das 1003 Bios drauf.
Einstellungen: PCIE Clock fix auf 100
PCI Clock fix auf 33,33
Multi auf 10
FSB auf 225
DDR Voltage Auto
HTT Multiplier 3x oder 4x funktioniert mit beidem nicht obwohl HTT damit nicht über 800 geht
Ram auf PC333 2-2-2-5 1T
CPU Voltage auf 1,52V
stürzt immer ab, hab mal 250x9 Probiert mit HTT auf 3x und Vcore auf 1,55 probiert, hat nichtmal ins Windows gebootet

Vielleicht haben die mich beschissen und mir ein A8n geschickt ohne Deluxe mit nem Deluxe Bios oben, bei den normalen kann man glaube ich den Referenztakt nicht viel über 200MHz einstellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.695
Also wie Green Mamba schon gesagt hat, mach das 1006'er Bios drauf! Was mir auch aufgefallen ist, deine Rams laufen mit VDimm auf AUto! Das könnte zu wenig sein! Ich weis zwar nicht, wie hoch die bei dem Board geht, aber bis 2,7-2,8 Volt, sollte eigentlich nicht viel mit den Rams passieren, da ja Samsung TCCD's drauf sind!
 

Interlink

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.799
In welchen Slots steckt der RAM? Erfahrungsgemäß schaffen es genügend viele A8N-Benutzer nicht mehr bis zu der Empfehlung im ASUS-Handbuch, in welchen Slots zwei Speichermodule zu stecken haben und stecken zwei Module einfach nebeneinander. Dann läuft das Board im Single-Channel-Betrieb (was z.B. mit CPU-Z ohne Öffnen des Rechners auszuschließen wäre) und die maximal stabil laufende Taktfrequenz ist deutlich begrenzt

Für Tests, bis wohin die CPU mitmacht, würde ich u.U. erst einmal nur ein Speichermodul verwenden und das im BIOS-Setup sehr defensiv einstellen, sodass es mit angehobenem Prozessor-Referenztakt nicht über 200Mhz/DDR400 kommt. Und mich anschließend um die Speicher-Sektion kümmern.
 

FlorianA64

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
Ram steckt schon richtig, hab ihn außerdem auf DDR333 eingestellt (CPU/12 im Bios), so sollte er vorerst einmal nicht über 400MHz laufen, aber ich habe das Gefühl, dass es nicht am Prozessor liegt. Hab auch schon 250MHz x8 also 2GHz ausprobiert mit HTT auf 3x (aus Sicherheitsgründen nicht auf 4x), in diesem Fall wird nur der FSB angehoben, die CPU also unübertaktet. Bei dieser Konfiguration kam ich nichtmal bis ins Windows, das fängt bei ungefähr 230MHz FSB an. Ich glaube dass etwas mit dem Board nicht stimmt, da CPU und Ram auf Normaleinstellung laufen.
 

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
Es sind mit hoher Warscheinlichkeit die Ram Einstellungen,
die das Problem Verursachen.

Beim Ausus Board kann man glaub ich aber nicht viel einstellen,
jedenfalls zu wenig.

Folgende Dinge wären aber zu ändern.

Trfc (Row Refresh Cycle Time): auf 24 stellen. (AMD empfiehlt 16 und 24)

Die wichtigste Einstellung wäre aber Tref (Refresh Rate), die kann man aber beim Asus
Board nicht einstellen.
Hier wäre volgendes einzustellen:

AMD: 0648, 0780, 1168, 0016, 0032, 2336

TCCD Ram: 4708
oder
2560, 3072 bei Winbound B(C)H5 aber auch manchmal TCCD
 

FlorianA64

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
21
Aber den Ram übertakte ich ja gar nicht, der läuft sogar unter 400MHz
 
Top