Bluescreen bei Startup - was tun?

erish

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
179
Hallo Leute,

ein bizarres Problem ereignete sich.

Vor 15min habe ich noch Fallout 4 gespielt, war im Teamspeak. Nebenbei war noch Firefox an; dann dachte ich: schaust mal ein wenig Netflix nebenbei. Tabbe also raus, starte Chrome, klicke auf den Shortcut zu Netflix - boom, Bluescreen.

Erst mal nichts wildes, also starte ich neu, da kriege ich dann schon einen wilden Fehler. Gehe also ins BIOS, meine SSD ist nicht mehr Startvolume - kein Problem, wieder gesetzt, neustart - Bluescreen.
Jeder dieser Screens ist aber so kurz gewesen, dass ich unmöglich schauen konnte was der Fehler ist.

In diesem Moment hängt die SSD an meinem Laptop und ich ziehe ein tagesaktuelles Backup (AppData, Savegames etc)
Wenn das durch ist, würde ich das Problem gerne bekämpfen; ich hab seit heute Urlaub, da kommt mir das ja gar nicht gelegen :)

Die SSD als solche scheint ja noch in Ordnung zu sein, immerhin kann ich ja zugreifen und Dinge kopieren. Wie kann ich vorgehen und schauen, was in den Bluescreens steht, um das Problem einzugrenzen? Ergibt vom Win10 Stick booten und Reparatur anwerfen Sinn?

Die Hardware im groben Überblick (falls wichtig):

Crucial MX200 250GB SSD (Systemplatte)
Gigabyte X99-UD4
i7 5820K
48GB ram (Kingston+Crucial)
GTX970
div HDDs und PCI Karten
 

erish

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
179
Hi HisN,

die Option sollte immer aus sein, aber kann gut sein dass ich das vergessen hab. Gute Idee!

In die Repa komme ich nur via Win10 Stick rein, richtig? Jetzt beginnt die aufregende Frage ob ich noch einen da habe, oder noch einen machen muss *g
 

erish

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
179
Hi HisN,

Danke für die Ansage!
Was mir eben schon auffiel: nachdem ich die SSD wieder gesetzt hatte und der Bluescreen wieder kam, wurde sie beim Neustart wieder nicht als erste Bootoption gewählt, das ist ja schon etwas komisch. Sollte man dahin gehend auch investigieren, oder ist das so eine UEFI Eigenheit?

Muss noch knapp 20GB kopieren, dann baue ich sie wieder ein und schaue mal weiter :)
 

J@kob2008

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
573
Wie ich sehe, hast du viel RAM, dazu noch von verschiedenen Herstellern. Es wird wohl am RAM liegen. Habe hier selber 64GB drin, und es hat Monate gedauert, bis ich den RAM (mit XMP-Profil) stabil bekommen hatte. Also, ein bisschen an RAM Latenzen und Spannungen rumspielen sollte Abhilfe schaffen.
 

erish

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
179
Hi Jakob, Hi HisN,

ich kann etwas Entwarnung geben: ich habe sie grad wieder eingebaut, und der PC ging ohne Mucken an (na ja, ich habe ein paar Updates installieren müssen, da war er grad bei).
Jedenfalls bin ich wieder im Windows und alles scheint gut - nun ist natürlich die Frage ob ich rausfinden kann, woran es gelegen hat? Gibt es Logs zu Bluescreens? Ich meine mich da an was zu erinnern, aus XP Zeiten.

Wegen des RAM:
Ich habe den null komma gar nicht konfiguriert. Ich verstehe aber auch heutzutage gar nichts mehr davon, ich hab den nur reingesteckt und gut (mir fehlt mittlerweile die Kraft, mich mit der ganzen neuen Hardware ausreichend zu beschäftigen; ist nicht gut, ich weiß das).
Hast Du eine Art "basic setup" nach dem ich schauen kann, wie das eingestellt sein muss? Ich nahm an, das Mainboard taktet die von selbst einfach ein "Einklang"

Beste Grüße
 

J@kob2008

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
573
Bestimmte Werte kann ich dir leider nicht nennen (du hast ja schon DDR4 und den X99 Chipsatz). Aber, generell gilt:

1) Speicher Latenzen erstmal vom XMP-Profil laden, und dann nach oben (wenn es immer noch instabil sein sollte) korrigieren;

2) Spannungen für: RAM, CPU, Speicher-Controler (IMC) etwas höher setzen;

3) und testen, testen, und noch mal testen :)
 

erish

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
179
Hallo ihr beiden,

Fast Boot ist aus, das kam mir schon immer verdächtig vor. Was den Speicher angeht, der ist vermutlich auf "Auto". Bin auch nicht sicher ob der Crucial auch XMP kann.

So oder so, es wäre doch erst mal gut zu schauen obs am RAM gelegen hat? Ich meine, vielleicht zielt der Bluescreen eindeutig auf ein Treiberproblem und man stochert im falschen Teich oder so :o
 
Top