Bluescreen nach Installation AHCI Intel Rapid Storage Technologie

c.gesing

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
11
Hallo,

ich habe mein Windows 7 Professional x64 neu installiert. Vorher habe im BIOS die SATA Schnittstellen auf AHCI umgestellt. Die Installation hat auch einwandfrei funktioniert (Windows AHCI Treiber). Danach habe ich die Intel Rapid Storage-Technologie installiert, jedoch nach einem Neustart stürzt er immer kurz nach dem Windows Symbol mit einem Bluescreen ab. Weiss jemand Rat? Bluescreen kann ich nicht beschreiben, da ich immer vergesse vorher den automatischen Neustart zu deaktivieren... :freak:

Hintergrund: Seit ich Win7 nutze habe ich mit meiner Creative X-Fi Titanium (PCI-Express) immer ein Soundknacken (scheinbar wenn die HDD arbeiten, dann wird es immer schlimmer). Auch kommt der Rechner aus dem Ruhezustand nicht mehr heraus, das quittiert er damit das der Rechner immer ca 3 sekunden angeht und dann wieder aus, wieder an, wieder aus bis in alle Ewigkeit....

Mein System:
Gigabyte GA P35-DS3P BIOS F12 (aktuell) (ICH9R; AHCI 1.20E)
Core2Duo E4300
4GB RAM (GEIL 2*2GB)
2*Samsaung F1 640GB (SATA)
Hauppauge NOVA-S-Plus TV-Karte
1 * IDE DVD Laufwerk
1* SATA DVD-Brenner (an Onboard SATA angeschlossen, SATA auf IDE gestellt)

Hoffe jemand kann mir helfen oder zumindestens einen Tipp geben.

Gruß,
c.gesing
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.739
... insofern du kein RAID hast, könntest du auf den Intel RST eigentlich verzichten. Sinnvoller wäre es die Intel Chipsatztreiber zu installieren.
 

c.gesing

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
11
Den aktuellen Intel Chipsatztreiber habe ich natürlich auch installiert. Ich möchte den AHCI Treiber von Intel installieren da ich bei meinem vorherigen BS (Vista x64 Ultimate) ein RAID eingerichtet hatte (die ja auch die Raid/AHCI Treiber von Intel nutzen) und da gab es keine Probleme mit dem Sound. Bei der Installation von Windows 7 habe ich das RAID dann wieder aufgelöst und auf IDE umgestellt. Ich vermute deshalb das es an den RAID/AHCI Treibern liegt.
 

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.385
Wenn du Intel RST benutzen willst, musst du im BIOS "SATA RAID/AHCI Mode" auf "RAID" stellen.
Der SATA-Controller läuft nämlich noch auf AHCI, Windows lädt aber beim Start den Intel RST-Treiber.
 

c.gesing

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
11
Werde ich gleich mal testen. Bin mal gespannt ob das funktioniert...
Ergänzung ()

Moment. Muss ich dann auch ein "richtiges" RAID erstellen, oder kann ich die HDD's so lassen?
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.261
Die Einstellung RAID am SATA-Controller ist für die Nutzung des RST nicht notwendig. Ich benutze auch den Intel RST und habe den AHCI Mode eingestellt. Läuft einwandfrei.

ich habe mein Windows 7 Professional x64 neu installiert. Vorher habe im BIOS die SATA Schnittstellen auf AHCI umgestellt.
Bei der Installation von Windows 7 habe ich das RAID dann wieder aufgelöst und auf IDE umgestellt
Was genau hast du jetzt bei der Installation eingestellt IDE oder AHCI?
Und wie lauten die genauen Stopfehlermeldungen des Bluescreens?
 

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.385
Grundsätzlich gilt: Die Option die im BIOS bei der Installation von Windows eingestellt war (IDE, AHCI oder RAID) kann meist nicht ohne Neuinstallation geändert werden.
Stell einfach im BIOS wieder das ein, was vor der Installation von Windows eingestellt war. Dann sollte es laufen.

Muss ich dann auch ein "richtiges" RAID erstellen, oder kann ich die HDD's so lassen?
Nein, du musst kein RAID erstellen.

Die Einstellung RAID am SATA-Controller ist für die Nutzung des RST nicht notwendig. Ich benutze auch den Intel RST und habe den AHCI Mode eingestellt. Läuft einwandfrei.
Dann scheint das wohl vom Mainboard abhängig zu sein. Bei meinem Notebook hat die Umstellung im BIOS von RST/RAID auf AHCI bei installiertem Intel RST-Treiber zu einem Bluescreen beim booten geführt.
 

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.261
@TheCadillacMan: Ok. Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass Win7 bereits mit AHCI installiert wurde (oder doch mit IDE? Ist mir noch nicht so ganz klar, was @c.gesing denn nun eingestellt hatte). Im "AHCI" Fall kann der RST ohne weiteres nachträglich installiert werden. Bei der nachträglichen Umstellung von IDE auf AHCI muss ja eh noch der AHCI Treiber in der Registry aktiviert werden.

Bei der nachträglichen Umstellung -von Raid auf AHCI-, will ich mich mit jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, ob das boardabhängig ist, oder vielleicht doch generell mit dem RST Probleme macht, wie du es beobachtet hast. Je nachdem was @c.gesing eingestellt hatte, sollte er das dann beachten.

Gruß
 

c.gesing

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
11
Hier noch einmal in Kurzform:

1. Windows Vista Ultimate x64 RAID --> Alles super, keine Probleme
2. Windows 7 Professional x64 IDE --> Soundprobleme, Bluescreen aus dem Ruhezustand
3. Windows 7 Professional x64 AHCI --> Soundprobleme, Bluescreen aus dem Ruhezustand

Meine aktuelle Konfiguration ist also im AHCI Modus installiert. Funktioniert soweit auch (außer den Soundproblemen und denm Ruhezustand), jedoch wird der Windows-AHCI Treiber verwendet. Diesen möchte ich durch den Intel AHCI Treiber ersetzen. Und wenn ich genau das mache, dann bekomme ich beim nächten Neustart einen Bluescreen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lockedoor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
653
Ich habe grade genau diesen Fehler:
ich habe diesen http://h20566.www2.hp.com/portal/site/hpsc/template.PAGE/public/psi/swdDetails/?sp4ts.oid=5212908&spf_p.tpst=swdMain&spf_p.prp_swdMain=wsrp-navigationalState=idx%3D%7CswItem%3Dob_106916_1%7CswEnvOID%3D4060%7CitemLocale%3D%7CswLang%3D%7Cmode%3D%7Caction%3DdriverDocument&javax.portlet.begCacheTok=com.vignette.cachetoken&javax.portlet.endCacheTok=com.vignette.cachetoken Treiber installiert und nun geht gar nichts mehr. Wenn ich booten möchte erscheint kurz nach dem Windows Logo für Sekundenbruchteile ein Bluescreen und dann rebootet das System.
Die HDD ist mit bitlocker verschlüsselt. Es handelt sich um ein sehr wichtiges System - wie kriege ich Windows schnellstmöglich wieder dazu zu booten? Reicht ein booten im abgesicherten Modus aus? Ich kann es leider grade nicht testen, da ich den bitlocker Recovery key erst heute abend wieder habe....

UPDATE:
Okay, nach der ersten Panik bin ich nun zu Hause und konnte den Bitlocker Key eingeben. Ein Booten im abgesichterten Modus ist allerdings nach wie vor nicht möglich.
Es erscheint ein BSoD: "STOP 0x0000007B" - wie erwartet hat der installierte Treiber also irgendwas entscheidendes kaputt gemacht - ich weiß jedoch leider nicht was?!
Im abgesicherten Modus dürften doch eigentlich keine Treiber geladen werden, oder sehe ich das falsch?
Mit der option last known good configuration bootet das notebook gott sei dank und alles scheint wieder zu funktionieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top