BlueScreen nicht vorhersehbar?

TecNine

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
98
Hi @ all

Ich habe momentan ein problem aus dem ich einfach nicht schlau werde. Seit einem Monat bekomme ich in unregelmäßigen abständen Bluescreens. Aber das problem taucht nicht beim spielen oder beim arbeiten auf ( was mich sehr verwirrt ). Habe jetzt das betriebssytem auch neu installiert ( Windows7 ) und das problem ist immer noch da. Der Bluescreen taucht meistens auf wenn ich über nacht etwas Downloade oder den Rechner einfach über nacht laufen lassen.

Mein System:

AMD Phenom II 940 BE ( Übertaktet nur über den Multiplikator "x17,5" ) @ 3511 Mhz
ASUS M3A79-T Deluxe
Corsair DDR2-1066 Dominator 8GB ( 5-5-5-15 2T )
Nvidia XFX Black Edition 260 GTX (216)
Samsung Spinpoint 200 GB & 250 GB
Enermax 525 Watt 80+ Netzteil

Ich habe auch schon memtest laufen lassen über nacht ( 8Std.) und es wurde kein fehler festgestellt. Aber falls ich den bluescreen bekomme und ich danach den memtest starte, bekomme ich fehlermeldungen. Nach dem ich die Arbeitsspeicher anderen slots zugewiesen habe funktioniert alles wieder. Aber das ist nicht sinn und zweck, das ich immer die position der Arbeitsspeicher ändere nur das es wieder funktioniert.
Ich habe mich gefragt ob es daran liegen kann das die speicher mit 2,1V laufen, die ich fest im BIOS eingestellt habe. Darum habe ich erst mal die Volt einstellung auf "AUTO" im BIOS gestellt. Ich weiss wirklich nicht mehr weiter! Ich denke wenn die Speicher defekt wären dann würden sie doch normalerweise gar nicht laufen!?

Würde mich über eure hilfe sehr freuen!

Mfg Tecnine
 
Schonmal versucht das Bios upzudaten? Könnte das Phenom II X4 Problem bei Vollbestückung sein. Gib vielleicht etwas mehr Spannung auf die NB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du schon mal in der Ereignisanzeige geguckt ob die was anzeigt nach nem Bluescreen? Vielleicht kann man daraus ja noch was erkennen.
 
Klingt zwar jetzt blöd aber ich hatte ein ähnliches Problem.. Pc machte unregelmäßig Bluescreens und kackte ab. Bei mir waren 3 Programme schuld die ich Zeitgleich nutzte wenn der Pc im Idle waren. Das war Bionc und ein torrent programm oder usenext ;)
 
geguckt ob die was anzeigt nach nem Bluescreen

Ja habe ich aber ich konnte damit nix anfangen. Sobald der fehler wieder erscheint werde ich mir das notieren und hier rein posten.
Ergänzung ()

@ BEnBArka


Benutze keinen der von dir erwähnten programme. Das System wurde neu aufgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal Festplatte überprüfen!

Können Kabelwackler sein!

Mit einem Programm wie CrystalDiskInfo, Speedfan, Everest oder HDTune die "S.M.A.R.T"-Werte der Festplatte auslesen und hier als Screenshot posten!

Ist der Wert "Ultra DMA CRC Error Rate" höher als Null, könnten es Kabelwackler sein.

LG,
Hasenbein
 
Zitat von TecNine:

Erhöhe den vom Mainboard festgesetzten Grundwert bei der NB um 0,1V, das sollte in den meisten Fällen reichen. Vielleicht auch mal den Bluescreen fotografieren, kannst diesen ja dauerhaft anzeigen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier die daten der Festplatte.
Ergänzung ()

@ VitaBinG

Wo im BIOS muss ich das einstellen?
Ergänzung ()

Das sind die Daten von AMD Overdrive. Könnt ihr mir sagen ob die Spannungs einstellungen ok sind? Wenn nein was sollte ich ändern?
Ergänzung ()

Muss die Processor-NB oder die NB spannung erhöht werden?
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    216,4 KB · Aufrufe: 128
  • 2.jpg
    2.jpg
    225,4 KB · Aufrufe: 106
  • 3.jpg
    3.jpg
    175,6 KB · Aufrufe: 122
Zuletzt bearbeitet:
Die NB Spannung um o,1V erhöhen.
 
Zurück
Top