Boot via LAN

Zuna

Cadet 3rd Year
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
48
Hallo forum,

wegen Festplattendefekt habe ich mir für mein Notebook eine neue HDD gekauft, jetzt muss ich über PXE booten/installieren, da kein CD-Laufwerk vorhanden ist (USB-Boot geht auch nicht..)

Ich bin nach der Anleitung von Luky37's vorgegangen: https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-uebers-netzwerk-installieren.258337/

In der Log zeigt TFTPD32 immer:
Rcvd DHCP Discover Msg for IP 0.0.0.0, Mac 00: 11: 2F: D5: 3A: CB
DHCP: proposed address 192.168.0.6
sendto error 10065: Der Host war bei einem Socketvorgang nicht erreichbar.

Mein ipconfig:
Windows-IP-Konfiguration
Hostname. . . . . . . . . . . . . : housetoo-24f43c
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: ARBEITSGRUPPE
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Marvell Yukon Gigabit Ethernet 10/100/1000Base-T
Adapter, Copper RJ-45
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-2F-D5-3A-CB
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.6
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 169.254.241.15


Geht das mit XPPro überhaupt? Was mach ich falsch?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Link korrigiert)
Die Frage ist doch erst mal .. was machst Du überhaupt?
Scheinbar kann Dein Boot-Image nicht übertragen werden. Oder benutzt Du gar kein Boot-Image?

Wenn ich sehe das Dein Notebook die Adresse 192.168.0.6 bekommt aber der DHCP-Server eine 169er Adresse hat, dann kann das nicht wirklich funktionieren.

ABER ... ich werd aus dem was Du da hast sowieso nicht schlau ... das ist die Server-Config? Der hat die gleiche Adresse wie der Client? Oder ist das die Client-Config?

Am besten Du fütterst uns immer nur mit kleinen Häppchen, damit wir auch viel nachfragen müssen^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry,
Das ist die Serverconfig, mein Client kann ja nicht mehr booten, ich wüsst garnicht wie ich von dem die config rausbekomme!

also, ich hab ein Toshiba Portege M205-S810 und hab mir aufgrund eines Festplattendefekts eine neue Festplatte (Samsung 80GB) gekauft.
Das Portege besitzt kein CD/DVD-ROM-Laufwerk und im BIOS hab ich auch keine USB-Boot-Option gesehn.

Edit: Floppy hats auch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Okey

dann noch eine Frage: Was meldet das Notebook beim Booten vom Netz?
Und dann als 1. Schritt. Bitte die DHCP-Server-Adresse ins Netz legen das der Laptop erreichen kann und die Lease-Adressen in einen Bereich legen der noch nicht vergeben ist, aber im gleichen Adress-Bereich liegt.
 
PXE-E51: No DHCP or proxyDHCP offers were received.
PXE-M0F: Exiting Intel Boot Agent.
 
Steht doch da im Klartext, das Laptop findet den DHCP-Server nicht. Ich würde schätzen das es an der DHCP-Server-Adresse/IP-Adresse auf dem Server liegt die Du hoffentlich bald ändern wirst, wäre halt schön wenn beide im gleichen Adress-Bereich liegen, wobei ich mir nicht sicher bin ob sie nicht sogar die gleiche IP haben sollten. Ist ja nur ein Rechner und keine Virtuelle Maschine.
 
Du meinst schon im Tftpd32 unter Server Interfaces. Da steht bei mir 127.0.0.1 und die kann ich auch nicht verändern
 
Hmm... dann bekommt tftp die Adresse der Host-Maschine.
Du benutzt nicht zufällig eine Internet-Security-Suite wie Kaspersky oder eine ähnliche Firewall? Die Blockt alles und könnte auch dafür verantwortlich sein^^.

Ich sitze auf der Arbeit und kann leider nicht daheim im Rechner nachschauen wie es bei mir eingerichtet ist ..... sonst könnte ich es Dir vorbeten.
 
Ich hab eine Marvell Yukon und muss während I-net / LAN die ganze Zeit umschalten wenn ich im Netz bin zeigt mir Tftpd32- ServerInterface 192.168.0.6 an und wenn ich ich über LAN mit dem Client verbunden bin dann 127.0.0.1

Außerdem IPconfig beim Server:
Im LAN sowie im Netz:
Ethernetadapter LAN-Verbindung:
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.6
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 169.254.118.46

Firewall ist aus, kein Scanner
 
Zuletzt bearbeitet:
DHCP aus und feste IP für den Server vergeben. Hätte ich auch gleich sehen können.
Du hast zwei DHCP-Server im Netz^^.
Dein Router und Dein Server^^
Router DHCP ausschalten oder Router abklemmen während Du den Boot machst, der Laptop findet bestimmt den Router als DHCP-Host und versucht von dem seine Dateien zu bekommen :-)


Und was bedeutet Du musst wechseln? 127.0.0.1 ist Localhost, das ist eine Adresse für "Interne" Anwendung. Alles was sich Local auf Deinem Server abspielt läuft über diese Adresse, damit erspart man sich ein bisschen Arbeit bei Anwendungen die Netzbasiert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich muss ja sowieso umstecken, dadurch ist der Router nicht mehr verbunden
 
^^
Kein Wunder wenn dann nix mehr geht. Dein Server holt sich seine Adresse per DHCP vom Router, wenn der nicht angesteckt ist "vergisst" der Server seine IP nach kurzer Zeit und versucht sie neu vom Router zu holen, was ja dann nicht geht.

Aber schön das wir das so langsam alles auseinanderpopeln.
 
Achso, ich habe in meiner Netzwerkkarte nur einen Ein/Ausgang(Onboard), benötige ich einen HUB oder wie funktioniert es dann weiter?

Hier habe ich einen shot von Tftpd32 und den Einstellungen
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    130,5 KB · Aufrufe: 260
Zuletzt bearbeitet:
Öhm....
Was funktioniert wie?

a) Du steckst die beiden Geräte direkt aneinander, achtest darauf das bei beiden die Connect-LED leuchtet. Nicht das eins von beiden Geräten kein Autosensing kann und Du ein Crosslink-Kabel brauchst. Und dann vergibst Du eine fest IP am Server
b) Dein Router hat zwei oder mehrere Lan-Ausgänge, einfach alles daran stöpseln, und dann die DHCP-Vergabe am Router deaktivieren und feste IPs vergeben
c) Dein Router hat nur einen LAN-Ausgang, dann brauchste um mehrere Geräte anzuschliessen einen Switch, und schaltest dann die DHCP-Vergabe am Router aus und richtest eine feste IP am Server ein.

Du kannst Dich natürlich auch mal ein bisschen über Grundlagen schlaulesen. Langsam wirds nämlich anstrengend^^ www.netzwerktotal.de z.b. ist ganz lustig.
 
zu a) Du steckst die beiden Geräte direkt aneinander, achtest darauf das bei beiden die Connect-LED leuchtet. Nicht das eins von beiden Geräten kein Autosensing kann und Du ein Crosslink-Kabel brauchst. Und dann vergibst Du eine fest IP am Server

brauch ich jetzt patch od. cross???

zu c) Dein Router hat nur einen LAN-Ausgang, dann brauchste um mehrere Geräte anzuschliessen einen Switch, und schaltest dann die DHCP-Vergabe am Router aus und richtest eine feste IP am Server ein.

Also ich habe client und server direkt miteinander mit einem Patchkabel verbunden gehabt. Router war von beiden Rechnern komplett abgeklemmt da es nicht anders geht.

Also benötige ich ein Cross-over-kabel und eine Netzwerkkarte mit 10er u. 100er Anschluß..
Dann verbinde ich den Router mit dem 10er Anschluß am Server und den 100er Anschluß via cross-over vom Server zum Client..?
Geht das auch?

Danke fürs Posten

Zuna
 
Zuletzt bearbeitet:
Öh?
Ich versteh nur Bahnhof.
Du klemmst den Laptop direkt mit dem Kabel an den Server.
Wenn Du ein Patchkabel benutzt müssen beide Netzwerkkarten Autosensing können. Das erkennt man an den LEDs die an beiden hoffentlich leuchten. Wenn nicht brauchst Du ein Crossover-Kabel. Die Geschwindigkeit dabei ist nebensächlich, wenn die beiden Karten irgend eine Geschwindigkeit gemeinsam können, dann verarbreden sie das schon miteinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
HisN schrieb:
^^
Dein Server holt sich seine Adresse per DHCP vom Router, wenn der nicht angesteckt ist "vergisst" der Server seine IP nach kurzer Zeit und versucht sie neu vom Router zu holen, was ja dann nicht geht.

HisN schrieb:
Öh?
Ich versteh nur Bahnhof.
Du klemmst den Laptop direkt mit dem Kabel an den Server, wofür brauchst Du den Router?

?? versteh ich jetzt auch nicht..

Ich hab ein crosslinkkabel, ist kein Problem. Mein Router hat nur einen Ausgang und meine Netzwerkkarte im Server dooferweise auch nur einen Ausgang

Aber ich werd mal schauen vielleicht hab ich noch irgendwo eine Netzwerkkarte, dann müsste es doch gehn, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wieso? Vergiss den Router einfach, den brauchste doch nicht. Du müsstest Dich nur dazu druchringen können am Server mal ne feste IP einzustellen.
 
SUPER! Danke dir, es funktioniert!
Jetzt muss mir "nur" noch ein Image für eine XP installisation zusammen basteln..
Aber dies ist ja nicht Gegenstand diesen Threads..

NOCHMALS VIELEN LIEBEN DANK HisN!

ZUNA
 
Cool :-)
 
Zurück
Oben