BSOD,System Freezes ASUS HD7870

NesTTor

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
11
#1
Hallo erstmal :)
ich hab ein riesenn Problem und hoffe einer von euch kannn mir helfen.

Erstmal zur Beschreibung des Problems das komplette System ist bis auf Gehäuse und PSU neu (keine 2 Wochen alt)
Ich erhalte Regelmäßig(allerdings nicht direkt reproduzierbare) BSOD's oder Systemfreezes, bin mir leider auch nicht sicher ob es überhaupt an der Grafikkarte liegt aber da mir bei den BSOD's der ati treiber als Fehler angegeben wird erschien mir das als der richtige Bereich. Die Fehler treten sowohl beim Spielen (aktuell nur GuildWars2) als auch bei flash auf in dem Fall Youtube.

Zum System:
PSU : Tagan 700W
Mainboard : MSIz77a-G45
Prozessor : Intel core i5 3570K
Grafikkarte : ASUS HD7870 DirectCu2
Ram : Corsair XMS3 DDR3 1600
Betriebssystem : Fenster 7 64bit

Die Graka ist die 2te mittlerweile und auch den Arbeitsspeicher habe ich getauscht (vorher G.Skill Ares DDR3 1600)

Ursachenforaschung
PSU : ist Potent genug habe damit schon ganz andere Stromfresser betrieben ohne Probleme :D
Hitze : Den letzten System freeze hatte ich bei gemütlichen 57C GPU Temp also daran liegts nicht.
Treiber : getestet mit 12.4, 12.6, 12.8, 12.10, 12.11(beta) bei allen fehler bei den niedrigeren nur Systemfreezes bei 12.10 und 12.11(beta) auch BSOD's
Treiber wurdenn jedesmal ordnungsgemäß de/ und installiert zumal ich natürlich Windows neu drauf hab also nichts mehr da war bei erstinstallation.



Die letzten 2 Bluescreens:
zwischen den beiden liegt ein Karten wechsel und alles andere was ich probiert habe.
Das neuere Datum ist mir der neuen Karte und 12.10 das ältere mit der alten müsste auch auf 12.10 gewesen sein.
dazwischen existieren keine BSOD's da bei allen anderen Treiberversionen nur Systemfreezes auftraten (selten auch ein rücksetzten des ATI Treibers seitens Windows).
==================================================
Dump File : 121412-5881-01.dmp
Crash Time : 14.12.2012 23:43:30
Bug Check String :
Bug Check Code : 0xa0000001
Parameter 1 : 00000000`00000005
Parameter 2 : 00000000`00000000
Parameter 3 : 00000000`00000000
Parameter 4 : 00000000`00000000
Caused By Driver : atikmdag.sys
Caused By Address : atikmdag.sys+22a6c
File Description :
Product Name :
Company :
File Version :
Processor : x64
Crash Address : ntoskrnl.exe+7efc0
Stack Address 1 :
Stack Address 2 :
Stack Address 3 :
Computer Name :
Full Path : C:\Windows\Minidump\121412-5881-01.dmp
Processors Count : 4
Major Version : 15
Minor Version : 7601
Dump File Size : 276.368
==================================================

==================================================
Dump File : 121812-6068-01.dmp
Crash Time : 18.12.2012 21:17:08
Bug Check String :
Bug Check Code : 0xa0000001
Parameter 1 : 00000000`00000005
Parameter 2 : 00000000`00000000
Parameter 3 : 00000000`00000000
Parameter 4 : 00000000`00000000
Caused By Driver : atikmdag.sys
Caused By Address : atikmdag.sys+223e2
File Description :
Product Name :
Company :
File Version :
Processor : x64
Crash Address : ntoskrnl.exe+7efc0
Stack Address 1 :
Stack Address 2 :
Stack Address 3 :
Computer Name :
Full Path : C:\Windows\Minidump\121812-6068-01.dmp
Processors Count : 4
Major Version : 15
Minor Version : 7601
Dump File Size : 276.376
==================================================

Ich hoffe jemand kann mir helfen :/
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
612
#2
Du scheinst eine Graka mit Blackscreen-Bug erschwischt zu haben. Einfach umtauschen lassen.
 

NesTTor

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
11
#3
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.247
#4
Der Bugcheck Code (0xa0000001) weist auf eindeutig auf einen ATI Treiberfehler hin.
Es ist dabei jedoch nicht sicher, ob der Treiber selbst, oder die Grafikkarte das Problem darstellt.

Da das Problem auch nach einer Neuinstallation des Betriebssystems aufgetreten ist (Treiberleichen also ausgeschlossen werden können), reduziert sich das Problem vermutlich doch auf die Grafikkarte.

Testweise könntest du die Taktraten der Grafikkarte (Core- und MemoryTakt) um jeweils mind. 200mhz absenken (z.B. mit CCC oder Afterburner) und testen, ob die Probleme bleiben.
 

NesTTor

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
11
#5
So hatte nur kurz Zeit zu testen muss gleich auf die Arbeit aber werde das heute abend nochmal genauer testen.
core clock von 1000Mhz auf 800Mhz MemClock von 1200 auf 1000Mhz Volts alles bei auto belassen.

Was gleich als erstes auffällt das Spulefiepen (vorher wie ein lauter 24/7 besuch bein Zahnarzt) ist zwar noch da aber um ca.1000% leiser und teilweise garnicht mehr vorhanden.

Gefühlt ingame sogar flüssiger und mehr FPS als vorher Oo

Reell 1000Pnkt. weniger in Futermark und bis jetzt keine Abstürze oder sonstiges.

Ich weis nicht wirklich worauf das hinweist aber Tatsache ist dass das zwar nett zu sehn aber kein Zufriedenstellenedes Ergebnnnis ist.
Das System sollte in der Basis Stabil laufen bevor man sich Gedanken über das Verstellen irgendwelcher Clocks oder dem Saft macht.

Ich melde mich nochmal wenn ich die Gelegennheit hatte heut abend ausgibig zu testen.

Edit : // zu früh gefreut.. wenn mans so nennen kann will grade ausmachen und los, wuup Systemfreeze..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.247
#6
Gefühlt ingame sogar flüssiger und mehr FPS als vorher Oo
Reell 1000Pnkt. weniger in Futermark und bis jetzt keine Abstürze oder sonstiges.
Ich denke, dass die bisherige Beobachtung mit der abgesenkten Frequenz ausreicht, um zu sagen, dass wohl ein Grafikkartendefekt vorliegt (Grafikkarte läuft mit herstellerfrequenzen instabil).

Ganz sicher kannst du dir sein, wenn du die Karte noch in einem anderen PC, oder eine andere Karte in deinem System testest.
 

NesTTor

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
11
#7
Dann schonmal Danke für die Hilfe ist echt deprimierend da es schon die 2te defekte Karte direkt hintereinander ist ob ich bei der Serie bleibe werde ich mir erstmal genau überlegen :/
 
Top