News CeBIT05: Asus zeigt ATi-Board mit „SLI-Support“

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Ein ganz großes Thema der diesjährigen CeBIT waren sicherlich die SLI-Lösungen aus dem Hause nVidia, die mit Grafikkarten, Chipsätzen und entsprechenden Treibern derzeit alles aus einer Hand liefern können - und das demnächst sowohl für AMD als auch für Intel.

Zur News: CeBIT05: Asus zeigt ATi-Board mit „SLI-Support“
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Naja, AMR muss auf jeden Fall bald kommen, aber das hat eher was mit Marketing zu tun als mit einer großen Anforderung seitens der Endverbraucher. Schließlich dürften nur echte Hardcore-Gamer bereit sein, gleich zwei Grafikkarten zu kaufen. So gesehen gibt es natürlich einen Markt für Multi-GPU-Systeme, allerdings sollte man den nicht zu groß einschätzen. Es geht für ATI vor allem darum, technologisch an Nvidia dranzubleiben, schließlich klingt es immer besser, wenn das eigene High-End-Produkt den 3DMark05-Rekord hält und nicht von einem SLI-System um 75% überflügelt wird.
 

IIIdermarcIII

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
27
also, ich denke schon,das der r520 es heutigen sli-systemen ganz schön schwer machen wird. sli kommt für mich sowieso nicht in frage. warum soll ich mahr als 1000€ für für ein system investieren, wenn a: sowieso nur ne handvoll spiele meine x800 bis aufs äusserste beanspruchen (und das auch nur mit allen details und aa auf anschlag) und b: es sowieso jedes jahr eine neue vga generation geben wird, die mehr funktionen hat und zudem auch schneller ist.
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Die SLI Technik von nV ist aber schon sehr gereift und ATI steigt da komplett neu ein, deshalb bin ich mir nicht sicher, ob der ach so tolle R520 mit AMR das nV SLI direkt "platt macht".

Wenn ATI gut ist, dann können sie gleich auf sein, wie eigentlich immer. Viele sehen das gar nicht, aber die Unterschied zwischen den X800 XT (PE) und 6800 Ultra Karten sind gar nicht so groß. War bei FX5950 und 9800 XT auch nicht anders.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.227
Es wird doch bei 2% mehr schon von Plattmachen gesprochen (solange man selbst das Produkt besitzt), warum wunderst du dich also? ;)
Denke mal das ATI keine Probleme mit der Umsetzung haben wird. Da gibt es kompliziertere Dinge.
 

Castor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
407
@IIIdermarcIII

kann ich teilweise nachvollziehen.
über den neuen chip von ATI weiss im moment niemand bescheid, desshalb ist alles reine spekulation.

ich denke, der chip wird nicht schneller als ein SLI-gespann.

da aber ständig neue features in die karten eingebaut werden, wird die übernächste karte bestimmt mehr leisten können.
genau gleich wie bei den prozessoren, dort ist das MHZ spiel auch vorbei.

von daher macht es auch keinen sinn, sich heute eine 6600gt und in zwei jahren eine zweite 6600gt hinzuzukaufen.
klingt vielleicht sinnvoll und sparsam wenn man sich in zwei jahren eine zweite billige 6600gt kauft, meiner erachtens ökologisch sinnvoll, performance mässig aber schwachsinn.

wer heute einfach das schnellste will, kauft sich ein SLI-system.
morgen wird es was anderes.

über den preis kann sowieso nicht diskutiert werden, denn wer weiss schon wie teuer die karte wird.
 
G

Green Mamba

Gast
Naja, das Mhz-Spiel ist noch lange nicht vorbei, es geht doch munter weiter in der Geschwindigkeit die seit Jahren vorgelegt wurde. :rolleyes:

Sicher machts keinen Sinn sich in 2 Jahren die 2. 6600GT zu kaufen, wenn dann in ein paar Monaten. ;)
Ich könnte mir auch gut vorstellen dass die nächste Generation von Nvidia auch wieder SLI-Fähig ist.
Ich denke auch dass ATI es wohl in Kürze hinbekommen wird SLI (oder AMR von mir aus) auf den Markt zu bringen. Allerdings haben sie durch die lange Verzögerung sicher einen nicht unerheblichen Image-Schaden davon getragen, genauso wie durch die Fehlende SM3.0-Implementierung.
Aber so geht das ja auch schon seit Jahren, ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen. Sehr viel haben sich beide Hersteller nie gegeben.
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
Interessant dabei ist allerdings das Asus eine Southbridge von ALI/ULI verbaut! Hat ATI seine noch nicht fertig?
 

mitschu

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
195
Interessant, ASUS hat mich bis jetzt eh noch nie enttäuscht. :)
 

Enterprise

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
185
Hallo Leute!

Meint ihr das MoBo unterstüzt nur SLI oder auch AMR, das geht ja nicht deutlich aus dem Text hervor. Unterscheidet sich denn SLI von AMR so dass man keine ATI AMR fähigen Karten auf nem SLI Board benutzen könnte?!?



PS: >>>>>>>>>>>>>>> Ich weiß das passt nicht zum Thema, aber ich frage mich gerade ob man DualCore CPU's à la Intel bzw. AMD übertakten kann (mit Wakü vorrausgesetzt)
 

DiamondDog

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.772
ich find es wichtiger dasss man 2*ATi Karten auf einem nForce 4 Board betreiben kann.
Die ATi Chipsätze sind mir noch nicht gut genug.
 

sNiPe

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.060
@9

mich würde mal interessieren woher du diese information nimmst, schliesslich ist auf der southbrigde ein kühler drauf, der den chip verdeckt...
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.507
Steht doch auf dem Präsentationsschild drauf "ATI RD400+ ULi M 1573". ;) :rolleyes:

Augen auf. :D

mfg Simon
 

sNiPe

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.060
ARGH ich bin echt blind... ^^ :freaky: sorry :freak:
 

BvB123

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
714
Die Überschrift müsste lauten: CeBIT05: Asus zeigt ATi-Board mit „AMR-Support“

so haben es auch viele andere großen Hardwareseiten ;)
 
Top