Computer quietscht nach Einbau einer HD7950

jogu89

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Hallo zusammen, bin langsam wirklich verzweifelt und weiß nicht weiter!

Hatte jetzt in letzter Zeit viel Probleme mit meinem PC, erst war das Mainboard kaputt (war gerade noch in der Garantie) und jetzt kurz nach Ablauf der Garantie is mir noch die Grafikkarte ( ATI 6870) abgeschmiert.

Weil ich jetzt dann bald Urlaub hab und ich endlich mal wieder n bisschen zocken will, ohne Probleme zu haben hab ich mir heute kurzerhand ne Gigabyte Radeon HD 7950 WindForce 3x geholt und den PC neu aufgesetzt. Hat soweit auch alles super geklappt...Grafikkarte erkannt, neuste Software etc...also die besten Grundvoraussetzungen um mal wieder bissle zu datteln....dachte ich, hab dann paar Spiele drauf gehaun und siehe da...es ging nichts!!!!

Sobald ich ein Spiel starte, kommt aus dem Inneren des Computers ein Quietschen(von Richtung der CPU wie ich meine..ziemlich sicher). Nach kurzer Zeit wird das Programm beendet und es steht sowas dran wie "Ein Problem...Programm wurde beendet", also nichts Aussagekräftiges.

Bei meinem Prozessor handelt es sich um einen i7 2600 auf einem Asus-bard das mit einem 500W Netzteil betrieben wird. Nun denke ich das möglicherweise der Saft nicht ausreicht um das ganze auf höherer Leistung zu betreiben...will aber nochmal nochmal nachfragen und mich ggf. zum Horst machen bevor ich noch mehr Geld liegen lasse.

Danke schon mal im Vorraus :freak:
 

Fallaxia

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
641
Es kommt nicht von der CPU, sondern vom Netzteil.
Tausche das mal aus und Dein Problem wird mit ziemlicher Sicherheit fort sein.
 

drdave

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
939
Um welches Netzteil handelt es sich genau, bei deinen Spezifikationen würde ein Top 400W Netzteil ausreichen, daher denke ich nicht das es vom Netzteil kommt.
 

jogu89

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Danke schon mal für die schnellen Antworten, bei dem Netzteil handelt es sich um ein Liteon Model: PS-6451-5AE, war jetzt auch etwas über 2 Jahre ohne Probleme im Gebrauch.
 

Trefoil80

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.545
Zuletzt bearbeitet:

jogu89

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Hab das Netzteil jetzt ausgetauscht, hat aber leider nicht viel gebracht :(

Bei den etwas anspruchsvolleren Spielen kommt zwar ne Videosequenz am Anfang aber selbst da is die Quali völlig miserabel, bei den etwas anspruchsloseren Spielen ruckelt es, was sogar mein Laptop besser hin bekommt... Dazu wird die Grafikkarte sehr schnell zu heiß...
 

Lay-C

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
57
Hab das Netzteil jetzt ausgetauscht, hat aber leider nicht viel gebracht :(

Bei den etwas anspruchsvolleren Spielen kommt zwar ne Videosequenz am Anfang aber selbst da is die Quali völlig miserabel, bei den etwas anspruchsloseren Spielen ruckelt es, was sogar mein Laptop besser hin bekommt... Dazu wird die Grafikkarte sehr schnell zu heiß...
PC neu aufgesetzt = Windows frisch installiert? Auch die richtigen Treiber für die neue Graka gewählt?
 

Fallaxia

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
641
Dann bleibt nur die Graka und das Mainboard als Fehlerquelle. Tausche zuerst die Graka aus und erst wenn das Quietschen nicht aufhört, dann das Board. Auf Beiden sitzen Komponenten drauf, die ein Quietschen verursachen können. Meistens kommt es durch Kondensatoren die von benachbarten Spulen angeregt werden zu singen (kein Scherz).
Aber solche Resonanzen sollten dank aktiviertem Spread Spectrum (siehe BIOS) ansich vermieden werden. Nur bei der Graka eben nicht.
 

jogu89

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5
Danke für die Antworten :)

Also an der Graka kanns 100% nicht liegen, Ram, Festplatte und Co hab ich auch gecheckt...die funktionieren einwandfrei. Ich hab die Festplatte jetzt mal komplett platt gemacht, neu partitioniert und installiere wider Windows 7 drauf, hoffentlich geht's dann wieder, ansonsten muss es am Mainboard liegen :freak:
 
Top