Corona App Google PLay Dienste Probleme

Vollversion

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
731
Habe mir die Corona App installieren wollen, vorher komplett ohne google das Handy betrieben, neuste Google Play Dienste installier sowie PLaystore , seitdem ist das Handy komplett im Eimer. Ständig Poppt eine Nachricht auf" Google play dienste wird wiederholt beendet "und " Google PLay dienste wurde beendet" habe alles schon deaktiviert und cache gelöscht neugestartet nix. Coronaapp wieder runter und versucht google play service zu deinstallieren fehlgeschlagen.... jemand ähnliche Probleme?
 

fullnewb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
370
Ich bin hier auch nicht zu 100% auf dem neusten Stand, aber ich kann mich daran erinnern, dass die Google Play Dienste immer wieder mal Probleme verursacht haben wenn sie nachträglich installiert wurden. Die Google Play Dienste sind relativ tief im System verankert und führen z.B. zusätzliche Schritte bei der Ersteinrichtung aus. Möglicherweise ist da irgendetwas schief gelaufen - falls das der Fall ist solltest du deine Daten sichern und dann einmal das System auf den Werkszustand (geht über die Einstellungen) zurücksetzen.
Hast du die Google Play Services mit OpenGApps installiert?
 

Trefoil80

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.293
ROM nochmal flashen, dann (ohne Reboot!) direkt die Playservices.
Die Benutzerdaten werden nicht verändert.

Nachtrag: Bist Du sicher, auch die richtigen Playservices für Deine Android-Version geflasht zu haben?
 

Corto

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.166
auf dem uralt tablet (CyanogenMod) meines Vaters kommt auch alle paar Monate alle 5-10 sekunden ein popup "googel play services wurden beendet"
ich muss dann immer manuell die google play services aktualisieren, dann gehts wieder.
 

nr-Thunder

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
836
Das Modell des Handys könnte man schon preisgeben. Generell funktioniert aber nachträgliches installieren von Play-Diensten nicht, das sollte schon in der Rom integriert sein beim flashen damit es funktioniert.
 

tobi92-tobias

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
191
Einige Leute schreckt es schon ab, dass die App Kamera-Zugriff auflistet (Bei Einstellungen-App-Bereichtigung). Diesen braucht sie erst, wenn man sich ha positiv testen lassen und falls man vom Arzt dann statt einen Pin-Code einen QR-Code bekommt, oder?

Was ich mich frage: Aufgrund von schlechter Android-Programmierung in der Vergangenheit, fragt die App nach dem Standortzugriff, da Low-Energy-BT nur funktioniert, wenn dieser angeschaltet ist... viele Nutzer haben da Angst, verfolgt zu werden. Ich mache mir Sorgen, dass dann mein Akku leer gesaugt wird. Anfangs hat er noch ca 5-6x24Std gehalten, nach nun fast 3 Jahren sind es max 2x24 Stunden (je inkl. Nacht). Schon wenn ich "nur Gerät"/GPS dauerhaft anmache, wird es sehr viel weniger, geschweige denn, wenn ich "hohe Genauigkeit (GPS, WLAN, BT, GSM) dauerhaft nutze - dann würde ich vielleicht nicht mehr über den Tag kommen.

Meine 2 Fragen: Reicht bei "Standortfreigabe" auch "Energiesparmodus" (WLAN, BT oder GSM)? Welches der 3 ist wirklich an und wird von der App genutzt und was passiert, wenn ich wie immer WLAN unterwegs deaktiviere?

In den letzen 3 Tagen hatte ich die Standortfreigabe komplett deaktiviert, nur BT aktiviert. Konnte die App somit gar nicht mit anderen Geräten im Sinne der Corona Warn App interagieren?


Dann würde ich nämlich den Energiesparmodus nutzen, WLAN unterwegs ausschalten und sehen, wie schnell sich dann mein Akku leert. Falls das große Auswirkungen hat, verabschiede ich mich von der App, die auf einem vorbelasteten mit der Standortfreigabe vermurksten OS läuft.
 

Gastredner

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
846
Die Standortfreigabe wird nicht durch die Corona Warn App verursacht, sondern durch Android, denn dieses koppelt den eigenen Benachrichtigungsdienst mit dieser Freigabe.
Die Corona Warn App braucht weder GPS noch die Android Standortfreigabe, um vollständig zu funktionieren. Das heißt, nach Einrichtung der App kann die Standortfreigabe wieder deaktiviert werden.

Um ganz sicher zu gehen kann man nach der Deaktivierung einmal in die Einstellungen der App schauen und wird feststellen, dass dort der Benachrichtigungsdienst als aktiv angezeigt wird.
 

tobi92-tobias

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
191
Die Corona Warn App braucht weder GPS noch die Android Standortfreigabe, um vollständig zu funktionieren. Das heißt, nach Einrichtung der App kann die Standortfreigabe wieder deaktiviert werden.
Um zu funktionieren, braucht die App dauerhaft die Standortfreigabe. Bei mir gibts im Menü Standort/-freigabe/Speicherort(falsch übersetzt) 3 Optionen, von denen man 1 auswählen muss:

  • hohe Genauigkeit (GPS, WLAN, BT oder GSM)
  • Energiesparmodus (WLAN, BT oder GSM)
  • nur Gerät (GPS)

Ich nutze "Energiesparmodus.
Jetzt verbraucht es kaum Energie aber läuft. Wenn man keine der 3 Optionen bei Standortfreigabe nutzt, kommt von der App nur ein winziges Popup am oberen Bildschirmrand, dessen Inhalt gar nicht komplett dargestellt wird. Somit kann man nur bei den Android-Einstellungen im Menü "Google" sehen, ob die App wirklich Begenungen registriert/funktioniert.
 

Gastredner

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
846
Ich wiederhole ausdrücklich: Standortfreigabe und/oder GPS ist nicht erforderlich. Die App hat gar keine Möglichkeit darauf zuzugreifen (nachprüfbar über den veröffentlichten Quellcode). Schaltet man diese nach der Einrichtung der App aus, meldet die App rein gar nichts. Die einzige Meldung darüber kommt von Android.

Ach ja - ich bin im Support der App tätig ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

corapuser

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Hab mir die corona-warn-app auch mal auf meinem samsung installiert. Funktionierte ca. 2 Wochen ohne Probleme, was mich einigermaßen überrascht hat.
Seit ein paar Tagen poppt beim Starten der app gleich ne Meldung auf -
Fehler bei Kommunikation mit Google API(39508)
heute morgen:
Fehler bei Kommunikation mit Google API(17) und gestern ... API(10)
Darauf hin mal im Netz nach möglicher Abhilfe gesucht - ne Menge Infos gefunden, alles ausprobiert - leider ohne Erfolg.
Scheinbar sind die Probleme wohl weit verbreitet - so wird dieser App für "teuer Geld" wohl eher ein "flopp" als "topp".

Galaxy XCover 3
SM-G389F
Android 6.0.1
... was brauchts noch an Infos?

Grusz

Bernd
 
Zuletzt bearbeitet: (Infos smartphone)

Gastredner

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
846
Der API-Fehler ist typisch für die App-Version 1.0.4 unter Android 6. Hier liegt offenbar ein Kommunikationsproblem der App mit diversen Schnittstellen des OS vor. Der Fehler wurde sowohl an die Entwickler als auch an Google (Android) gemeldet, wobei bisher leider noch keine Rückmeldung dazu vorliegt. Ich nehme einmal an, dass hier die Entwickler ran müssen, funktionierten die ersten beiden App-Versionen doch noch prima.

Aus vereinzelten Problemen gleich einen Total-Flopp des gesasmten Projekts herleiten zu wollen ... ziemlich anmaßend.
 

corapuser

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Danke für die Info.
Wenn die Aktualisierung auf eine neue Version Probleme macht - wäre es dann nicht sinnvoll die nicht laufenden Versionen wieder durch die vorherige - funktionsfähige - Version zu ersetzen und diese erst dann zu aktualisieren, wenn die neuen Versionen fehlerfrei laufen?
Verstehe ich das richtig, dass die aktuelle Version NICHT funktioniert weil kein Datenabgleich durchgeführt werden kann?
Das Projekt der Nachverfolgung halte ich schon für sinnvoll - wenn die app aber nicht funktioniert - wäre das dann nicht ein "Flop"?
 

Gastredner

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
846
Das Erfassen von Kontakten funktioniert nachwievor, nur die Bewertung ist derzeit nicht möglich.

Betroffen sind lediglich ältere Geräte mit Android 6, die sicher nicht die überwiegende Mehrheit der sich in Nutzung befindlichen Androidgeräte darstellen. Von einem Totalflopp kann also nicht die Rede sein.
 

corapuser

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Wenn die Erfassung der Kontakte erfolgt - eine Bewertung derzeit nicht möglich ist gehe ich mal davon aus, dass dies irgendwann möglich sein wird.
Sehe ich das richtig?
Von einem "Totalflopp" hab ich nie geredet - lediglich von einem "Flopp" - einfach die Tatsache, dass durch eine Aktualisierung der app die Funktion nachhaltig eingeschränkt ist scheint mir zumindest "kritikwürdig".
Wie viele smartphones NICHT tauglich sind ist schwer zu sagen.
Die Informationen bezüglich des Android-OS mit den Versionen unter 6 liegt je nach Quelle zwischen 10 und 15%.
Wenn nun aber auch noch die Gebrauchstauglichkeit von älteren smartphones die sehr wohl mit Android 6 laufen betroffen sind wirds wohl schwierig werden abzuschätzen wie groß der Anteil an Nutzern ist, die mit ihren Geräten die warn-app nicht nutzen können.
Dabei gehe ich davon aus, dass insbesondere die "älteren Semester" (zu denen ich gehöre) eher mit älteren Geräten unterwegs und froh sind mit der Bedienung dieser smartphones zurecht zu kommen.

Ich warte mal ab, ob sich in den nächsten Tagen die Situation ändert - inzwischen wird wieder der Fehler ...API(10) angezeigt.
 

corapuser

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Seit heute morgen (02.07.) funktioniert die app wieder.
Bisheriger Status "Niedriges Risiko" - hoffe, dass sowohl die app als auch mein Status nun stabil bleiben
 

bergfex

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
2
Habe gerade mit Interesse diese Infos gelesen. Bei mir hat die App auch 14 Tage funktioniert. Seit 2.7. kommen Fehler, mal war es API10, jetzt steht da - Ursache 3, Etwas ist schief gelaufen, Fehler ... API(39508), Akutalisiert 1. Juli 8.42 Uhr - Ich habe auch schon alles gelesen und unnötig Stunden damit vergeudet und verliere jetzt die Lust.
Ich habe ein LG G4 H815 mit Android 6.0. Aber noch ein zweites gleiches SM, habe es da jetzt neu installiert, auch sofort der Fehler. Habe von der Hotline den Typ bekommen, Google Play Dienste übe Chip neu zu laden. Hat irgendwie nicht geklappt. Es geht auf jeden Fall weiterhin nicht.
Viellicht hat ja einer einen leicht verständlichen Tipp. Oder vielleicht bekommt das Google usw. ja in den Griff. Verstehe allerdings nicht, warum es 2 Wochen funktioniert hat. Danke für einen guten Tipp.
Gruß bergfex
 

bergfex

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
2
Nachtrag: jetzt soviel versucht und inzwischen hat sich auch Google Play Store aufgehängt, ich kann keine neu app mehr suchen oder die installierten anzeigen lassen
 

corapuser

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Inzwischen hab ich vom RKI eine Mitteilung bekommen, dass "an den bekannten Problemen mit google an einer Lösung gearbeitet wird".
(Im Play-Store corona warn app eingeben - unten rechts den button COVID-19 ENS drücken, dann in die Rezensionen gehen.)
Hatte hier einen Kommentar gesetzt der am nächsten Tag vom RKI mit einer vorformulierten Mail beantwortet wurde).
 
Top