CPU Kern inaktiv?

mschrak

Commander
Registriert
Sep. 2009
Beiträge
2.199
Hallo zusammen,

ich habe mir gerade einen PC selbst zusammengebaut und natürlich als erstes (nach dem Betriebssystem, hier WinXP SP 3) einige Hardwaretests gemacht.

Beim ersten Test bin ich gleich auf zwei Probleme gestoßen:
(CPU: AMD Phenom II X4 955 BE)

Beim Stresstest mit Prime95 (4 Threads) wundere ich mich über 2 Sachen:

Zum einen Zeigt mir Everest (neueste Version) beim ersten Core durchgängig 0 % Auslastung. Die anderen 3 Kerne erwartungsgemäß 100 %. Ist der Kern inaktiv oder defekt??

Des Weiteren zeigt mir HWMonitor bei als Temperatur für TMPIN2 auf dem Mainboard über 80 Grad Celsius an.

Muss ich mir Sorgen machen?

Gibt es ggf. ein anderes Tool (vielleicht eines von AMD), mit dem man die Funktionsfähigkeit von dieser CPU 100% bestätigen kann?

Ich danke für Antwort,

Martin
 
Nein, offenbar nicht.

Ich kenne mich allerdings nicht so sonderlich aus.

Prime95 öffnet 5 Fenster, ein Main und 4 "Worker". In keinem kommt das Wort Error vor, aber in alle das Wort "passed". Sieht für mich "laufend" aus.

Was mir auffällt, ist, dass Everest die Kerne mit #1 bis #4 und Prime mit #0 bis #3 bezeichnet...

Woran würde ich denn einen Stop-Error erkennen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lad dir hier mal AMD Overdrive 3.1. runter: http://game.amd.com/us-en/drivers_overdrive.aspx
Damit kannst du alles was deine CPU angeht auslesen. Mit dem Tool kannste auch von Windows aus Über-bzw. Untertackten...

Das ist auch eines der wenigen Tools das die Spannung der einzelnen Komponenten korrekt ausliest. Also die, die auch im Bios eingestellt sind.

Das Tool hat auch nen eigenen Stresstest integriert der fast genauso gut ist wie Prime95. Aber schau selber...

Gruß Schaby
 
Zurück
Oben