CPU-Kühler für Intel Pentium G4400 (2x3,30GHz)

Morpheusot

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
53
Servus...

Ich suche für ein angehendes NAS System, welches mit einem Intel Pentium G4400 betrieben werden soll, eine passende Kühlung, welche aber absolut leise, bis unhörbar arbeiten sollte, da das NAS im Wohnzimmer verbaut wird.

Der G4400 hat eine TDP von 54W.

Mir ist es egal ob Tower oder Top-Blow.

Da als NAS-OS, FreeNAS eingesetzt wird und die Festplatten auch verschlüsselt werden, läuft der Prozessor nicht immer Idle.

Welchen Kühler könntet ihr mir empfehlen?

Der EKL Alpenföhn Silvretta erreicht bei 80.03m³/h, 14.8dB(A).
http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-silvretta-84000000096-a949432.html?hloc=at&hloc=de
 

Morpheusot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
53
was sagst du zur Lautstärke des Boxed Kühlers?
Hast du selber den G4400 verbaut?
 

BlackhandTV

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.352
ja, habe ich!

Er ist unhörbar! Unglaublich aber wahr! Es hat sich einiges getan in den letzten Jahren, auch wenn die reine CPU Leistung nicht mehr erwähnenswert steigt, der Kühler ist top!
Er hat auch komischerweise kaum Substanz und ist nur wenige cm hoch :)
 

john.smiles

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.939
Hi, ich werde dieses Wochende einen Intel Pentium G4400T in einem neuen Home Server verbauen, die CPU hat nur noch ein TDP von 35W und ist interessanter als der normale G4400. Die paar Euros würd eich an deiner Stelle drauflegen.
 
D

DunklerRabe

Gast
Er ist unhörbar! Unglaublich aber wahr! Es hat sich einiges getan in den letzten Jahren, auch wenn die reine CPU Leistung nicht mehr erwähnenswert steigt, der Kühler ist top!
Er hat auch komischerweise kaum Substanz und ist nur wenige cm hoch :)
Im Gegenteil, eigentlich ist das alles wenig überraschend. Insbesondere im Use Case von Morpheusot wird die CPU halt überhaupt nicht beansprucht. Das ist der Grund warum der boxed Kühler reicht. Unter Last wiederum wird es dann ein bisschen anders aussehen, erst da kommt dem boxed Kühler entgegen, dass die CPU nur eine TDP von 54 Watt hat.

Ums mal zu verdeutlichen: In meinem Fileserver ist eine 85 Watt CPU drin und die kühle ich passiv, weil auch die natürlich nichts macht.

Daher ja, wenn man ein System hat, in dem die CPU nur im Idle ist, dann reicht der boxed Kühler locker. Unter Last kommt es auf die jeweilige CPU an, dann würde ich mir überlegen vielleicht einen anderen zu verbauen.

Und apropos passiv, in meinem HTPC ist auch ein G4400 drin, auch passiv gekühlt :)

Hi, ich werde dieses Wochende einen Intel Pentium G4400T in einem neuen Home Server verbauen, die CPU hat nur noch ein TDP von 35W und ist interessanter als der normale G4400. Die paar Euros würd eich an deiner Stelle drauflegen.
Da die CPUs gleichermaßen im Idle sein werden dürfte das kaum einen Unterschied machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.290
Standard dürfte wie schon gesagt wurde mehr als ausreichen, würde auch ein kleines Augenmerk auf die verwendeten Platten legen...

ob bzw. wie viel Last entsteht hängt davon ab wie du verschlüsselst...
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
12.912
einen Intel Pentium G4400T in einem neuen Home Server verbauen, die CPU hat nur noch ein TDP von 35W und ist interessanter als der normale G4400.
TDP ungleich Stromverbrauch....
Der G4400T ist verkrüppelt und unnötig teurer. Bei gleichem Workload braucht der normale G4400 (wenn überhaupt) nur unwesentlich mehr Strom, hat aber gleichzeitig deutlich mehr Leistungsreserven falls sie doch mal gebraucht wird.

Der boxed Kühler reicht eigentlich, wenn das Board eine gescheite Lüftersteuerung hat.
 

Morpheusot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
53
Danke für die Antworten =)
Werde den Boxed Kühler nehmen. Kostet ja gerade mal 2€ mehr als die Tray Version.
Sollte er sich dennoch bemerkbar machen, wird ein anderer Kühler, evtl. auch passiv nachgerüstet.
Da ein Netzteil erst ab 35W effektiv arbeitet, überlege ich mir, ob ich ein Pico PSU verbauen werde, welches bis 80W arbeitet.
(2x 6TB Seagate NAS HDD)

Hi, ich werde dieses Wochende einen Intel Pentium G4400T in einem neuen Home Server verbauen, die CPU hat nur noch ein TDP von 35W und ist interessanter als der normale G4400. Die paar Euros würd eich an deiner Stelle drauflegen.
@john.veil

Widerspricht sich etwas, wenn ich etwas "drauflegen" soll und etwas gedrosseltes bekomme, oder?! :freak:

Würdest du dir einen V8 mit 150PS kaufen/fahren? ...ich glaube nicht.

Lese dir BITTE dazu mal diesen Artikel durch: http://www.technikaffe.de/anleitung-276-die_intel_t__prozessoren__stromsparwunder_oder_ueberschaetzt_
 

Morpheusot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
53
...zum Glück habe ich noch nicht bestellt.

Seit gestern früh gibt es ein neues Mini-ITX Board von AsRock, welches perfekt passen würde.
http://geizhals.de/asrock-h110m-itx-90-mxb0n0-a0uayz-a1357116.html?hloc=at&hloc=de


Da laut eines Berichts, der G4400 maximal nur 25W zieht, habe ich mich nun doch für eine passive Lösung entschieden.
Nur welche?

Würdet der Titan TTC-NK95/HS auf das ASRock H110M-ITX passen?


Test über den tatsächlichen Verbrauch eines G4400:

http://www.technikaffe.de/anleitung-335-intel_pentium_g4400_skylake_mit_picopsu_und_externem_netzteil
 
D

DunklerRabe

Gast
Wenn er kompatibel mit Sockel 1151 ist, dann sollte er passen. Je nach Gehäuse könnte es aber vielleicht sinnvoll sein einen kleinen Towerkühler zu holen, dann unterstützt der hintere Gehäuselüfter, falls du einen verbaust, die ansonsten passive Kühlung der CPU. Ein Top Blow Kühler wie der Titan könnte dagegen Sinn machen, wenn ein aktives ATX Netzteil direkt darüber sitzt.
 
D

DunklerRabe

Gast
Das Node 304 benutze ich auch. Das kommt ab Werk mit einem ziemlich guten Lüfter auf der Rückseite. Wenn du den benutzt, dann nimm einen Towerkühler. Ich hatte noch einen Noctua U12P SE2 übrig wo ich einfach den Lüfter weggelassen habe, aber es wird auch was kleineres und günstigeres funktionieren.

Zum Beispiel:
http://geizhals.de/lc-power-cosmo-cool-lc-cc-120-a1139715.html?v=l&hloc=de
http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html?v=l&hloc=de
http://geizhals.de/arctic-freezer-i30-ucaco-fi30001-gb-a704741.html?v=l&hloc=de

Mit dem Setup dürfte es dann sogar egal sein, wenn die CPU doch mal ein bisschen was zu tun hat.
 

Morpheusot

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
53
Einer der genauso denkt wie ich ;)

Werde den LC-Power Cosmo Cool LC-CC-120 nehmen... Wiegt mehr als der LC-CC-110

Danke für deine Hilfe :cool_alt:
 
Top