CPU-Leistung mit GPU reduzieren

sebgewob

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
244
Hallo Gemeinde
unzwar hab ich einen zweit Computer der bei 1080p etwas ruckelt .
Software : Windows 7 32 - Bit Ulti ... VLC mediaplayer
der Prozessor zeigt im Taskmanager 100% ... also habe ich gedacht ob die grafik nicht ein wenig der CPU helfen kann damit der Film flüssig abgespielt werden kann.

Hier zu dem Sys
AMD 3000+
AsRock Board
GeForce 9600GT
2 GB Arbeitsspeicher
1 TB Festplatte

bei meinen Hauptsystem is das natürlich kein Problem
der besteht aus den Komponenten
Q6600 @ 3 GHz
GIGABYTE Board
9800GT
4 GB Arbeitsspeicher
1,5 TB Festplatte


... was könnte ich tun damit die bluray filme beim 2 SYSTEM auch flüssig laufen


freue mich auf euer bemühen und sage schonmal im vorraus vielen vielen DANK ;)
 
S

Shattentor

Gast
Der Media Player Classic nutzt glaube ich GPU-Acceleration beim Abspielen. Am besten mal ausprobieren.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.869
Glaube ich auch das die CPU zu schwach ist, aber der VLC läuft sowieso bescheiden, wie gesagt würde mal den Media Player Classic versuchen, der braucht bei mir am wenigsten Power von den ganzen Playern.

Wenn du willst kannst du mal die Demo Version von CoreAVC suchen, bringt evtl. noch was.
 

nassa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
450
nimm CoreAVC. Da berechnet die GPU den meisten Teil. Ich habe auf meinem Notebook eine 15-20 Prozent geringere Auslastung der CPU.

Damit wird es mit Sicherheit laufen.

Problem: CoreAVC ist nicht kostenlos. Kannst ja mal ne Demo runterladen und gucken ob es dann funktioniert. Dann kannst du hier ja nochmal schreiben. Vlt finden wir ja noch ne Lösung ^^
 

BmwM3Michi

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.506
hatte ich bei VLC auch:
du musst glaube ich bei Cache/zwischenspeichern die Zeit von 200ms auf 1500ms erhöhen dann Ruckelts nimmer, und/oder mal die Nachbearbeitungsqualität auf 0 setzen

Steht unter einstellungen/codecs oder so, hab den vlc nimmer kanns net nachschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FreddyMercury

Commodore
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.037
Wenn du Blu-Rays gucken willst, kannst du dir ne LiveCD/LiveDVD nehmen, auf der mplayer+vdpau installiert ist. VDPAU ist eine API (fuer nvidia), die das Decodieren der Blu-Ray auf die Grafikhardware legt, sofern unterstuetzt. Deine Karte gehoert dazu und du solltest damit Problemlos Blu-Rays gucken sollen.
 

vitoromeo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
74
Servus!

Also beim MPC kannst du das genau einstellen. Unter Win 7 ist da ein Tweak-Tool dabei, mit dem du einstellen kannst ob die GPU oder die CPU rechnen soll. Ich habs auf meinem uralt Laptop auf die GPU umgestellt und kann seit dem auf ner Radeon 7000 Mobility 720p HD Filme ohne ruckeln schaun. Der Rendert den Film dann über DirectX.
Du musst nicht den Media Player Classic runter laden, sondern das klite Codec Pack:

http://www.codecguide.com/download_kl.htm

Am besten die ziehst die Mega Version, dann kannst du auch Real Media Dateiformate abspielen. Bei der Installation kannst du schon auswählen ob du die H.264 Encodierung aktivieren willst.

Falls das immernoch nicht gehen sollte, kannst du mal nach einem TUT mit dem Haali Media Splitter schaun. Da steht normalerweise alles beschrieben.

Wenn das immernoch nicht funzt, solltest du CUDA aktivieren.

Liebe Grüße

vitoromeo
 

sebgewob

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
244
habs jetzt mit CoreAVC getestet funktioniert jet im zusammenspiel mit dem mediaplayer 10 oder 11 von windows 7 perfekt ... vielen dank :)
 
Top