Cpu runtertakten und untervolten ?.

wittkis

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
10
Hallo, ihr Linux Experten.
Ich bin vor einiger zeit auf Linux neugierig geworden, und habe Ubuntu mit Kde
Oberfläche installiert. Das ganze läuft als Multiboot-system auf einem Abit AV8 mit einem
A64 3000. Im window`s betrieb läuft die Cpu leicht übertaktet (Bus im Bios auf 250 Mhz),
und wird mit rm`clock getaktet. Im idle läuft sie mit einem multi von 7 bei 1750 mhz, bei 1,1Volt. Unter last bei 2250 Mhz bei 1,3 Volt.
Und so möchte ich die Cpu auch unter Ubuntu laufen lassen, nur kriege ich das nicht hin.
Ich hab powernowd installiert, was aber keine wirkung zeigt. Für meine Test`s hab ich erstmal alles auf standard im Bios eingestellt (also wieder 200 Mhz), das Cool and Quit eingeschaltet, und diverse tools (die mir Adept anbietet) ausprobiert. Es tat sich bis jetzt aber noch nichts, dh es wird immer nur im standart mit 1800 Mhz getaktet.
Was mir noch aufgefallen ist, das beim booten immer beim initialisieren der sensors "failled" angezeigt wird.
Daraufhin hab ich alles was mir Adept unter Sensors anbietet installiert, aber auch hier funktioniert kein einziger.
Langsam habe ich die befürchtung, das es irgendwie am Board liegt.
Ich weiß jetzt echt nicht mehr weiter, und hoffe hier kann mir jemand helfen.
Ach so, ich hab einen i386 und einen K7 kernel. Installiert ist ubuntu 6.06 Lts 32 bit.
 

sliP

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
217
Rufe doch mal in der Konsole sensors auf und schaue was passiert.
 

wittkis

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
10
Meld mich mal wieder. inzwischen habe ich verschieden Sensor pakete ausprobiert, aber sie zeigen alle nur Mist an. beim booten ist der der eintrag mit den "Setting Sensor Limits" jetzt auf ok. Es werden aber bei Eingabe von "sensors" in der konsole völlig irre Werte angezeigt. Zb CPU 5,8 Volt, +12 V= 17 Volt, +5V = 9Volt.
Also das stimmt alles nicht.
Andere Sensorlibs funktionieren leider nicht, bzw zeigen garnichts an.
Powernowd läuft auch noch nicht, obwohl ich inzwischen alles was powernowd noch benötigt nachgeladen habe (CPUfreq,usw)
Kann es nicht doch an meinem Board liegen (Abit A8V) das es irgendwie nicht laufen will.
Unter Xp läuft zb der Motherboardmonitor (MBM5) auch nicht. Ich habe da irgendwo mal gelesen, das MBM5 schwierigkeiten mit dem Board (VIA) hat, und nicht unterstützt wird.
Deshalb nehme ich langsam an, das es unter Linux dann auch nicht geht.
Gibt es hier keinen, der mein Board mit Linux betreibt ?. Das Board wurde doch oft verkauft, und es kann doch nicht sein, das alle nur mit Windows unterwegs sind.
 
Top